AIDA Helios-Klasse: Stahlschnitt der neuen AIDA-Schiffsklasse in der Meyer Werft Papenburg und erste Infos zum Schiff

Der 21. Februar 2017 ist der offizielle Start der neuen AIDA-Schiffsgeneration mit dem Namen „Helios-Klasse„, die nach einem Exkurs in die japanische Mitsubishi Heavy Industries Werft wieder in der deutschen Meyer Werft in Papenburg gebaut wird. Der heute erfolgte Stahlschnitt läutet nicht nur für AIDA sondern auch für die Werft ein neues Zeitalter ein, denn erstmals werden in der Papenburger Meyer Werft Schiffe mit einer maximalen Passagieranzahl von über 6.000 Menschen gebaut. Bei der heutigen Pressekonferenz gab es neben dem Stahlschnitt zudem erste Infos zur neuen AIDA Helios-Klasse.

AIDA Helios-Klasse erstmals mit Einzelkabinen und Penthouse Suiten

Eine sehr erfreuliche Neuigkeit der neuen AIDA Helios-Klasse werden erstmalig die Einzelkabinen sein, die ausschließlich von Alleinreisenden gebucht und belegt werden können. Was bei anderen Reedereien wie zum Beispiel Norwegian Cruise Line oder Cunard auf der Queen Mary 2 schon auf mehreren Schiffen vorhanden ist, wird nun ab Dezember 2018 auch auf der neuen AIDA-Schiffsgeneration angeboten. Dazu gesellen sich neue, zum Teil größere Kabinen für Familien sowie die luxuriösen Penthouse Suiten, die noch mehr Platz und Luxus auf einer größeren Fläche bieten werden.

Route der AIDA Helios-Klasse

Das neue AIDA-Schiff wird planmäßig ab dem 1. Dezember 2018 auf der Kanaren-Route mit Stadt/Ziel auf Gran Canaria unterwegs sein. Über Madeira, Teneriffa, Fuerteventura und Lanzarote geht es dann wieder zurück nach Gran Canaria, wo hoffentlich sehr zufriedene Gäste wieder an Land gehen können. Die Einschränkung auf eine „bekannte“ Route hat den Grund, dass die Schiffe der AIDA Helios-Klasse zu 100% mit LNG betrieben werden und dafür eine spezielle Infrastruktur (Betankung) benötigen.

AIDA Helios-Klasse – die Neuheiten der neuen Schiffsgeneration

Im Sommer 2015 hatte das Rostocker Kreuzfahrtunternehmen die Fortsetzung seiner langjährigen strategischen Partnerschaft mit der Meyer Werft in Papenburg bekannt gegeben und den Auftrag für zwei Neubauten der nächsten AIDA Schiffsgeneration erteilt. Die Schiffe mit einer Größe von mehr als 180.000 Gross-Tonnage (GT) und jeweils rund 2.500 Kabinen werden im Herbst 2018 und Frühjahr 2021 die AIDA Flotte verstärken.

Als erste Schiffsgeneration weltweit werden die Neubauten aus der Meyer Werft Papenburg zu 100% mit LNG und nicht mehr mit Marine- und/oder Schweröl betrieben, Stichwort „Green Cruising“. Die rund 6.000 Passagiere dürfen sich zudem auf das Beste der bisherigen Schiffsgenerationen sowie sinnvolle, innovative Weiterentwicklungen freuen. Das von AIDAprima und AIDAperla bekannte „Four Elements“ wird ebenso an Bord zu finden sein wie ein Theatrium, das Brauhaus und etliche Restaurants und Bars, die ihr schon von den vorherigen Schiffen kennt. Das bisherige Angebot wird durch weitere Restaurants und Bars erweitert, sodass sich noch mehr Abwechslung an Bord wiederfinden lässt. Man darf sehr gespannt sein, wohin die Reise in die Zukunft geht! Weitere Details zur neuen Schiffsgeneration wird AIDA Cruises in den nächsten Monaten bekannt geben.

Alle Interessierten können sich schon jetzt für eine Reise auf der neuen AIDA Helios-Klasse vormerken lassen und unter den ersten Gästen sein, die die neue Schiffsklasse live und hautnah erleben werden! Schaut einfach vorbei auf aida.de und erfahrt alle Rundum-Informationen zur neuen AIDA Helios-Klasse! :)

Neue AIDA Helios-Klasse; (c) AIDA Cruises

2 Kommentare

  1. Holger sagt:

    Ich finde es schön das die neuen Dampfer wieder in Papenburg gebaut werden, So weit wohne ich nicht von Papenburg weg, so das ich mir den Neubau nach dem Flow Out in Papenburg ansehen kann. Das war es dann auch. Mir ist das Schiff viel zu groß. AIDAprima und die kommende AIDAperla werde ich aus diesem Grund schon nicht buchen, Das Lanaideck finde ich auch blöd und wenn ich Lust habe auf ein Spaßbad habe, dann mache ich das und buche keinen Urlaub. Meine Favoriten AIDAcara, AIDAvita und AIDAaura.

    • Felix sagt:

      Hey , ich war auch der Meinung aber es war echt cool auch wenn man denkt das dann im Pool Deck oder anders-wo viel los is ,ist es nicht

Deine Meinung?