Überführungs-Fahrt der AIDAmira abgesagt

Nachdem bereits die Jungfernfahrt der AIDAmira abgesagt werden musste, findet auch die Überführungsfahrt nicht wie geplant statt.

Überführungs-Fahrt der AIDAmira abgesagt

Das Selection-Schiff sollte vom 04. bis 23. Dezember von Palma de Mallorca nach Südafrika überführt werden. Die Modernisierungsarbeiten sind noch nicht abgeschlossen, sodass den Passagieren nicht der gewohnte Komfort gewährleistet werden kann. Die Reederei bedauere dies sehr und werde versuchen, den Gästen ein alternatives Reiseangebot anzubieten.

Zuletzt fuhr das Schiff im Dienst von Costa und sollte zur AIDAmira in der Werft in Genua umgebaut werden. Die betroffenen Passagiere zeigten sich entsetzt über den Zustand des Schiffes. Sie berichteten von Technikproblemen, nicht funktionierenden Sanitäranlagen, schmutzigen Kabinen und mehr. Schuld waren nach Angaben der Reederei starke Regenfälle, die insbesondere auf den Außendecks zu erheblichen Verzögerungen führten.

Alle Kommentare (0)

Kommentar schreiben