Todesfall auf der Mein Schiff 3

Aufgrund eines Todesfalls auf der Mein Schiff 3 sitzt das Schiff von TUI Cruises derzeit im Hafen der südenglischen Stadt Southampton fest. Kurz vor der geplanten Abfahrt um 20:30 Uhr ab 2. Mai 2018 wurde das Ablegen durch den Kapitän aufgrund von „unvorhergesehenen Wartungsarbeiten“ zuerst auf 3 Uhr nachts verschoben. Aktuell (Stand: 09:45 Uhr am 3. Mai 2018) liegt das Schiff noch immer im Hafen von Southampton, obwohl es sich auf einem Seetag zurück nach Bremerhaven befinden sollte. Es sickerte durch, dass es an Deck 9 einen Todesfall gab, der derzeit von den lokalen Behörden untersucht wird.

Aktuelle Position (Stand: 3. Mai 2018 um 10:15 Uhr) der Mein Schiff 3; Quelle: Marinetraffic)

Taucher waren im Bug-Bereich im Einsatz

Augenzeugen berichten, dass die Kriminalpolizei an Bord sowie mehrere Krankenwagen und Polizeiwagen vor dem Schiff gesehen wurden. Auch eine Taucher-Crew war im vorderen Bereich des Schiffes im Einsatz. Warum und weshalb sowie die Hintergründe zum rätselhaften Todesfall sind noch völlig unklar. Anfragen dazu werden vom Kreuzfahrtdirektor der Mein Schiff 3, Anton Halbmayr, nicht kommentiert. Dieser verweist alle Anfragen auf die Presseabteilung von TUI Cruises.

Aufgrund des Zwischenfalls verzögert sich die Weiterfahrt zum Ziel der Reise auf unbestimmte Zeit. Wann die Gäste der Westeuropa-Kreuzfahrt von Palma de Mallorca nach Bremerhaven ablegen und ob sie pünktlich dort ankommen ist derzeit noch nicht abzusehen. Sobald die Untersuchungen abgeschlossen sind, sollte der Weiterfahrt jedoch nichts im Wege sehen.

Update um 10:45 Uhr: Pressesprecherin Godja Sönnichsen hat bestätigt, dass es an Bord der Mein Schiff 3 zwei Vorfälle gegeben hat. Zum einen die technischen Schwierigkeiten, die der Grund für die verzögerte Weiterfahrt sind und zum anderen der Todesfall, bei dem es sich um einen natürlichen Tod und kein Verbrechen handelt. Beide Vorfälle stehen in keinem Zusammenhang zueinander.

Bei den technischen Problemen handelt es sich um einen Schaden im vorderen Bereich des Schiffes. Sobald die Sicherheit der Gäste und die Stabilität des Schiffes gewährleistet sind, wird die Fahrt nach Bremerhaven fortgesetzt. Wann dies der Fall sein wird, kann derzeit noch nicht gesagt werden.

Update 14.30 Uhr: Die Mein Schiff 3 wurde nun erfolgreich repariert und hat in Richtung Bremerhaven abgelegt! Dort soll sie am morgigen Freitag um 5.30 Uhr morgens anlegen.

Quelle: nnn.de

Durchsage an Bord der Mein Schiff 3; Foto: Stefan Tretropp

 

Alle Kommentare (0)

Kommentar schreiben