Sänger stürzt von Bord

Ein Crew-Mitglied des Kreuzfahrtschiffes „Harmony of the Seas“ wird von der US-Küstenwache im Atlantik gesucht. Das Crew-Mitglied ist an Heiligabend ca. 400 km vor Puerto Rico vom Schiff gestürzt.

Arron Hough, ein 20-jähriger Brite, der Tänzer und Sänger auf dem Kreuzfahrtschiff war, erschien an Heiligabend nicht bei der Arbeit. Zuletzt wurde der Künstler am 24. Dezember um 4 Uhr morgens auf dem Deck 5 gesehen, was sich dank der Überwachungskameras nach verfolgen lässt.

Knapp 10 Stunden, nachdem der Artist mutmaßlich über Bord gegangen war, wurden die lokalen Behörden alarmiert. Eine schiffsweite Suche nach dem Crew-Mitglied wird derzeit durchgeführt. Ein Flugzeug der Küstenwache ist ebenfalls auf der Suche.

 

Alle Kommentare (0)

Kommentar schreiben