NCL führt Premium All Inclusive Plus ein

Nach dem großen Erfolg von Premium All Inclusive geht Norwegian Cruise Line jetzt noch einen Schritt weiter und präsentiert neu Premium All Inclusive Plus. Zusätzlich zu den bisherigen Inklusivleistungen profitieren Gäste der internationalen Reederei ab sofort von fünf weiteren Extras pro Kabine, die für ausgewählte Kreuzfahrten von neun Tagen Dauer oder länger gelten:

  • 120 Minuten Telefonpaket
  • 250 Minuten Internetpaket
  • 50$ Guthaben für Landausflüge pro Hafen
  • Hotelgutschein in Höhe von bis zu 80€ in ausgewählten Häfen
  • Fluggutschein in Höhe von bis zu 150€

„Wir erhalten sowohl von unseren Kunden als auch von unseren Vertriebspartnern sehr positives Feedback zu Premium All Inclusive. Mit dem Angebot behalten unsere Gäste ihre Kosten stets im Blick und können sich an Bord so ganz auf ihr Kreuzfahrterlebnis konzentrieren. Mit Premium All Inclusive Plus schaffen wir nun weitere Anreize für unsere längeren Reisen“, so Christian Böll, Managing Director EMEA bei Norwegian Cruise Line.

Premium All Inclusive Plus gilt für zahlreiche Kreuzfahrten in der Ostsee, im Mittelmeer, zu den Kanaren, in Südamerika, entlang des Panama-Kanals und im asiatisch-pazifischen Raum.

Premium All Inclusive – Diese Leistungen sind enthalten

Neben einem vielfältigen Dining-Erlebnis und dem spektakulären Entertainment-Programm beinhaltet Premium All Inclusive eine große Auswahl an Spirituosen, Fass- und Flaschenbieren, Weinen im Glas, verschiedenen Cocktails (jeweils bis 15 US-Dollar) und Kaffeespezialitäten in den Restaurants sowie Erfrischungsgetränken. Auch das Crew-Trinkgeld sowie Trinkgelder für Inklusivleistungen sind eingeschlossen. Zudem steht auf der Kabine eine Flasche Wasser pro Person und Tag zur Verfügung.

Über Norwegian Cruise Line

Norwegian Cruise Line ist eine international operierende Kreuzfahrtreederei mit Hauptsitz in Miami, Florida, und drei Niederlassungen für die europäischen Märkte in Southampton, Malta und Wiesbaden. Seit nunmehr 50 Jahren hat sich Norwegian Cruise Line als Innovationsführer in der Kreuzfahrtindustrie etabliert. Die Reederei führte im Jahr 2000 Freestyle Cruising ein – eine zukunftsweisende Innovation auf dem Kreuzfahrtmarkt, die Passagieren ein Maximum an Individualität, Freiheit und Flexibilität an Bord ermöglicht. Für den deutschsprachigen Markt bietet die Reederei ein umfassendes Premium All Inclusive-Konzept auf 14 Schiffen.

Im September 2016 wurde Norwegian Cruise Line zum neunten Mal in Folge mit dem begehrten World Travel Award als „Europe’s Leading Cruise Line” ausgezeichnet. Im Oktober 2016 erhielt das Unternehmen zudem zum vierten Mal in Folge die Ehrung als „Caribbean‘s Leading Cruise Line“ sowie im September 2013 den Deutschen Kreuzfahrtpreis 2014 in der Kategorie „Bestes Unterhaltungsprogramm“.Außerdem freute sich die Reederei im Dezember 2016 das fünfte Jahr in Folge über den World Travel Award als „World’s Leading Large Ship Cruise Line“ und wurde erstmals zu World’s Leading Cruise Line gekürt.

Im Oktober 2015 feierte das größte Schiff der Reederei, die Norwegian Escape, Premiere. Darüber hinaus hat Norwegian Cruise Line die Meyer Werft mit dem Bau von zwei weiteren Schiffen der Breakaway Plus-Klasse beauftragt: die Norwegian Bliss wird nach ihrer Premiere im Frühjahr 2018 in Alaska kreuzen und ein weiteres Schwesterschiff wird im Herbst 2019 ausgeliefert werden. Zusätzlich beauftragte Norwegian Cruise Line Fincantieri S.p.A. mit dem Bau von vier Schiffen einer neuen Generation für 2022, 2023, 2024 sowie 2025 und eine Option auf zwei weitere Bauten. Im Sommer 2017 kreuzen erstmals fünf der modernen Schiffe der Reederei in europäischen Gewässern.

Alle Kommentare (0)

Kommentar schreiben