Norovirus auf der Ovation of the Seas

An Bord eines der größten Kreuzfahrtschiff der Welt ist der Norovirus ausgebrochen. Die Ovation of the Seas verließ am 23. November 2017 den Hafen von Singapur. Sie begab sich auf den Weg nach Tasmanien, Australien während einer 14 tägigen Überfahrt. Nach aktuellen Stand leiden knapp 200 Gäste unter akuten Durchfallerkrankungen verursacht durch den Norovirus.

Die Ovation of the Seas gehört zur Redeerei Royal Caribbean zur Quantum Klasse und kann ca. 4.180 Passagiere plus Crew fassen. Vor der Überführungsfahrt war sie in asiatischen Gewässern unterwegs und steuert nun im Winter vor und um Australien herum.

Norovirus auf der Ovation of the Seas – Was ist los?

Ein Sprecher von Royal Caribbean erklärte, dass alle Gäste von den Schiffsärzten mit verschreibungspflichtigen Medikamenten behandelt würden. Er spricht von 195 erkrankten Gästen, was einem Prozentsatz von 3,35 Prozent der 5824 Gäste und Crew an Bord entspräche.

An Bord werden inzwischen alle notwendigen Maßnahmen getroffen, um den Ausbruch der Krankheit weiter einzudämmen. Crewmitglieder in Schutzanzügen und Gesichtsmasken desinfizieren intensiv öffentliche Bereiche und Kabinen. Nach der Ankunft im Hafen von Sydney werde das Schiff und der Terminal umfassend desinfiziert und gereinigt. So wird eine weitere  Ausbreitung der Krankheit verhindert und neue Gäste werden sich nicht anstecken. Diese Reinigungsmaßnahme wird jedoch zu Verzögerung beim Einschiffen der neuen Gäste führen.

Krankheiten auf Kreuzfahrtschiffen – So schütz ihr euch

Das Risiko sich während einer Kreuzfahrt mit Krankheiten anzustecken ist leider recht hoch. Stellt euch vor, dass ihr in kürzester Zeit unterschiedlichste Kontinente, Länder und Kulturen bereist, die alle ihre eigenen Hygienestandards haben. Hinzu kommt, dass ihr für eine längere Zeit auf engen Raum mit Hunderten Menschen zusammenlebt. Ihr nutzt gemeinsam die Restaurants, Toiletten und die öffentlichen Bereiche. Deshalb herrscht auf Kreuzfahrtschiffen das oberste Gebot: Hygiene! Wascht euch regelmäßig die Hände mit warmen Wasser und Seife. Vor und nach jeder Mahlzeit, sowie dem Toilettenbesuch ist es ein absolutes Muss. Geländer im Treppenhaus, Aufzugsknöpfe und Türklinken typische Übertragungsquellen. Leistet vor allem den Anweisungen der Crew folge, wenn sie euch bitten vor dem Betreten des Schiffs, des Restaurants oder sonst wo die Hände zu desinfizieren. Wenn jeder ein bisschen Rücksicht und Vorsicht mitbringt, dann wird die Urlaubsfreude an Bord durch keine Krankheit getrübt.

Hinweis: Wenn ihr sicher gehen möchtet, dann lest euch dazu meinen Artikel zu allen Schutzmaßnahmen gegen Krankheiten auf Kreuzfahrtschiffen durch. Denn mit ein bisschen Vorsicht und Rücksicht wird eure Urlaubsfreude an Bord durch keine Krankheit getrübt.

Norovirus auf der Ovation of the Seas

 

Alle Kommentare (0)

Kommentar schreiben