Name für neues A-ROSA Flussschiff bekannt

Die Reederei A-ROSA stellt ihr jüngstes Flottenmitglied vor und gibt den Namen bekannt. Das Flussschiff wird ab Mai 2019 in Portugal unterwegs sein.

Name für neues A-ROSA Flussschiff bekannt

Das neue Schiff wird A-ROSA Alva heißen. Der Name kommt aus dem Altnordischen und bedeutet Elfe bzw. Naturgeist. Im Portugiesischen steht der Name für die Morgendämmerung. Aktuell wird das neue A-ROSA Schiff noch gebaut. Es wird auf vier Decks 126 Passagiere aufnehmen können und über fünf Kabinenkategorien verfügen. Die Alva wird von Anfang Mai bis Mitte November auf dem Douro in Portugal schippern. In Planung sind 28 Abfahrten. Die Küstenstadt Porto wird der Start- und Zielhafen sein. Am 1. Mai wird die Jungfernfahrt des neuen Flussschiffes sein. Zwischenstopps wird es in Pinhao und Salamanca geben. Spektakuläre Steilküsten, der Geschmack von Portwein und melancholischer Fado warten auf die Gäste an Bord der Alva.

Das Städtehopping beginnt in Porto, sodass die Fahrgäste vor der Reise die Gelegenheit haben, durch die herrliche Altstadt zu schlendern, den Ausblick vom höchsten Kirchturm Portugals zu genießen oder sich eines der 365 Bacalhau-Gerichte schmecken zu lassen.

Die Reise selbst findet auf dem sonnenverwöhnten Douro statt. Der schöne Fluss ist besonders abwechslungsreich mit seinen schroffen Felswänden, den sanften Hügeln und den Feldern mit Korkeichen und Olivenbäumen. Nicht zu vergessen die terrassenartig angelegten Weinberge. Die Heimat des Portweins, Alto Douro, und zugleich älteste Weinbauregion der Welt, ist eines der absoluten Highlights auf dieser Strecke. Bei einer Weinprobe wird der süße Portwein verköstigt, von dem die ganze Welt spricht.

Alle Kommentare (0)

Kommentar schreiben