Kreuzfahrt-Trinkgeld ist Bestandteil des Reisepreis

Das Oberlandesgericht Schleswig-Holstein hat in einer Berufungsentscheidung die Rechte von Verbrauchern gestärkt, indem es besagt, dass die obligatorischen Trinkgelder im Gesamtpreis sichtbar sein müssen.

Kreuzfahrt-Trinkgeld ist Bestandteil des Reisepreis

Anlass dafür war ein Anbieter von Schiffsreisen, der mit einem Gesamtpreis für eine Kreuzfahrt geworben hat ohne die Angabe eines Service-Entgelds von zusätzlichen 10€ pro Tag zu erwähnen. Weil das Service-Entgeld von jedem Kreuzfahrt-Gast bezahlt werden muss, muss dieser Betrag als sonstiger Preisbestandteil im Gesamtpreis vermerkt werden. Damit bestätigte das OLG ein Urteil des Landgerichts Lübeck.

Alle Kommentare (0)

Kommentar schreiben