Costa neoClassica

Die Costa neoClassica gehört zu den ältesten Schiffen der Reederei Costa Crociere mit Sitz in Genua. Ab April 2018 verlässt das Kreuzfahrtschiff die Costa Flotte und wechselt mit neuem Namen Grand Classica zu Bahamas Paradise Cruise Line. Vom zukünftigen Heimathafen Palm Beach finden Kurzkreuzfahrten von Florida zu den Bahamas auf dem neu benannten Schiff statt. Zu den letzten Routen und Reiseregionen der Wintersaison 2017 und 2018 des Kreuzfahrtschiffs zählen Indien, Sri Lanka und Malediven.

Inhalt

Costa neoClassica

Foto: Costa Crociere S.p.A.

Zwischenfälle der Costa neoClassica

An Bord des Kreuzfahrtschiffs von Costa Corciere ereigneten sich in der Vergangenheit ein paar Zwischenfälle. Neben Bränden an Bord, gab es ebenfalls Kollisionen mit anderen Schiffen. Welche Ereignisse in den vergangenen Jahren stattfanden, erfahrt ihr hier ausführlich in der Übersicht:

  • August 2005: Feuer an Bord südlich von Piräus.
  • Juni 2008: Zusammenstoß mit der MSC Poesia vor Dubrovnik. An Bord gab es einen geringen Schaden und keine Verletzten.
  • Oktober 2010: Kollision mit einem Frachtschiff namens Lowlands Longevity beim Einlaufen im Hafen von Shanghai.
  • Dezember 2014: Brand an Bord ein Tag vor Heiligabend. Es gab keine Verletzten.

Die Costa neoClassica im Portrait

Die Costa neoClassica gehört zu den ältesten Schiffen der Flotte. Die Jungfernfahrt der damals genannten Costa Classica erfolgte im Dezember 1991. Im Jahr 2.000 fand eine Verlängerung des Schiffs in der Cammell Laird Werft in Birkenhead statt. Weitere Renovierungen folgten in den Jahren 2001, 2005 und 2014. Diese Umbaumaßnahmen gaben dem Schiffsinterieur ein zeitloses und elegantes Design.

An Bord findet ihr auf 220 Metern Länge zwei Swimmingpools und zahlreiche Whirlpools. Darüber hinaus versorgt euch der 640 Quadratmeter große SPA-Bereich mit jeder Menge Erholung und Wellness. Die Umbenennung auf den Namen Costa neoClassica geschah im Dezember 2014.

Zahlen, Daten und Fakten zum Schiff

Wie lang ist die neu benannte Grand Classica und wie viele Kabinen gibt es an Bord? Alle schiffsspezifischen Daten und Fakten zum Kreuzfahrtschiff hier ausführlich im Überblick:

  • Baujahr: 1991
  • Länge: 220 Meter
  • Breite: 30 Meter
  • Tiefgang: 7,6 Meter
  • Bauwerft: Fincantieri Werft in Italien
  • Kabinen: 654
  • SPA-Fläche: 640 Quadratmeter
  • Crewmitglieder: 574
  • Bars: 7
  • Restaurants: 2
  • Vermessung: 52.926 BRZ
  • Geschwindigkeit: 20 Knoten
  • Passagierdecks: 11
  • Bordsprache: Deutsch, Englisch und Italienisch