Tunesien Anläufe 2015: Kreuzfahrt Reedereien nehmen Hafen-Stopps aus dem Programm

ack_tunesienViele Reedereien haben auf den Terroranschlag in Tunesien am 18. März reagiert und streichen für den Rest des Jahres 2015 alle Hafen-Stopps in Tunesien. Unter den Kreuzfahrtreedereien zählen unter anderem MSC und Costa Kreuzfahrten. Insgesamt werden 39 Anläufe bei Costa Kreuzfahrten gestrichen.

Somit laufen die Kreuzfahrtschiffe Costa Fortuna, Costa Favolosa, Costa Fascinosa und Costa Diadema vorerst nicht mehr die Häfen in La Goulette und Hammamet an! Bei MSC Kreuzfahrten sieht es ähnlich aus: Die MSC Splendida wird künftig anstatt Tunesien Valletta anlaufen. Neuer Ausweichhafen für die MSC Fantasia ist Palma de Mallorca. Und für die MSC Preziosa ist Cagliari neuer Anlaufhafen. Über die Ausweichhäfen der Transatlantik Reise im Herbst 2015 hat MSC Kreuzfahrten bisher noch kein Statement gegeben!

Aber auch AIDA zieht mit und streicht den Hafen La Goulette aus dem Programm, der mit den Schiffen AIDAblu, AIDAsol und AIDAvita angesteuert wird. Star Clippers hat ebenfalls die Absage aller Anläufe in Hammamet im April und Oktober 2015 bestätigt. Und auch Hapag Llloyd Kreuzfahrten wird den Hafen in Tunesien im April nicht ansteuern.

Die Entscheidung bei TUI Cruises steht noch nicht fest: Die anstehende Kreuzfahrt-Route im Oktober 2015 in Richtung Tunesien wird vorerst beibehalten. Falls sich die Situation bis dato allerdings kritisch erweisen sollte, wird auch TUI Cruises entsprechende Maßnahmen ziehen. So ähnlich sieht es auch bei Princess Cruises aus: Die Entscheidung über die im Juni anstehende Reise nach Tunesien ist auch hier abhängig von der Situation in Tunesien. Die Reedereien Holland American Line und Ocean Cruises haben ebenfalls noch keine Entscheidungen bekannt gegeben.

Die tunesischen Häfen hat Norwegian Cruise Line bereits vor einem Jahr aus dem Programm genommen. Grund hierbei war, dass einigen aus Israel stammenden Passagieren der Landgang in La Goulette verweigert wurde.

[db]

Nordsee

Bleibt auf dem Laufenden: Mit meinem RSS-Feed, bei Twitter oder bei Facebook sowie auf Google-Plus und mit meinem Newsletter verpasst ihr kein Schnäppchen mehr! :-)

Alle Kommentare

Kommentar schreiben