"The World" - 365 Tage im Jahr über den sieben Weltmeeren "wohnen"

The sea is our home“ – ein passenderes Motto gibt es nicht. Denn „The World“ ist nicht nur die größte und teuerste Yacht der Welt: Das einzigartige Wohnschiff zählt längst nicht mehr zur eingeordneten Kategorie der klassischen Kreuzfahrtschiffe. Der Aufenthalt an Bord wird nicht für wenige Wochen gebucht, denn hier erwirbt man direkt käuflich -wie eine Wohnung oder ein Haus- eine der 165 Luxus-Apartments für ein ganzes Jahr. Alle Einrichtungsgegenstände wie Möbel und kunstvolle Wanddekorationen müssen selbst mitgebracht werden. Der Wohnraum darf somit frei gestaltet und eingerichtet werden. Eine Weltreise in den eigenen vier Wänden erwartet alle Eigentümerfamilien. Zwischenstopps an Land variieren mit einer Dauer zwischen 2 und 3 Tagen und bieten somit eine gute Möglichkeit, die Reiseziele kennen zu lernen. Zudem besteht die Möglichkeit weitere Stopps nach Wunsch einzulegen.

Das Seeleben auf der „The World“

Auf den gewohnten Luxus, wie auf herkömmlichen Kreuzfahrten muss hier keinesfalls verzichtet werden. Pro Reiseroute finden bis zu 200 Passagiere Platz an Bord und werden rund um die Uhr von einer Besatzung aus rund 250 Crew-Mitgliedern betreut, versorgt und verwöhnt. Die 2002 fertiggestellte Privatyacht verfügt über insgesamt 12 edle und luxuriöse Decks, auf denen keinen Wünsche offen bleiben. Kulinarische Delikatessen und die feinsten Köstlichkeiten werden an ausgewählten Tagen im Hauptrestaurant „Portraits“ serviert. Zudem gibt es eine breite Auswahl an fernöstlicher Küche im „Asia“, mediterraner Küche im „Tides“, erstklassiger Speisen im Marina-Restaurant und köstlichen Braten im Poolsidegrill. Das 24-Stunden-Service-Personal bereitet nach Wunsch auch individuelle Speisen in der Wohnung zu. Den Bewohnern soll es an wirklich nichts fehlen.

Doch 365 Tage auf ein und derselben Yacht? Wird das nicht langweilig? Das können einem wahrscheinlich nur die bisherigen Eigentümer beantworten. Neben Schmuck Boutiquen und Bekleidungsgeschäften locken vor allem das exklusive Fitness-Center sowie der Spa- und Wellness-Bereich mit Premium Kursen und Behandlungen. Auf dem Oberdeck befindet sich eine riesige Swimmingpool-Landschaft umgeben von sportlichen Outdoor-Plätzen für abwechslungsreiche Ballsportarten. Damit die Atmosphäre nachbarschaftlich und ausgelassen bleibt werden regelmäßig Tanz- Koch- und Weinabende angeboten. Denn vor allem ein familiär-freundschaftliches Verhältnis soll zwischen allen Eigentümern gepflegt werden.

Was kostet ein Apartment?

Klingt bisher alles sehr verlockend. Doch was kostet der ganze Reisespaß eigentlich? Ein Zuhause auf hoher See zum Schnäppchen-Preis ist es absolut nicht! Die Kaufpreise der einzelnen Apartments beginnen bei 800.000 US Dollar und reichen bis in den zweistelligen Millionenbereich. Zusätzlich fallen Servicegebühren für Personal, Verpflegung und Instandhaltung des Schiffes von bis zu stolzen 300.000 US Dollar pro Jahr an. Nicht umsonst wird oft vom „Wohnsitz der Superreichen“ gesprochen. Als Otto-Normalverbraucher kommt eine solche Reise wohl eher nicht in Frage.

Wohin geht die nächste Weltreise?

„The World“ geht bereits seit 14 Jahren auf große Weltreisen. Auch 2017 wird für alle Eigentümer der Apartments ein ganz besonderes Erlebnis. Im Januar werden die schönsten Strände und beeindruckenden Landschaften Australiens besucht. Zum ersten Mal in der Geschichte durchquert die Privatyacht das Rossmeer. Im Februar wird das wunderschöne Neuseeland besucht, bevor die beeindruckenden Vanuatu und Solomon Inseln alle Reisenden empfangen. Im Frühling geht es über Ostasien weiter über den gesamten Pazifik nach Hawaii und zur Westküste Amerikas. Die Sommermonate werden in Kanada, Alaska und Mexiko genossen, bis schlussendlich im November Mittelamerika erreicht wird. Den deutschen Wintermonat Dezember verbringen die „Reichen & Schönen“ auf Kuba, in Südamerika und in Miami.

the world route

Routenkarte 2017 von „The World“

Fazit

Das ganze Jahr über auf hoher See auf einem großen Schiff. Das ist doch der Traum vieler von euch, oder? Mit „The World“ könnte dieser Traum wahr werden! Das Hobby ist jedoch nur etwas für die reichen Menschen unter euch, denn Normalverdiener werden wahrscheinlich nie in den Genuss eines Apartmets auf dieser einzigartigen Privatyacht kommen können. Dennoch ist das Konzept spannend: Man reist im kleinen Kreis gemütlich über die ganze Welt, sieht nahezu jeden kleinen oder großen Hafen auf allen Kontinenten und muss sich dabei um absolut gar nichts kümmern. Das berühmte „Haus am See“ war gestern, wirklich exklusiv wird es nur auf diesem „Haus AUF See„! :)

the world
Quelle: Joymsk140 / Shutterstock.com

Alle Kommentare

Birgit Söffing 31.12.2016 00:48

Wie teuer ist denn eine Kajüte/ (App./Suite) für eine Woche?
Was kosten die Domizile überhaupt zum Eigenerwerb?
Lieben Gruß
B. Söffing

Kommentar schreiben