Mit dem kleinsten Expeditionsschiff Deutschlands in die Arktis und Antarktis aufbrechen! Faszination Natur pur!

Poseidon Expeditions geht ab Mai kommenden Jahres mit dem kleinsten unter deutscher Bordsprache geführten Expeditions-Schiff auf große Fahrt. Die Reiseziele der Sea Spirit: Arktis und Antarktis. Maximal 114 Passagiere reisen während der Expeditionen an Bord des 4-Sterne-Schiffs. „Ideal für Anlandungen in kleinen Gruppen mit Zodiacs“, so Nikolay Saveliev, Präsident von Poseidon Expeditions. Das Naturerlebnis steht dabei im Vordergrund. „Als einziger internationaler Spezialist für Expeditions-Kreuzfahrten begleiten bei Poseidon Expeditions immer auch deutschsprachige Lektoren und Wissenschaftler die Touren. Im Mai 2015 startet die Sea Spirit ab Hamburg zur ersten Arktis-Saison, nimmt dabei Kurs auf Grönland, Franz Josef Land und umrundet Spitzbergen. Im Winter 2015/16 führen die Routen in die Antarktis.

ack_kreuzfahrt_expeditionen_sea_spirit_2Expeditions-Kreuzfahrten sind stets auch Studienreisen. „Die Arktis und Antarktis bieten eine faszinierende Natur, die unsere Gäste hautnah erleben. Dabei startet unser Expeditionsteam nicht nur zu spannenden Ausflügen mit den bordeigenen Zodiacs, sondern erklärt auch mit ergänzenden Vorträgen dieses einzigartige Ökosystem“, so Nikolay Saveliev. Die Sea Spirit ist baugleich mit der ebenfalls für Poseidon Expeditions fahrenden Sea Explorer und bietet Platz für 114 Passagiere. Die Eisklasse für Fahrten durch polare Regionen, qualifizierte deutschsprachige Lektoren und Wissenschaftler sowie ausschließlich Suiten sorgen für gehobene 4-Sterne-Qualität. Im Mai dieses Jahres hat Poseidon Expeditions nach Großbritannien, USA, Russland, Japan und China die erste Niederlassung in Deutschland gegründet.

[db]

ack_kreuzfahrt_expeditionen_sea_spirit_1

Poseidon Expeditions, 1999 gegründet, und mit Vertretungen weltweit präsent, zählt zu den führenden Anbietern von Expeditions-Kreuzfahrten in die Arktis und Antarktis. Einzigartig sind dabei die Nordpol-Expeditionen an Bord des Eisbrechers „50 Years of Victory“. Poseidon Expeditions ist nicht nur Mitglied der renommierten Organisationen IAATO (International Association of Antarctic Tour Operators), der AECO (Association of Arctic Expedition Cruise Operators), Polar Bear International sowie des WWF (World Wildlife Found), sondern informiert die Passagiere an Bord durch qualifizierte deutsch- und englischsprachige Lektoren u.a. zu Umweltthemen in polaren Gewässern. Gleichzeitig unterstützt das Unternehmen Wissenschaftler bei ihrer Forschung in den Polarregionen. Zur Flotte zählen neben dem Eisbrecher 50 Years of Victory die baugleichen Expeditions-Kreuzfahrtschiffe Sea Explorer und ab Mai 2015 Sea Spirit.

Weitere Informationen:
Poseidon Expeditions
Telefon: 040 – 756 68 555
anfrage@PoseidonExpeditions.com
www.PoseidonExpeditions.de

Alle Kommentare (1)

emma 18.08.2014 20:26

Mit dem kleinsten Expeditionsschiff Deutschlands in die Arktis und Antarktis aufbrechen! Faszination Natur pur! WOW jetzt ist es nur noch eine Preisfrage ?? was kostet es denn ??

Kommentar schreiben