Rostock Hafen

Interessante Infos für Kreuzfahrer

Der Hafen Rostock-Warnemünde zählt neben Kiel zu den bedeutendsten Kreuzfahrthäfen in Deutschland. Er ist Ostseebasishafen der Reederei AIDA Cruises und für viele weitere Kreuzfahrtschiffe Ausgangspunkt für Nord- und Ostsee Kreuzfahrten. Welche Attraktionen erwarten euch in Rostock? Und wie gelangt ihr zum Kreuzfahrt-Terminal? All das und noch vieles mehr erfahrt ihr hier.

Inhalt – Rostock Hafen

Rostock Hafen - AIDA Schiff

Foto: Pixabay

Die Hansestadt Rostock

Die 800 Jahre alte Hansestadt Rostock ist die größte Stadt von Mecklenburg-Vorpommern. Mit einer Fläche von 181 Quadratkilometern befindet sich die Metropole an der Ostsee. Mit über 200.000 Einwohnern ist Rostock ein maritimer Wirtschaftsstandort an der Warnow. Neben einem Kreuzfahrthafen weist die Hansestadt Rostock viele weitere Attraktionen auf. So entstehen in der Neptun Stahlbau GmbH Luxus-Flusskreuzfahrtschiffe und in der Warnemünde Werft Containerschiffe.

Rostock Hafen - Hansestadt Rostock

Rostock – Foto: iStock

Allgemeine Infos zum Kreuzfahrthafen

Der Hafen in Rostock ist ein Universalhafen mit Anlegeplätzen für Kreuzfahrtschiffe, Fähren und Schüttgütern. Mit einer Fläche von 750 Hektar zählt der Hafen zu den größten deutschen Häfen an der Ostsee. Eine Erweiterung des Hafens um weitere 700 Hektar ist bis 2030 geplant. Vom Rostocker Hafen finden seit 1990 Kreuzfahrt- und Fährverbindungen zu anderen Ländern in Mittel- und Osteuropa statt.

Mit elf Kilometern Kailänge bietet der Hafen in Rostock 47 Schiffsliegeplätze. Darunter zählen 25 Spezialliegeplätze für Ro-Ro Schiffe und Fähren. Schiffe von einer maximalen Länge von 300 Metern und einem maximalen Tiefgang von 13 Metern sind im Hafen Rostock zulässig. Pro Tag findet ein Passagierwechsel von bis zu 2.500 Menschen statt.

Darüber hinaus gibt es das alljährliche Hafenfest in Rostock. Dieser Rostocker Hafengeburtstag namens Hanse Sail Rostock findet jedes Jahr am zweiten August-Wochenende statt und zählt zum weltweit größten Treffen von Museumsschiffen und Traditionsseglern. Das Spektakel könnt ihr von den Kaikanten bestens besichtigen.

Die Adresse vom Hafen Rostock lautet:

  • Am Passagierkai 1
  • 18119 Rostock-Warnemünde

Folgender Hafenplan gibt euch einen Überblick über die Liegeplätze und Kreuzfahrtterminals:

Rostock Hafen - Kreuzfahrtterminals

Screenshot: Rostock.de

Das Kreuzfahrt-Terminal in Rostock-Warnemünde

Das Kreuzfahrt-Terminal in Rostock-Warnemünde befindet sich seit 2005 am Passagierkai am Warnemünde Cruise Center. Die Kosten für das Kreuzfahrt-Terminal in Rostock-Warnemünde beliefen sich auf 5,5 Millionen Euro. Mit einer Gesamtfläche von 3.000 Quadratmetern bietet der Kreuzfahrthafen Liegeplätze für bis zu acht Kreuzfahrtschiffe. Jährlich befahren über 100 Kreuzfahrtschiffe den Hafen in Rostock. Ein Ausbau der Kreuzfahrtliegeplätze ist mit einem weiteren neuen Kreuzfahrt-Terminal geplant.

Mein Tipp: Hier über die Hafen Webcam verfolgt ihr live Schiffe!

Passagierkai am Warnemünde Cruise Center

Welche Liegeplätze gibt es für Kreuzfahrtschiffe am Warnemünde Cruise Center? Und wie lautet der zulässige Tiefgang an den jeweiligen Plätzen? Insgesamt gibt es acht Liegeplätze für Kreuzfahrtschiffe. Der zulässige Tiefgang der Anlegestellen P1 bis P5 beträgt 7,30 Meter. Am Liegeplatz P6 legen kleinere Schiffe mit einem maximalen Tiefgang von 6,60 Meter an. An den Anlegeplätzen P7 und P8 machen große Kreuzfahrtschiffe mit einer maximalen Länge von 330 Metern fest.

Parken und Parkplätze am Hafen von Rostock

Langzeitparkplätze gibt es in Rostock wenig. Ebenso sind öffentliche Parkplätze in der Hansestadt rar. Allerdings gibt es ein paar Langzeitparkplätze in der Nähe des Rostocker Hafens. So findet ihr den Langzeitparkplatz Seaside Travel Parking mit Außen- und Hallenparkplätzen. Die Kosten für ein bis zu Drei-Tage-Parkticket betragen 36 Euro für einen Außenplatz und 46 Euro für einen Hallenparkplatz. Ein sechs- bis achttägiges Parkticket kostet 80 Euro für einen Außenstellplatz und 105 Euro für einen Hallenparkplatz.

Eine weitere Alternative bietet der Langzeitparkplatz Parken & Meer an der Handelsstraße 3 in Rostock. Ein Außenparkplatz kostet für zwei Tage 39 Euro und für sechs bei acht Tage 89 Euro. Neben Außenparkplätzen gibt es ebenso Hallenparkplätze. So kostet ein 2-Tage-Parkplatz 49 Euro und ein sechs bis achttägiges Parkticket in der Halle 119 Euro. Darüber hinaus steht euch gegen Aufpreis das Valet Parken mit PKW-Übergabe am Hafen zur Verfügung. Im Preis inklusive ist der Shuttle-Transfer zum Schiff und zurück.  Eine genaue Anfahrtsbeschreibung zum Parkplatz erhaltet ihr bei Buchungsbestätigung.

Ebenso gibt es das Park & Cruise Parken an der Handelsstraße. Auch hier gibt es die Wahl zwischen Außen- und Hallenparkplätzen. Ein zwei-Tages-Parkticket für einen Außenstellplatz kostet 39 Euro und für einen Hallenparkplatz betragen die Kosten 49 Euro. Ein sechs- bis achttägiges Parkticket kostet für einen Außenparkplatz 89 Euro und für einen Hallenparkplatz 119 Euro. Ein Bus-Transfer vom Parkplatz zum Schiff und zurück ist im Reisepreis inbegriffen. Der Aufschlag für das Valet-Parken mit inkludierter PKW-Übergabe am Hafen beträgt 13 Euro.

Der Parkplatz 4 am Seehafen bietet ebenfalls Parkplätze für bis zu 648 Autos. Dieser befindet sich zwölf Kilometer entfernt zum Warnemünder Cruise Center, welches ihr mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Taxi erreicht. Die Taxikosten vom Parkplatz zum Kreuzfahrt-Terminal betragen 25 Euro.

Rostock Hafen - Parkplatz

Foto: Pixabay

Kreuzfahrten und Schiffe

In der Kreuzfahrtsaison von April bis Oktober laufen täglich Kreuzfahrtschiffe den Hafen in Rostock-Warnemünde an. Die Kreuzfahrten ab Rostock führen über die Nord- und Ostsee. Neben Skandinavien stehen bei Kreuzfahrten ab Rostock weitere Länder im Baltikum, in Finnland und in Russland auf der Liste.

Mein Kreuzfahrttipp: Hier findet ihr alle Kreuzfahrten ab Rostock im Überblick!

Für ein paar Reedereien ist Rostock Start- und Zielhafen zahlreicher Kreuzfahrten. So nutzt neben der Reederei AIDA Cruises ebenso Pullmantur den Hafen Rostock als Basishafen für Ostsee Kreuzfahrten. Außerdem ist der Hafen Rostock Start- und Zielhafen zahlreicher Ostsee- und Nordsee Kreuzfahrten für Costa Crociere, Princess Cruises, TUI Cruises und Norwegian Cruise Line.

Auch interessant: Schaut euch hier die AIDA Schiffsbesichtigungen in Rostock-Warnemünde an!

Rostock Hafen - Aussicht auf das Meer

Foto: AIDA Cruises

Anreise zum Hafen Rostock

Egal ob ihr mit dem Auto oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Rostocker Hafen gelangen wollt – Alle Wege führen zum Kreuzfahrt-Terminal Rostock-Warnemünde. Erfahrt hier, wie ihr am besten zum Hafen Rostock gelangt.

Mein Tipp: Hier findet ihr günstige Transfers zum Rostocker Hafen!

Mit dem Auto zum Hafen von Rostock

Kommt ihr aus der Richtung Hamburg oder Lübeck nehmt ihr die A1 Richtung Lübeck. Beim Autobahnkreuz Rostock-West geht es weiter überdie B103 Richtung Warnemünde. Anschließend nehmt ihr die Ausfahrt Werfthalle und folgt den Beschilderungen zum Passagierkai.

Von Berlin kommend, bringt euch die A10 weiter auf die A24 Richtung Hamburg. Danach folgt ihr der A19 Richtung Rostock und fahrt am Autobahnkreuz 9 Rostock auf die A20 Richtung Lübeck. Verlasst die A20 bei Rostock-West (14) und folgt der B103 Richtung Warnemünde. Anschließend fahrt ihr weiter Richtung Werftallee und folgt den Beschilderungen zum Passagierkai, bis ihr das Warnemünde Cruise Center erreicht.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Hafen

Auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gelangt ihr zum Kreuzfahrt-Terminal in Rostock-Warnemünde. So bringt euch die S-Bahn vom Rostocker Hauptbahnhof zum Bahnhof Warnemünde. Die S-Bahn fährt alle sieben Minuten zur Haltestelle. Da die Entfernung vom Bahnhof zum Terminal ein paar hundert Meter beträgt, ist das Kreuzfahrt-Terminal von hier aus fußläufig erreichbar.

Vom Flughafen Rostock-Laage zum Hafen

Da die Entfernung vom Flughafen Rostock-Laage zum Hafen 45 Kilometer beträgt, ist ein Transfer notwendig. Mit dem Taxi erreicht ihr das Kreuzfahrt-Terminal innerhalb von 35 Minuten. Darüber hinaus bieten ein paar Reedereien einen Bus-Shuttle vom Flughafen zum Terminal, wie die Reederei MSC Cruises.

Rostock Hafen - Flughafen

Foto: iStock

Vom Schiff in die Stadt Rostock

Da die Entfernung zur Stadt Rostock über elf Kilometer beträgt, ist ein Fußweg von über zwei Stunden ausschließlich für Wanderfreunde interessant. In diesem Abschnitt erläutere ich euch, wie ihr mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und mit dem Taxi vom Schiff in die Stadt Rostock gelangt.

Mein Transfer-Tipp: Günstige Transfers in die Stadt findet ihr hier!

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Rostock

Am Warnemünde Cruise Center angekommen, geht ihr 400 Meter zur S-Bahn-Station Warnemünde. Diese erreicht ihr innerhalb von sechs Minuten fußläufig. Hier nehmt ihr die S-Bahn Linie 3 Richtung Güstrow. Nach zwanzig Minuten gelangt ihr zum Rostock Hauptbahnhof.

Mit dem Taxi nach Rostock

Neben den öffentlichen Verkehrsmitteln bringen euch Taxen vom Kreuzfahrt-Terminal in Warnemünde-Rostock in die Stadt. Die Taxen findet ihr direkt am Kreuzfahrt-Terminal. Aufgrund einer Entfernung von elf Kilometern betragen die Taxikosten vom Warnemünde Cruise Terminal nach Rostock 28,50 Euro.

Rostock Hafen - Taxi

Foto: Pixabay

Sehenswürdigkeiten und Attraktionen

Die Hansestadt Rostock verfügt über zahlreiche Attraktionen. Viele Touristen entdecken Rostock und die umliegende Umgebung bei einer Hafenrundfahrt. Darüber hinaus nutzen viele Kreuzfahrer die Tage vor oder nach ihrer Kreuzfahrt in Rostock für Ausflüge nach Berlin, Hamburg oder Lübeck. Die Top-Attraktionen in Rostock und Rostock-Warnemünde stelle ich euch hier vor!

Mein Tipp: Günstige Landausflüge in Rostock-Warnemünde findet ihr hier!
Meine Landausflüge_Banner 728 x 90

Marienkirche in Rostock

Die im Jahr 1230 erbaute Marienkirche befindet sich im Stadtzentrum. Genauer gesagt am Ziegenmarkt. Sie zählt zur berühmtesten Kirche Rostocks und ist im gotischen Stil erhalten. Neben einer beeindruckenden Innenausstattung empfängt euch die Kirche mit einer astronomischen Uhr.

Der historische Museumshafen

Der Museumshafen befindet sich in der Nähe des Stadthafens. Hier bekommt ihr historische Schiffe zu Gesicht. Ebenso erhaltet ihr im Museumshafen Einblicke in die damalige Hafenarbeit der 1960er Jahre. Eine perfekte Anlaufstelle für alle Schiffsfans.

Ostseebad Warnemünde – Der breiteste Strand an der Ostsee

Mit einem 150 Meter breitem Strand heißt euch das Ostseebad Warnemünde willkommen. Dieser zählt zum breitesten Sandstrand an der Ostsee und befindet sich direkt hinter dem Kai des Rostocker Hafens. Das Seebad Warnemünde ist beliebt für eine erholsame Auszeit am Strand.

Mein Tipp: Hier findet ihr günstige Hotels am Ostseebad Warnemünde!

Rostock Hafen - Ostseebad Warnemünde

Foto: Pixabay

Kurpark mit Kurhaus  

Der Kurpark mit Kurhaus in Rostock befindet sich an der Seestraße in Rostock-Warnemünde. Hier erwarten euch eindrucksvolle Kurkonzerte. Ebenso ist der Kurpark eine wundervolle Anlaufstelle für Shipspotter. Denn von hier aus erhaltet ihr eine tolle Aussicht auf die Hafeneinfahrten der Kreuzfahrtschiffe.

Auch interessant: Die besten deutschen Plätze für Shipspotter!

Der Stadthafen am Ufer der Warnow

Als einstiger Haupthafen Rostocks ist der Stadthafen am Ufer der Warnow weiterhin eine beliebte Anlaufstelle. Der Stadthafen eignet sich bestens für Spaziergänge und Shoppingtouren. Denn zahlreiche Boutiquen und Geschäfte heißen euch hier willkommen. Eine weitere Attraktion ist der historische Speicher, welcher sich im Osten des Hafens befindet.

Westmole in Rostock-Warnemünde

Die Westmole in Rostock-Warnemünde eignet sich perfekt für Shipspotter. Da die Westmole 500 Meter hinaus in die Ostsee führt, bekommt ihr die Kreuzfahrtschiffe bestens vor die Linse. Darüber hinaus eignet sich die Westmole für einen Spaziergang. Ebenfalls interessant ist das abstrakte Kunstwerk an der Westmole aus dem Jahr 1998, welches eine Seemannsfrau verkörpert.

Rostock Hafen - Mole

Foto: Pixabay

Fazit – Rostock Hafen

Der Hafen in Rostock-Warnemünde ist ein bedeutsamer deutscher Hafen für Kreuzfahrtschiffe und Fähren. Aufgrund seiner Lage finden ab Rostock Kreuzfahrten rund ums Nordland und ins Baltikum statt. Kein Wunder, dass der Hafen Rostock-Warnemünde als Ostseebasishafen für die Reederei AIDA Cruises dient. Da die Stadt Rostock vom Hafen elf Kilometer entfernt liegt, ist ein Transfer vom Schiff in die Stadt notwendig. Neben der Stadt Rostock zählt das Ostseebad Warnemünde zum Highlight in Rostock. Alles in allem erwartetet euch bei einem Kreuzfahrt-Aufenthalt in der Hansestadt jede Menge Erholung und Ausgleich.

Kennt ihr den Hafen von Rostock und habt weitere Tipps und Tricks vor Ort? Stellt mir eure Ratschläge gerne in den Kommentaren vor!

Weitere Häfen im Portrait:

Hafen von Amsterdam | Hafen von Barcelona | Hafen von Cannes | Hafen von Civitavecchia | Hafen von Dubai | Hafen von Dubrovnik | Hafen von Genua | Hafen von Hamburg | Hafen von Ibiza | Hafen von Kopenhagen | Hafen von Korfu | Hafen von Lissabon | Hafen von Livorno | Hafen von Mallorca | Hafen von Marseille | Hafen von Miami | Hafen von Neapel | Hafen von New York | Hafen von Nizza | Hafen von Piräus | Hafen von Ravenna | Hafen von Rostock | Hafen von Rotterdam | Hafen von Savona | Hafen von Shanghai | Hafen von Southampton | Hafen von Tallinn | Hafen von Valletta | Hafen von Venedig