Entertainment auf Schiffen schafft neue Berufsfelder: Queen Mary 2 sucht Ton- und Lichttechniker

Wer glaubt, dass auf einem Kreuzfahrtschiff nur Kellner, Zimmerservice-Mitarbeiter oder Animateure gesucht werden, täuscht sich gewaltig. Denn neben dem großen Gastro- und Servicebereich sowie der großen Crew zur Instandhaltung und Steuerung des Schiffs, entstehen besonders auf den neuen Dampfern immer wieder neue Berufsfelder, die mit kompetentem Personal bedient werden müssen. Das immer größere Entertainment-Angebot an Bord sorgt dafür, dass besonders Ton- und Lichttechniker auf manchen Schiffen händeringend gesucht werden. Seid ihr Ton- oder Lichttechniker? Dann solltet ihr jetzt schnell weiterlesen und euch einen echten Traum auf der Queen Mary 2 erfüllen! :)

Entertainment-Bereiche der Queen Mary 2 benötigen Ton- und Lichttechniker

Die Kreuzfahrtbranche vermeldet immer neue Rekorde – insbesondere große Schiffe locken mit bislang an Bord nicht vermuteten Attraktionen. Was die Urlauber erfreut, schafft gleichzeitig auch neue Berufsfelder auf hoher See: „Wurde bislang in erster Linie Personal für Restaurants, Küchen, Bars und Reiseleitungen gesucht, fragen die Reedereien jetzt verstärkt nach Technikern für die Entertainment-Bereiche“, so Daniela Fahr von Connect, Deutschlands größter Agentur für die Vermittlung von Fach- und Führungskräften für Kreuzfahrtschiffe.

Stark gesucht werden Ton- und Lichttechniker, Theater- und Entertainment-Manager oder Film- und Videoeditoren. Bewerber benötigen zusätzlich zur beruflichen Qualifikation auch gute englische Sprachkenntnisse. Daniela Fahr: „Mit dieser Kombination sind die Aussichten auf einen Job an Bord eines Ozeanriesen groß.“ Umfangreiche Informationen zu Arbeitsmöglichkeiten an Bord finden sich unter www.connectjobs.de oder unter Telefon: 0471 – 9268 9730.

[db]

QueenMary2Hamburg

Der Boom der Kreuzfahrtbranche schafft auch neue Berufsfelder auf hoher See. Nach Mitarbeitern in den Restaurants und Bars wird jetzt verstärkt qualifiziertes Personal für die Entertainment-Bereiche an Bord gesucht. Dazu zählen Ton- und Lichttechniker oder Film- und Videoeditoren.

Alle Kommentare (0)

Kommentar schreiben