Queen Elizabeth: Passagier stirbt während Kreuzfahrt

Tödlicher Unfall an Bord der Queen Elizabeth: Ein Passagier versuchte während einer Kreuzfahrt vom Tenderboot an Bord der Queen Elizabeth zu gelangen. Laut Bericht von Cunard ist der Passagier beim Versuch des Übersteigens ins Wasser gestürzt. Dabei ist der Passagier tödlich verunglückt.

Unfall auf Queen Elizabeth – Passagier stirbt während Kreuzfahrt

Nach dem Sturz sind zwei Crew-Mitglieder sofort ins Wasser gesprungen und haben den Passagier aus dem Wasser gezogen. Anschließend wurde die verletzte Person ins Bordkrankenhaus gebracht. Dort wurde der Passagier auch noch behandelt. Allerdings waren die Verletzungen so stark, dass der Verletzte daran verstarb. Weitere Informationen zu dem Vorfall liegen bislang nicht vor. Cunard wird bei weiteren vorliegenden Informationen berichten.

Queen Elizabeth – Techinsche Daten und Fakten

Das Kreuzfahrtschiff Queen Elizebeth wurde im Jahre 2010 gebaut und ist insgesamt 249 Meter lang. Mit einer Tonnage von 90.400 kommt sie auf eine maximale Geschwindigkeit von 24 Knoten. Die Bordsprache ist Englisch. Auf insgesamt 12 Decks kann der Luxusliner 2.058 Passagiere an Bord unterbekommen. Neben sechs Restaurants befinden sich auf dem Schiff auch zwei Pools. Außerdem können sich die Passagiere auch auf ein Theater mit aufwändigen Musical Shows und klassischen Bällen freuen.

[db]

Cunard Queen Elizabeth.

Freunde, ich würde mich über ein „Gefällt mir“ bei Facebook sehr freuen. Wer meinen RSS-Feed oder den Newsletter abonniert, mir bei Twitter folgt oder auf Google-Plus kontaktiert, bleibt immer auf dem Laufenden! :)

Alle Kommentare (0)

Kommentar schreiben