Poseidon Expeditionen jetzt mit deutschsprachiger Webseite: Expeditions-Kreuzfahrten vom Experten!

ack_poseidon_cruises_screenshot

Die Expeditions-Kreuzfahrten von Poseidon Expeditions sind jetzt auch deutschsprachig im Internet zu finden. Der Spezialanbieter für Schiffsreisen in die Arktis und Arktis hat erst vor kurzem ein Büro in Hamburg eröffnet. – Foto: John Will Kommunikation

Kurz nach der Eröffnung der ersten deutschen Vertretung in Hamburg präsentiert Poseidon Expeditions, der Spezialist für Expeditions-Kreuzfahrten durch die Arktis und Antarktis, sich jetzt auch im Internet erstmalig durch und durch deutschsprachig. Unter www.PoseidonExpeditions.de finden Interessierte aus Deutschland, Österreich sowie der Schweiz ab sofort alles Wichtige rund um Ziele, Routen und Schiffe. Beschreibungen und Deckpläne der Schiffe »Sea Explorer«, »Sea Spirit« sowie des größten Eisbrechers der Welt, der »50 Years of Victory«, wurden hierfür ebenso in deutscher Sprache verfasst, wie die Informationen zu Zielen und Routen. Und das ist noch längst nicht alles: Alles Wissenswerte über den Spezialsten für Expeditions-Kreuzfahrten, das Umweltversprechen sowie das Team und die deutschsprachigen Lektoren an Bord, komplettiert die übersichtlich gestaltete Internetseite.

[db]

Poseidon Expeditions, 1999 gegründet, und mit Vertretungen weltweit präsent, zählt zu den führenden Anbietern von Expeditions-Kreuzfahrten in die Arktis und Antarktis. Einzigartig sind dabei die Nordpol-Expeditionen an Bord des Eisbrechers „50 Years of Victory“. Poseidon Expeditions ist nicht nur Mitglied der renommierten Organisationen IAATO (International Association of Antarctic Tour Operators), der AECO (Association of Arctic Expedition Cruise Operators), Polar Bear International sowie des WWF (World Wildlife Found), sondern informiert die Passagiere an Bord durch qualifizierte deutsch- und englischsprachige Lektoren u.a. zu Umweltthemen in polaren Gewässern. Gleichzeitig unterstützt das Unternehmen Wissenschaftler bei ihrer Forschung in den Polarregionen. Zur Flotte zählen neben dem Eisbrecher »50 Years of Victory« die baugleichen Expeditions-Kreuzfahrtschiffe »Sea Explorer« und ab Mai 2015 »Sea Spirit«

Alle Kommentare (0)

Kommentar schreiben