Hafen Palma de Mallorca

Tipps und Tricks für euren Aufenthalt

Der Hafen Palma de Mallorca befindet sich auf der wunderschönen Sonneninsel Mallorca. Besonders bei Mittelmeer Kreuzfahrten ist Port de Palma ein beliebtes angefahrenes Reiseziel. In diesem Beitrag stelle ich euch die wichtigsten Fakten über den mallorquinischen Hafen vor. Wie gelangt ihr vom Schiff in die Stadt und welche Sehenswürdigkeiten erwarten euch neben dem Ballermann? All das und noch vieles mehr erläutere ich euch in den nächsten Zeilen!

Inhalt

Hafen Palma de Mallorca

Palma de Mallorca – Foto: Shutterstock

Wissenswerte Infos zu Palma de Mallorca

Palma de Mallorca ist die Hauptstadt aller Baleareninseln und befindet sich auf der größten Insel Mallorca. Aufgrund des warmen Klimas zählt Palma de Mallorca zu einem beliebten Urlaubs- und Reiseziel. Die Landessprache der 400.000 Einwohner großen Stadt ist Spanisch und Majorquin. Der Euro zählt hier als Währung. Darüber hinaus ist die Metropole von einer traumhaften Naturlandschaft und vom Sierra Gebirge geprägt.

Palma de Mallorca verfügt über mehrere Stadtteile. So sorgt Santa Catalina mit zahlreichen Bars und Restaurants für ein reges Nachtleben. Im Viertel Sa Calatrava im Osten findet ihr stylische Häuser und Hotels. Gesundheitsfanatiker sind im Viertel Santa Calatina bestens aufgehoben. Probiert hier gesunde Speisen, Smoothies und mehr in zahlreichen Restaurants und Cafés.

Allgemeine Informationen zum Hafen Palma de Mallorca

Die Geschichte des Hafens von Palma de Mallorca führt bis ins zwölfte Jahrhundert zurück. Seit 1961 legen Passagierschiffe am Westhafen an. Der Hafen Palma de Mallorca befindet sich unterhalb des Almudaina-Palastes und ist in drei Bereiche untergliedert:

  • Alte Mole (Moll Vell)
  • Westmole (Moll de Ponent)
  • Westdeich (Dic de l’Oest)

Insgesamt gibt es vier Terminals am Port de Palma. Das erste Terminal gehört zu den ältesten Terminals des Hafens. Für den Fährverkehr nach Valencia, Barcelona, Ibiza und Menorca ist das Terminal zwei und drei vorgesehen. Das renovierte vierte Terminal ist für Liegeplätze von Kreuzfahrtschiffen vorgesehen. Das Kreuzfahrtterminal befindet sich an der Westmole und hat den Namen Estacio Maritima. Dank der Verlängerung der Anlegestelle im Jahr 2012 gibt es hier Platz für große Kreuzfahrtschiffe.

Die Adresse vom Hafen Palma de Mallorca lautet:

  • Estacio Maritima 3, 07015
Hafen Palma de Mallorca

Screenshot: Google Maps

Kreuzfahrt-Terminals für Schiffe

Die Kreuzfahrtschiffe zahlreicher Reedereien legen an der Westmole sowie an den Nordwest- und Südwest-Kais an. Insgesamt gibt es Platz für bis zu fünf Kreuzfahrtschiffe, die gleichzeitig im Hafen von Palma de Mallorca festmachen. Das Kreuzfahrtterminal Estacion Maritima im Westen vom Port de Palma ist sieben Kilometer entfernt vom Stadtzentrum Palma de Mallorca. Aufgrund der Entfernung zur Stadt ist ein Transfer notwendig.

Kreuzfahrten nach Palma de Mallorca

Der Hafen in Palma de Mallorca ist ein beliebter Anlegehafen bei Mittelmeer Kreuzfahrten. Neben den Kussmundschiffen von AIDA Cruises und den Mein Schiffen von TUI Cruises steuern viele weitere Schiffe den Hafen an. Zudem ist Palma de Mallorca Start- und Zielhafen zahlreicher Mittelmeer Kreuzfahrten. So beginnen viele Mittelmeer Kreuzfahrten mit AIDA ab Palma de Mallorca. Neben Mittelmeer Kreuzfahrten führen Kreuzfahrten ab Palma de Mallorca ebenso über den Atlantik bis zur Karibik.

Mein Tipp: Hier gibt es günstige Kreuzfahrten ab Palma de Mallorca!

Hafen Palma de Mallorca - Palmen

Foto: iStock

Anreise zum Hafen Palma de Mallorca

Ihr plant selbstständig einen Flug von Deutschland nach Mallorca und seid auf der Suche nach einem Transfer vom Flughafen Palma Mallorca zum Hafen von Palma de Mallorca? Da der Flughafen sich elf Kilometer entfernt vom Hafen befindet, ist ein Transfer notwendig.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gelangt ihr vom Flughafen mit der Buslinie 1 zur Haltestelle 15 Port de Palma (Estacio Maritima). Die Fahrtkosten betragen fünf Euro und die Fahrtdauer beträgt 45 Minuten. Eine weitere Alternative bietet das Taxi. Die Taxifahrt vom Flughafen zum Hafen Palma de Mallorca kostet 25 Euro.

Mein Tipp: Hier findet ihr günstige Transfers zum Hafen in Palma de Mallorca!

Parken am Hafen von Palma de Mallorca

Hafennahe Langzeitparkplätze sind rar. Für einen Langzeitparkplatz bietet sich das Parkhaus am Flughafen von Palma de Mallorca an. Pro Tag kostet der überwachte Parkplatz hier fünf Euro. Eine weitere Alternative sind Parkplätze am Straßenrand des Maseo Maritimos. Darüber hinaus gibt es das Valet Parken mit Parkcloud. Dabei fahrt ihr mit eurem Auto bis zum Hafen und übergebt es an die Parkgesellschaft. Ein Mitarbeiter parkt euer Auto zu einem überwachten Parkplatz und bringt es nach eurer Kreuzfahrt zurück zum Hafen.

Vom Schiff in die Stadt

Da die Anlegestellen der Kreuzfahrtschiffe bis zu sieben Kilometer entfernt von der Altstadt liegen, ist ein Transfer vom Schiff in die Stadt sinnvoll. Welche Transfers euch zur Verfügung stehen, stelle ich euch in diesem Abschnitt dar.

Per Shuttlebus vom Hafen nach Palma de Mallorca

Die Reedereien bieten kostenpflichtige Shuttlebusse vom Hafen in die Stadt zur Verfügung. So kostet der Transfer bei AIDA sechs Euro. Der Transport mit dem Shuttlebus von TUI Cruises kostet neun Euro.

Mit dem Taxi vom Schiff in die Stadt

Taxis findet ihr direkt in der Nähe der Anlegestellen der Kreuzfahrtschiffe. Dies bringen euch innerhalb weniger Minuten nach Palma de Mallorca. Die Taxikosten vom Schiff zur Innenstadt betragen zwischen zehn und 15 Euro.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in die Stadt

Um mit den öffentlichen Verkehrsmitteln vom Hafen nach Palma de Mallorca zu gelangen, steht euch die Buslinie 1 zur Verfügung. Diese pendelt zwischen den Kreuzfahrtterminals am Nordwest- und Südwest-Kai sowie Westmole zu den Hotspots von Palma da Mallorca. Die Haltestelle Dic de l’Oest befindet sich 700 Meter entfernt vom Kreuzfahrtterminal an der Westmole. Alle Viertelstunde fährt der Bus und die Fahrt kostet 1,50 Euro pro Strecke.

Eine weitere Alternative bietet die Haltestelle Port de Palma Estacio Maritima 200 Meter entfernt vom Nordwest- und Südwest-Kai. Von hier aus bringt euch der Busim Viertelstunden-Takt nach Palma de Mallorca. Darüber hinaus gelangt ihr mit den Bussen von City Sightseeing in die mallorquinische Stadt.

Hinweis: Falls ihr vom Schiff direkt zum Ballermann 6 wollt, nehmt die Buslinie 15 bis zur Haltestelle Mega Park!

Mit dem Mietwagen  nach Palma de Mallorca

Ihr möchtet unabhängig Palma de Mallorca und die die Baleareninsel entdecken? Dann bietet sich ein Mietwagen an. Zwei Anbieter von Mietwagen befinden sich am Kreuzfahrt-Terminal Estacio Maritima. Mit dem Mietwagen gelangt ihr dank der Beschilderung ohne Probleme in die Stadt von Palma de Mallorca.

Mein Tipp: Hier findet ihr günstige Transfers in die Stadt Palma de Mallorca!

Hafen Palma de Mallorca - Mietwagen

Foto: Shutterstock

Sehenswürdigkeiten und Attraktionen

Neben Ballermann, Party und der Schinkenstraße erwarten euch auf Palma de Mallorca noch viele weitere Attraktionen. Zahlreiche Kirchen, Paläste und Unterhaltungsmöglichkeiten prägen die Stadt. Die Top-Attraktionen der Stadt stelle ich euch hier gerne vor:

Kathedrale La Seu

Die Kathedrale La Seu heißt auf Deutsch Bischofssitz. Sie befindet sich vier Kilometer entfernt vom Kreuzfahrthafen und zählt zum bekanntesten Wahrzeichen Palma de Mallorcas. Mit bunten Fenstern geschmückt, empfängt euch die Kathedrale mit einer beeindruckenden Inneneinrichtung. Kein Wunder, dass die Kathedrale zu einem beliebten Fotomotiv der Stadt zählt.

Hafen Palma de Mallorca - Kathedrale La Seu

Kathedrale La Seu – Foto: iStock

Shoppingparadies Porto Pi

Das Shoppingparadies Porto Pi befindet sich am Ende der Avendia Juan Miro in der Nähe des Hafens von Palma de Mallorca. Hier findet ihr diverse Shopping- und Einkaufsmöglichkeiten. Neben zahlreichen Cafés und Restaurants heißt euch ebenso die Mall Centro Comercial Porto Pi willkommen. Hier findet ihr über 100 verschiedene Geschäfte über Mode, Kosmetik und mehr.

Schloss Bellver

Auf einer Höhe von 112 Metern befindet sich das Schloss Bellver drei Kilometer entfernt von Palma de Mallorca. Von hier aus habt ihr einen wunderbaren Ausblick über die Stadt und über den Hafen von Palma de Mallorca. Das Schloss stammt aus dem 14. Jahrhundert und ist ein beliebtes Motiv für Fotografien. Darüber hinaus findet ihr hier ein Museum, welches euch die Geschichte des Schlosses näherbringt.

Hafen Palma de Mallorca - Schloss Belver

Foto: Pixabay

Strand Playa de Palma

Am längsten Strand von Mallorca gibt es neben Sonnenbaden noch weitaus mehr. Auf sechs Kilometern Länge befindet sich ebenso der Ballermann und die Diskothek Megapark. Die Partymeile erreicht ihr bequem mit der Buslinie 15. Der Strand Playa de Palma befindet sich südlich von Palma de Mallorca und zieht sich entlang der Bucht von Palma von Can Pastilla bis nach S’Arenal.

Hafen Palma de Mallorca - Playa de Palma

Foto: iStock

Almudaina-Palast

Eine weitere Attraktion von Palma de Mallorca ist der Almudaina-Palast. Dieser befindet sich westlich der Kathedrale La Seu. Der Palast ist ein beliebtes Ausflugsziel. Hier befindet sich die Regionalregierung der Balearen.

Mein Ratschlag: Bucht hier günstige Landausflüge für euren Kreuzfahrtaufenthalt in Palma de Mallorca!

Meine Landausflüge_Banner 728 x 90

Traditionelle Speisen und Gerichte

Die mallorquinische Küche besteht aus frischen Zutaten. Die Grundlage der mediterranen Speisen bilden die Zutaten Knoblauch, Tomaten, und Auberginen. Welche typischen Speisen und Gerichte euch in Palma de Mallorca erwarten, erläutere ich euch hier.

Vorspeise Pamboli

Eine typische Vorspeise ist Pamboli, auf Deutsch Brot mit Öl. Die gerösteten Brotscheiben sind mit Olivenöl eingerieben und mit Wurst oder Käse belegt. Ebenso gibt es Varianten mit eingelegten Oliven und Tomaten. Bei der Zusammenstellung des Pambolis ist der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Empanadas Mallorquinas

Eine weitere typische Speise sind im Ofen gebackene Empanadas Mallorquinas. Diese gefüllten Teigtaschen gibt es mit Gemüse- oder Fleisch. Ebenso gibt es Variationen mit Meeresfrüchten. Ein kulinarisches Highlight, das ihr euch nicht entgehen lassen solltet.

Feigenbrot Pa de Figa und Sobrassada

Für den kleinen Hunger Zwischendurch eignet sich das Feigenbrot Pa de Figa. Dieser kleine Snack ist typisch für eine Kaffeepause. Das Brot besteht aus Anis, Anislikör und getrockneten Feigen. Eine weitere Spezialität ist die mallorquinische luftgetrocknete Streichwurst Sobrassada de Mallorca, die gut mit Brot schmeckt.

Gemüseauflauf Tumbet

Darüber hinaus solltet ihr euch den Gemüseauflauf Tumbet nicht entgehen lassen. Dieser besteht aus Auberginen, Kartoffeln, Tomaten, Zucchini und weiteren Gemüsesorten. Für den Absacker nach dem Essen eignet sich der typisch mallorquinische Kräuterschnaps Hierbas de Mallorca.

Hafen Palma de Mallorca - Tumbet

Tumbet – Foto: iStock

Fazit

Der Hafen Palma de Mallorca ist Start- und Zielpunkt zahlreicher Mittelmeer Kreuzfahrten. Der Hafen befindet sich vor der Altstadt Palma de Mallorcas. Aufgrund der Entfernung von mehreren Kilometern zur Innenstadt ist ein Transfer notwendig. Neben dem Ballermann heißen euch in Palma de Mallorca viele weitere Attraktionen willkommen. Darüber hinaus bietet euch die mallorquinische Küche mediterrane Finessen, die euren Kreuzfahrtaufenthalt in Palma de Mallorca versüßen.

Habt ihr den Hafen Palma de Mallorca bei einer Kreuzfahrt erlebt? Und habt ihr weitere Ratschläge und Tipps für einen Aufenthalt in Palma de Mallorca? Schreibt mir gerne in den Kommentaren!

Weitere Häfen im Portrait: Hafen von Amsterdam | Hafen von Barcelona | Hafen von Cannes | Hafen von Civitavecchia | Hafen von Dubai | Hafen von DubrovnikHafen von GeirangerfjordHafen von Genua | Hafen von Hamburg | Hafen von Ibiza | Hafen von Kopenhagen | Hafen von Korfu | Hafen von Lissabon | Hafen von Livorno | Hafen von Mallorca | Hafen von Marseille | Hafen von Miami | Hafen von Neapel | Hafen von New York | Hafen von Nizza | Hafen von Piräus | Hafen von Ravenna | Hafen von ReykjavikHafen von Rostock | Hafen von RotterdamHafen von Santa Cruz de TenerifeHafen von Savona | Hafen von Shanghai | Hafen von Southampton | Hafen von Tallinn | Hafen von Valletta | Hafen von Venedig