Meyer Werft liefert die Norwegian Joy aus: Norwegian Cruise Line nimmt sie pünktlich in Empfang

Im Rahmen einer Zeremonie in Bremerhaven an Bord der Norwegian Joy übergab die Meyer Werft heute das Schiff an Norwegian Cruise Line. Es ist das fünfzehnte Schiff der internationalen Reederei und das erste, das speziell auf den chinesischen Markt zugeschnitten ist. Mit einer BRZ von 167.725 und einer Kapazität von 3.883 Gästen ist die Norwegian Joy das zweite Schiff der Breakaway-Plus-Klasse. Das innovative Design und der maßgeschneidertem Komfort vermittelt den chinesischen Gästen ein „First Class at Sea“-Erlebnis und bietet die für Norwegian Cruise Line typische Freiheit und Flexibilität an Bord.

Norwegian Joy bald in China unterwegs

„Auf dem weltweiten Wachstumskurs von Norwegian Cruise Line markiert die Auslieferung der Norwegian Joy und der damit verbundene offizielle Einstieg in den chinesischen Kreuzfahrtmarkt einen bedeutsamen Punkt unserer Unternehmensgeschichte“, sagte Andy Stuart, President and Chief Executive Officer von Norwegian Cruise Line. „Wir sind dem hervorragenden Team der Meyer Werft und auch unserem eigenen Einsatzteam sowie den mehr als 1.800 Besatzungsmitgliedern zu ganz besonderem Dank verpflichtet.

„Bei diesem Schiff haben wir das unverkennbare Borderlebnis von Norwegian Cruise Line erweitert und mit aufregenden Funktionen, Dienstleistungen und Annehmlichkeiten, die das Beste aus Ost und West in sich vereinen, individuell gestaltet“, sagte David Herrera, President der Norwegian Cruise Line Holdings China. „Es ist eine große Ehre für uns, dieses spektakuläre Schiff für unsere chinesischen Gäste in Betrieb zu nehmen und wir können es kaum erwarten, dass sich die Norwegian Joy bei ihrer Ankunft in China im Juni diesen Jahres mit Leben füllt und ihre ersten Gäste willkommen heißt.“

Vor der offiziellen Übergabe versammelten sich David Herrera und andere Mitarbeiter von Norwegian Cruise Line in China, um den traditionellen Segen der chinesischen Göttin des Meeres, Mazu zu erhalten. Die Zeremonie fand am Mazu Tempel in Shanghai statt, wo bereits die Münzen gesegnet wurden, die zu Beginn des Schiffbaus im April 2016 im Rumpf eingeschweißt wurden. Die
Reederei erhielt eine Keramikstatue der Göttin Mazu, die nun auf ihrem Ehrenplatz an Bord der Norwegian Joy die Reise nach China begleitet.

„Mit der Norwegian Joy haben wir ein hochmodernes Schiff mit zahlreichen technologisch anspruchsvollen Funktionen fertig gestellt. Dank des engagierten Teams von Norwegian Cruise Line, der Werft, der Klassifizierungsgesellschaft und den Zulieferern haben wir unser Ziel, ein großartiges Schiff termingerecht fertigzustellen und hohe Qualitätsansprüche zu erfüllen, erreicht“, sagte Tim Meyer, Geschäftsführer der Meyer Werft.

Nach der Übergabe macht sich die Norwegian Joy auf die Reise in Richtung ihrer Heimathäfen Shanghai und Peking (Tianjin), wo sie am 27. Juni durch den „King of Chinese Pop“ Wang Leehom
getauft wird.

Die Norwegian Joy ist das erste Schiff von Norwegian Cruise Line, das speziell für den chinesischen Markt konzipiert wurde. Der Name Norwegian Joy hebt die Möglichkeiten und Erfahrungen hervor, die das Schiff Gästen bietet, das Versprechen, sich wie im „Paradies auf dem Meer“ zu fühlen. Die Norwegian Joy bietet 3.883 Gästen Platz und ermöglicht ihnen ein unvergleichliches Kreuzfahrterlebnis, mit Bordeinrichtungen die auf die speziellen Bedürfnisse chinesischer Urlauber abgestimmt wurden. Das Schiff verfügt über eine Vielzahl von VIP-Kabinen und -Suiten, darunter im The Haven by Norwegian®, dem exklusiven Schiff-im-Schiff Luxuskomplex von Norwegian Cruise Line, zu dem auch ein völlig neues Aussichtsdeck mit 180-Grad-Blick zählt, sowie die neue Concierge-Kategorie, die Gästen VIP-Services und größere Balkonkabinen bietet. Zudem vorgesehen sind Kabinen speziell für Familien, eine Vielzahl von Kabinen mit Verbindungstüren, die sich besonders für größere Familien eignen, sowie eine große Auswahl an Mini Suiten, Balkon-, Außen- und Innenkabinen, von denen viele über einen virtuellen Balkon verfügen.

Auf der Norwegian Joy werden spannende und innovative Bordaktivitäten geboten, darunter die erste Kartbahn auf See über zwei Ebenen, eine Open Air Laser-Tag-Arena und interaktive Videowände im Galaxy Pavilion und zwei über mehrere Decks reichende Wasserrutschen. Außerdem wird die Norwegian Joy über eine parkähnliche Erholungszone verfügen und über das größte Einkaufszentrum der Flotte, wo von außergewöhnlichen Duty-Free-Shops bis hin zu Geschäften mit weltbekannten Luxusmarken alles zu finden sein wird.

  • Norwegian Joy

1 Kommentar

  1. Ricarda sagt:

    Eine Go-Kart-Bahn? Das wird ja immer verrückter auf See ;-). Die Kabinen sehen auch ziemlich toll aus!

Deine Meinung?