Norwegian Encore

Alles zum Neubau der NCL-Flotte

Die Breakaway-Plus-Klasse von NCL bekommt direkt zwei neue Kreuzfahrtschiffe. Neben der Norwegian Bliss erblickt die brandneue Norwegian Encore ab Herbst 2019 das Licht der Weltmeere. Norwegian Cruise Line setzt künftig auf größere und umweltfreundliche Kreuzfahrtschiffe, dank hochmoderner Technologien. Alle Informationen zu den Neubauten der NCL-Flotte bekommt hier bei uns.

Inhalt

Norwegian Encore

Foto: Norwegian Cruise Line

Geschichte von Norwegian Cruise Line

Im Jahr 1966 gründete der norwegische Reeder Knut Kloster die Norwegian Caribbean Lines AS (NCL), die sich auf Karibik-Kreuzfahrten ab Miami spezialisierte. Mittlerweile bietet die norwegische Reederei seit über 50 Jahren Kreuzfahrten zwischen den schönsten Inseln der Karibik ab Miami an. Im Laufe der 70 er Jahre entwickelte sich NCL zu einer der beliebtesten Reedereien. Seitdem gehören die NCL-Schiffen zur Anlaufstelle Nummer 1, wenn es per Kreuzfahrt in die Karibik gehen soll. Durch die Neubauten Norwegian Sun und Norwegian Star wurde die Flotte und das Freestyle-Cruising-Konzept im Jahr 2001 weiterentwickelt. NCL bietet auf dem deutschen Markt Kreuzfahrten mit Premium Alles Inclusive an, bei denen Mahlzeiten, verschiedene Veranstaltungen und alkoholische Getränke im Preis mit inbegriffen sind. Gäste in legerer Kleidung haben die freie Platzwahl und bekommen täglich neue Highlights an Bord geboten.

Meyer Werft

Ankündigung zum neuen Schiff hat NCL am 31. Januar im Laserzentrum der Meyer Werft in Papenburg bekannt gegeben. Als offizieller Liefertermin gilt der 31. Oktober 2019. Die Norwegian Encore ist somit das 17. Schiff der NCL-Flotte. Vor dem Buchungsstart Mitte März 2018 hatten Medienvertreter die Möglichkeit, den Neubau vor allen anderen zu besichtigen. Bis zum Frühjahr befindet sich das Schwesternschiff Norwegian Bliss in der Meyer Werft.

Infos zum Neubau Norwegian Encore

Der hochmoderne Neubau der NCL-Flotte trägt den Namen Norwegian Encore. Der Neubau ist das vierte und letzte Schiff der Breakaway-Plus-Klasse. Neben der Norwegian Encore (2019) gehört die Norwegian Escape (2015), Norwegian Joy (2017) und die Norwegian Bliss (2018) zur Breakaway-Plus-Klasse. Der Neubau wurde für 7-tägige Karibik-Kreuzfahrten ab Miami konzipiert und bietet für 4.000 Passagiere Platz. Die Norwegian Encore ist das Schwesternschiff der Norwegian Bliss, die bis zum Frühjahr 2018 betriebsbereit ist. Insgesamt besitzt das Schiff 20 Decks, auf zwölf von ihnen befinden sich Kabinen. Mit einer Länge von 324,60 Metern und 41,40 Meter Breite gehört die Norwegian Encore zu den größten Schiffen von NCL. Die Baukosten betrugen 700 Millionen Euro. Neben umweltfreundlichen Technologien steht das Freestyle-Cruising-Konzept im Vordergrund. Alle Karibik-Kreuzfahrten bieten Premium Alles Inclusive an.

Leben an Bord

An Bord der Norwegian Encore gibt es wie auf allen Schiffen der NCL-Flotte ein abwechslungsreiches Entertainment-Programm. Dank der Premium Alles Inclusive Verpflegung stehen den Gästen zahlreiche Dinning-Optionen sowie Sport- und Wellnessangebote zur Verfügung. Neben Studio-Einzelkabinen gibt es Spa-Suiten, Penthouses sowie Heaven-Suiten als Unterkunft auf hoher See. Zu den öffentlichen Einrichtungen zählen Spezialitätenrestaurants, der überdachte Innenhof mit ausfahrbarem Dach, ein großer Swimmingpool, verschiedene Whirlpools sowie ein großer Spa-Bereich mit verschiedenen Ruheräumen. Laut Reederei legen die beiden Neubauten einen großen Wert auf die Energieeffizienz. Daher spielt die Wärmegewinnung an Bord eine große Rolle. Zudem befinden sich auf der Norwegian Encore zahlreiche LED-Beleuchtungen.

Das Schwesternschiff Norwegian Bliss

Die Auslieferung des Schwesternschiffs Norwegian Bliss erfolgt im Frühjahr 2018. Das Angebot der Norwegian Bliss spezialisiert sich auf Alaska-Kreuzfahrten. Es wird wie an Bord der Norwegian Encore zahlreiche unweltfreundliche Technologien geben. Moderne Abgasreinigungsanlagen und umweltfreundliche Motoren zur Stromerzeugung sind nur zwei Beispiele der neuen Ausstattungen. Die farbenfrohe Rumpfbemalung der Norwegian Bliss verzierte der amerikanische Künstler Robert Wyland, der bekannt für seine Kunstwerke zum Thema Unterwasserwelt ist. Die Norwegian Bliss ist das dritte und gleichzeitig vorletzte Schiff der Breakaway-Plus-Klasse.

Fazit

Norwegian Cruise Line darf sich gleich über zwei neue Kreuzfahrtschiffe freuen. Die Norwegian Bliss (2018) und die Norwegian Encore (2019) ergänzen die Breakaway-Plus-Klasse. Während die Norwegian Bliss speziell für Alaska-Kreuzfahrten konzipiert wurde, nimmt die Norwegian Encore ab Herbst 2019 Kurs auf die karibischen Inseln. Neben umweltfreundlichen Technologien steht weiterhin das Freestyle-Cruising-Konzept mit Alles Inclusive Verpflegung im Fokus.