Norwegian Cruise Line: Bau für das zweite Schiff der Breakaway-Plus Klasse in Papenburg begonnen

Die Norwegian ESCAPE hat gerade eben erst das Baudock der Meyer Werft verlassen, da beginnt auch direkt schon der Bau des neuen Schiffs der US-amerikanischen Reederei Norwegian Cruise Line. Mit dem Zuschnitt der ersten Stahlplatte begann in dieser Woche in der Meyer Werft in Papenburg der erste Bauabschnitt für das zweite Freestyle Cruising® Resort der Breakaway Plus-Klasse der US-amerikanischen Reederei Norwegian Cruise Line, dessen Auslieferung für das Frühjahr 2017 vorgesehen ist.

Norwegian Cruise Line: Brennstart für das zweite Schiff der Breakaway Plus-Klasse

Der Zuschnitt der ersten Stahlplatte im hochmodern ausgestatteten Laserzentrum in Papenburg wurde in Anwesenheit von Vertretern der Reederei, den geschäftsführenden Gesellschaftern der Meyer Werft, Bernard Meyer und Lambert Kruse, sowie Stephan Schmees, dem Projektmanager der Werft, vorgenommen. Diese Platte wird Teil des Blocks 46 des neuen Schiffes.

„Im Namen der mehr als 20.000 Norwegian-Mitarbeiter freuen wir uns sehr darüber, den Baubeginn des zweiten Schiffes der Breakaway Plus-Klasse und den nächsten Schritt der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Marke Norwegian einzuleiten“, sagte Andy Stuart, President und Chief Operating Officer der Reederei. „Das Schiff verkörpert nicht nur die Marke und die Freiheit und Flexibilität einer Kreuzfahrt mit Norwegian Cruise Line, sondern auch die gebündelte Expertise des neuen Führungsteams, die den Inbegriff der modernen Kreuzfahrt gestalten wird.“

„Wir freuen uns sehr, diese neue Schiffsklasse für Norwegian Cruise Line bauen zu dürfen und damit unsere langjährige Partnerschaft fortzusetzen“, so Bernard Meyer, geschäftsführender Gesellschafter der Meyer Werft. Mit einer Größe von 165.600 BRZ und einer Länge von über 300 Metern wird das Schiff Platz für zirka 4.200 Passagiere bieten und eine Geschwindigkeit von bis zu 23 Knoten erreichen.

[db]

brennstart_norwegian_bliss_mg_7009

Alle Kommentare

Kommentar schreiben