Norwegian Cruise Line betritt den deutschen Markt: Jade und Getaway im Sommer mit Kreuzfahrten ab Deutschland

Nachdem Norwegian Cruise Line seit dem 1. Januar 2016 Kreuzfahrten mit Premium All Inclusive für den deutschsprachigen Markt anbietet, geht die US-Amerikanische Reederei nun einen Schritt weiter und setzt ab dem Sommer 2017 zum ersten Mal regelmäßig gleich zwei Schiffe ab Deutschland ein. Es handelt sich hierbei um die äußerst beliebten Schiffe Norwegian Jade (ab Hamburg) und Norwegian Getaway (ab Warnemünde). Diese und noch weitere Neuerungen wurden von Christian Böll, dem Geschäftsführer für die Regionen Europa, Naher Osten und Afrika bei NCL, auf einer Pressekonferenz in Hamburg veröffentlicht.

Norwegian Jade und Getaway im Sommer 2017 ab Hamburg und Warnemünde

Zwischen dem 14. Mai und 9. Oktober 2017 wird die Norwegian Jade für verschiedene Routen Nord- und Westeuropas in Hamburg positioniert. Dazu gehören dann unter anderem Kreuzfahrten zu den norwegischen Fjorden und zum Nordkap, nach Island, zu den Britischen Inseln oder weiteren Zielen in Westeuropa. Es ist ein deutliches Zeichen für den deutschen Markt, der sonst von den deutschsprachigen Reedereien TUI Cruises und AIDA Cruises dominiert wird. Schon der erste öffentliche Auftritt der Norwegian Escape im Oktober 2015 war ein Fingerzeig dafür, dass die Reederei weitere Marktanteile in Deutschland sammeln möchte. Die Positionierung zwei ihrer wohl modernsten Schiffe ist in diesem Fall nur logisch.

Die Norwegian Getaway, die 2014 in Dienst gestellt wurde, wird vom 14. Mai bis 26. September 2017 ab Kopenhagen mit Zwischenstopp in Warnemünde in der Ostsee unterwegs sein und unter anderem St. Petersburg, Stockholm, Helsinki oder auch Tallinn anfahren. Gerade im Sommer gehört diese Routen zu den beliebtesten der deutschen Reisenden!

Weitere Schiffe 2017 in europäischen Gewässern unterwegs und Renovierung der Flotte

Doch nicht nur der deutsche Markt darf sich auf die hochwertigen Schiffe von Norwegian Cruise Line freuen: Die Schiffe Norwegian Epic, Norwegian Spirit und Norwegian Star sind 2017 in Europa unterwegs und erfreuen die Reisenden mit umfangreichen Routen im westlichen und östlichen Mittelmeer. Die Starthäfen sind hier unter anderem Barcelona und Venedig.

Um dem Wettbewerb stand zu halten, werden in den kommenden Monaten und Jahren alle älteren Schiffe, dazu zählen unter anderem die Pride of America, Norwegian Sun, Norwegian Dawn oder die Norwegian Sky, nach und nach umgebaut und umfangreich modernisiert. Das Programm mit dem Namen „Norwegian Edge“ hat ein Investitionsvolumen von knapp 400 Millionen US-Dollar soll die älteren Schiffe der hohen Qualität der aktuellen Flotte anpassen und für internationale Reisende noch attraktiver machen.

[db]

ack_norwegian_jade