Erweitertes À-la-carte Preismodell in Spezialitätenrestaurants der Norwegian Cruise Line

Norwegian Cruise Line hat heute bekannt gegeben, dass eine Vielzahl der Spezialitätenrestaurants von einem festen Aufschlag auf À-la-carte-Preise umgestellt wird. Somit bietet die US-amerikanische Reederei Kreuzfahrern die Freiheit, eine große Auswahl an Geschmackserlebnissen und Gourmet-Gerichten zu genießen und gleichzeitig flexibel zu entscheiden, aus wie vielen Gängen sich ihr Menü zusammensetzt.

Mehr Freiheit und Flexibilität dank erweiterter Menüs mit Preisen pro Gericht auf der Norwegian Escape

Eingeführt wird das neue Modell auf dem Neubau Norwegian Escape, der im Oktober Premiere feiert. Gäste wählen hier zwischen elf im Reisepreis inkludierten Dining Optionen sowie neuen kulinarischen Höhepunkten auf À-la-carte-Basis in den beliebten Spezialitätenrestaurants La Cucina, Le Bistro, Cagney’s Steakhouse und dem neuen Bayamo des mit dem James Beard Award ausgezeichneten Starkochs Jose Garces.

Die für Norwegian Cruise Line charakteristischen Spezialitätenrestaurants an Bord der Norwegian Escape werden mit erweiterten Menüs mit Preisen pro Gericht aufwarten, die sowohl bisherige Lieblingsgerichte der Gäste als auch neue kulinarische Erlebnisse umfassen und Gästen die Möglichkeit bieten, die Anzahl der Gänge individuell festzulegen – egal ob leichte Mahlzeit bestehend aus Lieblingsvorspeise, Suppe und Salat oder ein mehrgängiges Abendessen.

Im Cagney’s Steakhouse sind Vorspeisen aus dem neuen À-la-carte-Menü zwischen 4,99 und 7,95 US-Dollar erhältlich. Hauptgerichte, zum Beispiel mit zertifiziertem Angus-Rindfleisch, kosten zwischen 17,99 und 29,99 US-Dollar. Im Le Bistro finden Kulinarik-Fans neben französischen Klassikern wie Bouillabaisse, gebratenen Jakobsmuscheln oder Kalbsmedaillons an Morchel-Sauce auch neue Hauptgerichte – alles ab 15,99 US-Dollar. Den Geschmack von „la dolce vita“ erleben Gäste mit dem erweiterten Menü des La Cucina mit Antipasti, Pasta, Risotto und traditionellen Hauptgerichten ab 12,99 US-Dollar, darunter Ossobuco alla Milanese, Freilandhuhn mit Schinken oder gebratenes Wolfsbarsch-Filet.

In der Churrascaria Moderno und im japanischen Teppanyaki-Restaurant bleibt der bisher übliche Aufpreis von 19,95 bzw. 29,95 US-Dollar pro Person bestehen. Gleiches gilt für Entertainment-basierte Angebote wie Wine Lovers The Musical oder For the Record™: The Brat Pack. Gäste mit Buchung eines Spezialitätenrestaurantpakets genießen das La Cucina, Le Bistro und Cagney’s ohne Zuzahlung, im Bayamo fällt eine zusätzliche Gebühr von 15 US-Dollar an.

Neben den Spezialitätenrestaurants auf der Norwegian Escape wird ab dem 3. Oktober 2015 auch das Ocean Blue auf der Norwegian Breakaway und Norwegian Getaway auf À-la-carte-Preise umgestellt. Flottenweit werden diese ab dem 1. Januar 2016 eingeführt. Entertainment-basierte Angebote wie Cirque Dreams & Dinner oder das Illusionarium werden weiterhin gegen festen Aufpreis zur Verfügung stehen.

Tischreservierungen für die Restaurants sind kostenfrei und können schon vor der Kreuzfahrt zum Beispiel online über die Website von Norwegian Cruise Line vorgenommen werden. Die Abrechnung der À-la-carte-Restaurants erfolgt über das Bordkonto des Kunden während der Kreuzfahrt.

[db]

image_manager__shadowbox_norwegian_escape_supperclub

Alle Kommentare (0)

Kommentar schreiben