Norwegian Bliss Entertainment: Norwegian Cruise Line präsentiert das Entertainmentangebot an Bord

Norwegian Cruise Line hat das Entertainmentprogramm der Norwegian Bliss vorgestellt, mit dem die internationale Reederei erneut Maßstäbe setzen möchte. Das bis dahin sechzehnte Schiff der Reederei wird nach seiner Premiere im Juni 2018 nach Alaska und in die Karibik kreuzen. An Bord präsentiert Norwegian Cruise Line einmal mehr das Beste vom Broadway auf hoher See, darunter das Musical Jersey Boys, das 2006 mit dem Tony Award® als „Bestes Musical“ ausgezeichnet wurde, sowie eine brandneue und speziell für die Norwegian Bliss konzipierte Show, vom mit dem Tony Award® ausgezeichneten Regisseur und Choreographen Warren Carlyle. Darüber hinaus kommen die Gäste in den Genuss eines neuen Comedy- und Nachtclubs, einer neuen Theaterdarbietung zur Cocktailstunde, genannt Happy Hour Prohibition – The Musical, eines weiteren Ablegers des legendären Beatles-Clubs The Cavern Club und vieler weiterer Angebote.

Norwegian Bliss Entertainment mit Tony Award Gewinner

„Mit der Norwegian Bliss setzen wir unsere Tradition fort, unseren Gästen das beste Entertainment auf See zu bieten“, sagt Andy Stuart, President and Chief Executive Officer von Norwegian Cruise Line. „Unser Entertainment-Team sorgt an Bord unserer gesamten Flotte für spektakuläre Darbietungen und preisgekrönte Klänge und die Norwegian Bliss wird mit Jersey Boys und außergewöhnlichen neuen, speziell für das Schiff entwickelten Konzepten nahtlos daran anknüpfen.“

Norwegian Cruise Line gilt als Vorreiter im Bereich ausgezeichneter Kreuzfahrtunterhaltung. Als erste Reederei präsentierte das Unternehmen bereits 2010 weltbekannte Produktionen an Bord der Norwegian Epic. Heute ist Norwegian Cruise Line bekannt für seine frechen und lebendigen Musicals und seine Shows im Broadway-Stil.

Infos zur Norwegian Bliss

Das Schiff mit einem Bruttogewicht von etwa 167.800 Tonnen und Platz für 4.000 Gäste wird aktuell in der Papenburger Meyer Werft gebaut und soll im Frühjahr 2018 ausgeliefert werden. Das dritte Schiff der Breakaway Plus-Klasse wird das erste speziell für Alaska konzipierte Kreuzfahrtschiff sein.

Während ihrer Premierensaison im Sommer 2018 wird die Norwegian Bliss jeweils samstags vom Pier 66 in Seattle zu siebentägigen Alaskakreuzfahrten aufbrechen. Mit den für Norwegian Cruise Line charakteristischen innovativen Bordeinrichtungen und Unterhaltungsangeboten, zahlreichen Dining Optionen und einem spannenden Aktivitätenprogramm wird das Schiff den Gästen ein Alaska-Kreuzfahrterlebnis der Extraklasse bieten. Die Route des Schiffes umfasst neben der Vorbeifahrt an beeindruckenden Gletschern auch Stopps in Ketchikan, Juneau und Skagway in Alaska sowie Victoria, Kanada. Ihre erste Wintersaison beginnt die Norwegian Bliss im November 2018 und legt dann jeden Samstag von Miami zu siebentägigen Kreuzfahrten in die östliche Karibik ab. Stopps sind in St. Thomas, Amerikanische Jungferninseln; Tortola, Britische Jungferninseln und Nassau, Bahamas vorgesehen.

Das Design der Norwegian Bliss wird Gästen größtmögliche Freiheit und Flexibilität bieten, ihren idealen Urlaub auf See zu erleben, unter anderem dank einer großen Kabinenvielfalt, darunter luxuriöse Suiten in The Haven by Norwegian®, Studios für Alleinreisende mit virtuellem Meerblick und neuen Kabinen mit Verbindungstüren, perfekt für große Gruppen und Familien. Die Norwegian Bliss wird auch über zwei Observation Lounges verfügen, von denen eine exklusiv für The Haven Gäste gedacht ist, ideal geeignet zur Walbeobachtung in Alaska oder zum Genießen der karibischen Sonnenuntergänge. In Fortsetzung der Tradition, den Rumpf seiner Schiffe mit Originalkunstwerken gestalten zu lassen, hat Norwegian Cruise Line Wyland, einen der führenden Künstler im Bereich der Darstellung der Unterwasserwelt, beauftragt, die Rumpfbemalung der Norwegian Bliss zu entwerfen. Diese wird unter anderem Buckelwale zeigen, die in allen Ozeanen weltweit beheimatet sind und so eine Leinwand für die Bedeutung der Erhaltung der Meere bieten.

Deine Meinung?