Nicko Cruises: Verkauf an portugiesischen Flusskreuzfahrtveranstalter

Die Zukunft von Nicko Cruises ist nun in trockenen Tüchern: Der Insolvenzverwalter Michael Pluta hat den insolventen Flussanbieter Nicko Cruises nun an Mystic Invest weiter veräußert. Über den Kaufpreis ist Stillschweigen vereinbart worden. „Wir haben mit Mystic Invest das ideale Unternehmen gefunden. Die Portugiesen sind wachstumsstark und kennen den Markt bestens“, so Pluta.

Weiterverkauf von Nicko Cruises

Der Vetrag wurde laut Pluta am Donnerstag, den 23. Juli, unterzeichnet. Käufer ist die von Mystic Invest neugegründete deutsche Tochtergesellschaft Nicko Cruises Flusskreuzfahrten GmbH. Sie übernimmt die wirtschaftlichen Aktivitäten und den Betrieb unter deutscher Geschäftsführung. Somit bleibt die Unternehmensmarke weiterhin erhalten. Mit Wirkung zum 1. November 2015 erfolgt der Erwerb rechtlich gesehen.

Planmäßig möchte der Käufer die meisten Mitarbeiter von Nicko Cruises übernehmen. Planmäßig werden die bereits zugesicherten Reisen für die laufende Saison 2015 durchgeführt und stattfinden. Fluss Kreuzfahrten für die Saison 2016 werden im August bekannt gegeben. Buchen kann man diese dann ab dem 1. September 2015. Somit findet für Kunden und Reisebüros ein fließender Übergang statt!

Quelle: www.fzw.de

[db]

Artikelbild_Schiff_Schuhe_Wasser

Alle Kommentare (0)

Kommentar schreiben