Neuer Katalog: Expeditions Kreuzfahrten 2015/2016

ab_nordland_polarlicht_norden_arktis1Ikarus Tours startet gleich für das kommende Reisejahr mit zehn neuen Expeditions Kreuzfahrten in die eindrucksvollsten und abgelegensten Regionen der Erde.Dabei wurde das Antarktis-Programm des Expeditions Spezialisten um zwei Touren erweitert: Das „Naturparadies Südgeorgien“ ist Ziel einer gleichnamigen dreiwöchigen Kreuzfahrt mit MS Planicius, die außer dieser subantarktischen Insel auch die Falkland-Inseln ansteuert. Auf „Expedition zum südlichen Polarkreis“ gehen Reisende mit MS Ocean Diamond auf eine zweieinhalbwöchige Tour.

Verschiedene neue Expeditions Kreuzfahrten bietet Ikarus Tours auch für die Arktis: So reisen Naturbegeisterte auf der von Ikarus Tours eigens gecharterten MS Sea Adventurer in knapp zwölf Tagen von Spitzbergen zum russischen Archipel und Eisbärenparadies Franz-Josef-Land und zurück. Auf demselben Schiff entdecken sie auch die landschaftlichen Attraktionen Spitzbergens bei der Umrundung der „Wunderwelt Spitzbergens“, außerdem dringt MS Sea Adventurer im August „Von Westgrönland in die Nordwestpassage“ vor. Ebenfalls ein faszinierendes Eisberg- und Gletschererlebnis mit guten Chancen auf Polarlichter-Sichtung ist die Kreuzfahrt „Aurora Borealis im Scoresbysund“ mit MS Ocean Nove im September 2015. Ein Klassiker im Kreuzfahrtenangebot von Ikarus Tours ist die Schiffsreise zum Nordpol mit dem Eisbrecher Victory, die im kommenden Sommer auf absehbare Zeit zum letzten Mal angeboten werden kann,. Das Schiff wird nämlich ab 2016 wieder als Arbeitsschiff in der Arktis Verwendung finden. Da das Kabinenangebot recht begrenzt ist, sollten Reiseinteressierte sich schnellstmöglich ihre Plätze sichern.

Auf dem amerikanischen Kontinent gibt es auch neue Touren: Ein einzigartiges Erlebnis ist die Reise „Abenteuer Wildnis: Der hohe Norden Kanadas“, bei der es sich nicht um eine Kreuzfahrt, sondern um eine Flugexpedition handelt: Eine ganze Woche verbringen Naturfans im Wildniscamp „Arctic Watch“ auf der unbewohnten Insel Somerset, etwa 800 Kilometer nördlich des Polarkreises, um Wale, Eisbären, Polarfüchse, Moschusochsen und Karibus zu beobachten. Bei Wanderungen, Fluss-Raftings und Kayaktouren sowie den Übernachtungen im Camp fühlen sich die Gäste wirklich wie auf einer Forschungsreise.

Mit dem Segelschoner SY Maple Leaf oder mit dem Schleppschiff MS Swell werden zwei neue Schiffsreisen durchgeführt. „Die einzigartige Wunderwelt von British Columbia“ mit ihren unzähligen Fjorden und wild zerklüfteten Küsten steht dabei im Mittelpunkt. Mit Kayaks und Zodiacs entdecken die Teilnehmer die unberührten Inseln und Fjordwelten des Great Bear Rainforest oder der Inselgruppe Haida Gwaii. Volle zwei Wochen Naturerlebnis bietet im Oktober 2015 die neue Kreuzfahrt „Galapagos-Inseln intensiv! im einzigartigen Tierparadies auf dem 4-Sterne-Motorkatamaran MC Anahi, die ein ausgewiesener Schweizer Biologe und Galápagos-Experte begleitet.

Reisende an Bord der MS Expedition fahren im Frühjahr 2015 auf der Route „Entlang der Westküste von Afrika“ in 33 Tagen von Kapstadt bis ins marokkanische Agadir. Unterwegs legt das Schiff vierzehn Mal in exotischen Ländern des Kontinents an, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die Reise kann auch in zwei Teilabschnitten gebucht werden.  Eine perfekte Kombination aus Erholung, Kultur- und Segelerlebnis finden Reisende auf dem kleinen Segler SY Kairos, wenn sie während der Europa-Reise „Auf den Spuren der Götter in Griechenland“ die Ionischen Inseln erkunden. Die norwegische Küste ist mit zwei neuen faszinierenden Kreuzfahrten im Katalog 2015/2016 vertreten: Mit MS Expedition reisen Gäste von der Nordküste Schottlands aus entlang der Shetland- und Orkneyinseln sowie der norwegischen Küste bis zum Eisbärenparadies Spitzbergen – passend daher der Name der Reise: „Der Mitternachtssonne entgegen“. Im Herbst 2015 und Frühjahr 2016 findet die Nordland Kreuzfahrt „Auf der Jagd nach dem Polarlicht in Norwegen“ mit zwei Postschiffen von Hurtigrute statt.

[db]

Mehr Kreuzfahrt-News? Gerne: Facebook | Twitter | Google-Plus | RSS-Feed | Newsletter :)

Alle Kommentare (0)

Kommentar schreiben