Hafen Neapel

Interessante Infos für Kreuzfahrer

Bella Italia heißt euch im Hafen von Neapel willkommen. Neben leckeren kulinarischen Köstlichkeiten hat der Hafen und die Metropole Neapel weitaus mehr zu bieten. Welche Attraktionen euch in der Stadt der Pizza und Pasta erwarten und wie ihr am schnellsten vom Hafen in die Stadt gelangt, erfahrt ihr hier!

Inhalt – Hafen Neapel

Hafen Neapel - Espresso

Foto: iStock

Infos über Neapel

Neapel befindet sich an der Amalfiküste von Italien am Fuß des Vesuvs am Tyrrhenischen Meer. Die Italiener nennen die Stadt ebenso Napoli und die Sprache ist italienisch-neapolitanisch. Die Hauptstadt von Neapel lautet Kampanien. Mit 957.500 Einwohnern ist Neapel die drittgrößte Stadt Italiens. Seit 1995 zählt die Altstadt zum Unesco Weltkulturerbe.

Allgemeine Infos zum Hafen

Die Geschichte des Hafens von Neapel führt zurück bis zum achten Jahrhundert vor Christi. Heutzutage zählt der Hafen Neapel mit seiner 409 Hektar großen Hafenanlage zu den größten Häfen Italiens. Der Porto di Napoli ist in drei Bereiche untergliedert. Neben dem Haupthafen Molo Beverello gibt es den Yachthafen Molo Mergellina. Dieser befindet sich drei Kilometer entfernt vom Haupthafen. Darüber hinaus gibt es den Fährhafen Porta Calata Di Massa in Neapel mit Fährverbindungen nach Capri, Ischai und Procida.

Hafen Neapel

Foto: iStock

Kreuzfahrt-Terminal Molo Angioino

Die Kreuzfahrtschiffe verschiedener Reedereien legen am Molo Angioino-Pier an. Das Kreuzfahrt-Terminal befindet sich in der Nähe der Burg Castel Nuovo. Insofern liegt das Kreuzfahrt Terminal von Neapel einen Katzensprung entfernt zur Innenstadt.

Vom Schiff in die Stadt

Da sich das Kreuzfahrt-Terminal in der Nähe der Altstadt befindet, ist ein Transfer vom Schiff in die Stadt nicht notwendig. Das Kreuzfahrt-Terminal liegt in unmittelbarer Nähe zum Castel Nuovo. Direkt hinter der Burg beginnt die Fußgängerzone Via Toledo, die euch in die Innenstadt Neapels führt. Weitere Alternativen, um vom Schiff nach Neapel zu gelangen, erfahrt ihr in den nächsten Abschnitten.

Mit dem Taxi in die Stadt

Vor dem Kreuzfahrt-Terminal von Neapel gibt es zahlreiche Taxen. Diese bringen euch zu den umliegenden Attraktionen der Stadt. Für ein paar Euros gelangt ihr innerhalb weniger Minuten zum Castel Nuovo und zur Piazza del Municipio.

Mit dem Bus in die Stadt

Um in die Stadt zu gelangen, bieten sich die Hop-on Hop-off Busse an. Die Haltestellen findet ihr hinter dem Castel Nuovo in der Nähe des Kreuzfahrt-Terminals. Eine Alternative sind die roten Sightseeing-Busse, die 700 Meter entfernt vom Kreuzfahrt-Terminal starten. Ein Ticket kostet 22 Euro für Erwachsene und ist für alle drei Linien der Sightseeing Strecken gültig. Jedoch sind die Busse aufgrund des dichten Verkehrs überwiegend unpünktlich.

Mit der U-Bahn nach Neapel

Eine weitere Alternative bietet euch die U-Bahn, um vom Schiff nach Neapel zu kommen. Die U-Bahn Haltestelle Municipio findet ihr in der Nähe des Hafens am Castel Nuovo. Von der U-Bahn-Haltestelle gelangt ihr mit der Linie 1 in die Innenstadt. Diese Linie ist ebenfalls unter dem Namen Metro dell‘arte bekannt.

Mit der Funicolare in die Stadt

Die Funicolare Ist eine Standseilbahn, die euch zu den Attraktionen der Stadt Neapels bringt, wie zum Vomero-Hügel. So gelangt ihr mit der Linie Funicolare di Montesanto von der Piazza Montesanto zur Via Morghen im Stadtteil Vomero. Alle zehn Minuten fährt die Standseilbahn im Zeitraum von 7 Uhr bis 22 Uhr. Oben am Vomero-Hügel angekommen, habt ihr einen wunderbaren Ausblick auf die Stadt. Außerdem findet ihr zahlreiche Geschäfte und Boutiquen für einen Einkaufsbummel.

Mein Tipp: Bucht hier günstige Transfers in Neapel!

Hafen Neapel - Taxi

Foto: Pixabay

Anreise und Transfer zum Hafen

Um zum Hafen Neapel zu gelangen, gibt es viele Wege. So gibt es die Möglichkeit, den Hafen vom Hauptbahnhof Napoli Centrale oder vom Flughafen Neapel-Capodichino zu erreichen. Dabei stehen euch die öffentlichen Verkehrsmittel und Taxen zu Verfügung.

Mein Ratschlag: Bucht hier günstige Transfers zum Hafen!

Vom Hauptbahnhof Napoli Centrale zum Hafen

Die Entfernung vom Hauptbahnhof zum Kreuzfahrt-Terminal beträgt 2,7 Kilometer. Zu Fuß dauert die Anreise 40 Minuten. Oder ihr nehmt die öffentlichen Verkehrsmittel und fahrt mit der U-Bahn Linie 1 vom Hauptbahnhof zum Hafen von Neapel.

Mein Tipp: Nutzt das Tic Ticket. Es ist 90 Minuten gültig und kostet 1,50 Euro. Oder ihr nehmt ein Tagesticket für 4,50 Euro für den öffentlichen Nahverkehr.

Vom Flughafen Neapel-Capodichino zum Hafen

Ihr landet am Flughafen und möchtet von hier aus den Hafen von Neapel erreichen? Eine U-Bahn Verbindung zwischen Flughafen und Hafen gibt es nicht. Doch erreicht ihr mit dem Alibus die Piazza Municipio am Molo Beverollo. Die Fahrt mit dem Alibus dauert zwanzig Minuten. Eine weitere Alternative bietet eine Taxifahrt. So kostet die Taxifahrt vom Flughafen zum Hafen Molo Beverello 21 Euro.

Hafen Neapel

Foto: iStock

Parken am Hafen von Neapel

Wo gibt es sichere und überwachte Parkplätz in der Nähe des Hafens von Neapel? In Neapel gibt es überwachte Parkplätze in Hafennähe. So die Tiefgarage von MyParking, die sich direkt am Hafen Porto di Napoli befindet.

Eine weitere Alternative bietet die Parkgarage Nuovo Ferraris, die ebenfalls rund um die Uhr videoüberwacht ist und sich am Terminal Dock Molo Beverello befindet. Darüber hinaus befindet sich der Parkplatz Buono Molo Beverello in der Nähe des Kreuzfahrt-Terminals. Dieser bietet Platz für 100 Autos und ist durchgehend geöffnet.

Mein Tipp: Weitere Parkplätze in der Nähe des Hafens von Neapel findet ihr hier bei ParkCloud!

Hafen Neapel - Parkplatz

Foto: Pixabay

Kreuzfahrten und Schiffe in Neapel

Zahlreiche Reedereien bereisen mit ihren Kreuzfahrtschiffen den Hafen von Neapel. So bietet TUI Cruises und MSC Cruises Kreuzfahrten ab Neapel. Ebenso gibt es diverse Kreuzfahrten über Neapel die ins westliche und östliche Mittelmeer führen.

MSC Kreuzfahrten ab Neapel

Mit den MSC Schiffen erlebt ihr traumhafte Mittelmeer Kreuzfahrten ab Neapel. Diese führen über Malta, Spanien, Frankreich und über weitere Länder im Mittelmeer. Neben Kreuzfahrten ab Neapel gibt es ebenfalls Kreuzfahrten über Neapel mit MSC Cruises.

Hinweis: Hier geht es zu den MSC Kreuzfahrten ab Neapel!

Hafen Neapel

MSC Seaside – Foto: MSC Cruises SA

AIDA Kreuzfahrten nach Neapel

AIDA Cruises befährt auf zahlreichen Mittelmeer-Routen den Hafen von Neapel an. Bei den Mittelmeer-Routen stehen ebenfalls angefahrene Häfen auf Mallorca, Malta und Sizilien auf der Liste. Darüber hinaus bietet AIDA Cruises diverse Landausflüge in Neapel an.

 Mein Tipp: Bucht hier günstige AIDA Kreuzfahrten nach Neapel!

Hafen Neapel - AIDA Cruises

Foto: AIDA Cruises

Mit TUI Cruises zum Hafen Neapel

Die Mein Schiff Flotte von TUI Cruises bringt euch ebenso auf zahlreichen Mittelmeer Kreuzfahrten zum Hafen von Neapel. So gibt es einwöchige und zweiwöchige Mittelmeer Kreuzfahrten nach Neapel. Neben Italien sind ebenfalls Spanien, Malta, Sizilien und weitere mediterrane Länder und Inseln weitere Reiseziele.

Mein Kreuzfahrt-Tipp: Hier findet ihr TUI Cruises Kreuzfahrten nach Neapel!

Hafen Neapel - TUI Cruises

Foto: TUI Cruises

Mit Costa Kreuzfahrten nach Neapel

Die Kreuzfahrtschiffe von Costa Crociere bringen euch bei diversen Mittelmeer Kreuzfahrten zum Hafen von Neapel. Diese Mittelmeer Kreuzfahrten starten entweder von Barcelona, Palma de Mallorca, Rom oder Savona und führen über Neapel und weitere mediterrane Häfen.

Hinweis: Bucht hier Costa Kreuzfahrten nach Neapel!

Hafen Neapel - Costa Kreuzfahrten

Foto: Costa Crociere S.p.A

Sehenswürdigkeiten und Attraktionen

In Neapel und in unmittelbarer Umgebung gibt es vieles zu sehen. Und das Tolle: Viele Attraktionen sind fußläufig vom Kreuzfahrt-Terminal erreichbar. Alle Top-Attraktionen von Neapel erläutere ich euch hier!

Auch interessant: Bucht hier günstige Landausflüge in Neapel!

Meine Landausflüge_Banner 728 x 90

Die älteste Burg Castel dell’Ovo

Das Castel dell’Ovo liegt zwei Kilometer entfernt vom Hafen. Die Burg befindet sich am Lungomare auf der Insel Megaride und ist der älteste erhaltene Altbau der Stadt. Die Festung stammt aus dem 15. Jahrhundert und heißt übersetzt „Eierfestung„. Mit einem wundervollen Ausblick auf den Vesuv verzaubert euch die alte Festungsanlage.

Castel Sant’Elmo – Das Wahrzeichen Neapels

Das Castel Sant’Elmo ist das Wahrzeichen Neapels und befindet sich zusammen mit dem Kloster Certosa di San Martino auf dem Vomero-Hügel. Zwar könnt ihr die Burg von innen nicht besichtigen. Doch habt ihr von hier oben einen wunderbaren Blick auf die Stadt und dient als wunderbarer Foto-Hotspot. Das Castel Sant‘ Elmo erreicht ihr zu Fuß oder mit der Seilbahn.

Der aktive Vulkan Vesuv

15 Kilometer entfernt von der Innenstadt Neapels befindet sich der aktive Vulkan namens Vesuv. Dieser zählt zu den gefährlichsten Vulkanen der Welt. Denn der Vesuv kann aufgrund der brodelnden Magma in sieben Kilometer Tiefe jederzeit ausbrechen. Der letzte Ausbruch fand im Jahr 1944 statt.

Anreise vom Hafen zum Vesuv

Um vom Hafen zum Vesuv zu gelangen, gibt es mehrere Wege. Entweder ihr mietet euch einen Mietwagen oder ihr nehmt die öffentlichen Verkehrsmittel. In diesem Fall geht ihr vom Hafen zum Hauptbahnhof von Neapel oder ihr nehmt die U-Bahn. Von der Station Municipio am Kreuzfahrt-Terminal erreicht ihr in zwei Stationen den Hauptbahnhof von Neapel.

Von hier aus bringt euch die Regionalbahn Ferrovia Circumvesuviana Richtung Sorrent zur Haltestelle Ercolano Scavi. Die Dauer der Fahrt beträgt 35 Minuten. Anschließend bringt euch der Bus Vesuv Express zum Vesuv. Nicht vergessen: Festes Schuhwerk einpacken!

Hafen Neapel - Vesuv und Pompeji

Foto: iStock

Die antike Stadt Pompeji

Pompeji zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen bei einer Kreuzfahrt nach Neapel. Die Stadt erlitt im Jahr 79 nach Christi unter einem Vulkanausbruch. Eine dicke Asche- und Bimsschicht zerstörte die Stadt. Über ein Drittel der Bevölkerung kam beim Vulkanausbruch ums Leben.

Anreise vom Hafen nach Pompeji

Pompeji erreicht ihr ebenso wie den Vesuv vom Hauptbahnhof Napoli Centrale mit der Regionalbahn Circumvesuviana Richtung Sorrent. Steigt an der Station Villa die Misteri aus und nehmt die Regionalbahn Circumvesuviana mit der Linie Napoli-Poggiomarino bis zur Haltestelle Pompei Santuranio.

Die Bahn fährt alle halbe Stunde im Zeitraum von 6 Uhr bis 22 Uhr. Die Fahrkarten erhaltet ihr nicht im Zug, sondern am Bahnhof und in Kiosken. Eine weitere Alternative ist der Zug FS Richtung Napoli-Salerno, der euch vom Hauptbahnhof zum Eingang Piazza Anfiteatro bringt.

Hafen Neapel - Pompeji

Foto: iStock

Die antike Stadt Herculaneum

Neben Pompeji erlitt ebenso die Stadt Herculaneum dem Ausbruch des Vesuvs im Jahr 79. Nach Christi. Die archäologische Stadt liegt sieben Kilometer entfernt vom Vesuv. Herculaneum erreicht ihr ebenso mit der Regionalbahn Circumvesuviana der Linie Napoli-Sorrento und Napoli-Poggiomarino. Steigt an der Haltestelle Ercolano-Scavi aus und erreicht die Ausgrabungsstätte über die Via Quattro Novembre.

Insel Capri

Die zehn Quadratkilometer große Insel Capri ist bekannt für ihre Höhlen am Meer. Dabei zählt die Blaue Grotte zur bekanntesten Höhle auf Capri. Viele Kreuzfahrer nutzen ihren Aufenthalt in Neapel für einen Ausflug nach Capri. Per Boot erreicht ihr die Insel innerhalb von 45 Minuten. Der Fährtransfer befindet sich direkt am Hafen von Neapel.

Hafen Neapel - Insel Capri

Foto: iStock

Typische Speisen und Gerichte in Neapel

Der Geschichte nach ist Neapel der Ursprungsort für die Pizza. Probiert hier die landestypische Pizza Napoletana. Die mediterrane Küche in Neapel dominiert ebenso von zahlreichen Fisch- und Meeresfrüchtegerichten. Neben frischen Venusmuscheln, Meerbarben und Schwertfisch bekommt ihr in Napoli ebenso fangfrischen Tintenfisch auf den Tisch.

Ein weiteres kulinarisches Highlight ist der Büffelmozzarella Prvola. Für Naschkatzen eignet sich der Rumkuchen Babà, den es ebenso mit Nutella oder Limoncello-Creme-Füllung gibt. Darüber hinaus zählt Sfogliatelle ricca zu einer kulinarischen Köstlichkeit in Neapel. Diese aus Blätterteig bestehende Speise ist Ricotta und Orangenblüten gefüllt. Eine weitere Variaton ist Sfogliatelle Frolla aus Mürbeteig. Ein typisches Getränk in Neapel ist der Espresso. Ebenso solltet ihr den Zitronenlikör Limoncello probieren.

Hafen Neapel - Pizza

Foto: Pixabay

Fazit – Einer der schönsten Häfen in Italien

Der Hafen von Neapel zählt zu den größten Häfen Italiens. Allein die Einfahrt in den Hafen mit Blick auf den Vesuv ist ein Erlebnis wert. Neben dem Vesuv und zahlreichen historischen Bauten und Gedenkstätten erwarten euch kulinarische Geschmackserlebnisse in Neapel. Neben der Stadt fasziniert die Umgebung Neapels mit der Amalfiküste und der Insel Capri. Bei einer Kreuzfahrt nach Neapel lernt ihr vieles über die Geschichte und Kultur Italiens kennen und lieben!

Habt ihr Neapel bei einem Kreuzfahrt-Aufenthalt erlebt? Oder habt ihr weitere Tipps und Tricks für einen Aufenthalt in Neapel? Erzählt mir von euren Erlebnissen und Ratschlägen gerne in den Kommentaren!  

Weitere Häfen im Portrait: Hafen von Amsterdam | Hafen von Barcelona | Hafen von Cannes | Hafen von Civitavecchia | Hafen von Dubai | Hafen von DubrovnikHafen von GeirangerfjordHafen von Genua | Hafen von Hamburg | Hafen von Ibiza | Hafen von Kopenhagen | Hafen von Korfu | Hafen von Lissabon | Hafen von Livorno | Hafen von Mallorca | Hafen von Marseille | Hafen von Miami | Hafen von Neapel | Hafen von New York | Hafen von Nizza | Hafen von Piräus | Hafen von Ravenna | Hafen von ReykjavikHafen von Rostock | Hafen von RotterdamHafen von Santa Cruz de TenerifeHafen von Savona | Hafen von Shanghai | Hafen von Southampton | Hafen von Tallinn | Hafen von Valletta | Hafen von Venedig