MSC Sinfonia: Erstanlauf in Warnemünde

Das rund 275 Meter lange Kreuzfahrtschiff MSC Sinfonia lief am Sonnabend zum ersten Mal den Hafen von Warnemünde an. Das Schiff wurde mit der traditionellen Plakettenübergabe zwischen Kapitän Ciro Pinto und Hafenkapitän Gisbert Ruhnke empfangen. Die Reederei MSC Kreuzfahrten baut somit ihre Kapazitäten in norddeutschen Häfen weiter aus.

MSC Sinfonia: Erstanlauf in Warnemünde

Nach der Renovierung und Erweiterung des Schiffs in der Werft von Fincantieri, startet die MSC Sinfonia moderner und größer in die Sommersaison: Sie ist 24 Meter länger, hat 980 Passagierkabinen und 94 zusätzliche Balkonkabinen sowie vergrößerte Restaurant- und Buffetbereiche. Zu den Highlights zählen außerdem die 330m2 große Music Lounge und ein neuer Wasserpark für Kinder.

Das familienfreundliche Schiff bietet zudem weitere neue Kinderbereiche, die in Zusammenarbeit mit Markenpartnern wie LEGO und Chicco entstanden sind. Kinderclubs bieten Unterhaltung und professionelle Betreuung für fünf verschiedene Altersstufen von 0-17 Jahren.

Im Wechsel wird die MSC Sinfonia Kreuzfahrtgäste ab Warnemünde auf siebentägigen Reisen zu den Fjorden Norwegens und den Küstenstädten Kopenhagen, Stockholm, Tallin sowie St. Petersburg bringen.

MSC Sinfonia von MSC Kreuzfahrten

Die  MSC Sinfonia besticht mit jeder Menge Eleganz an Bord. Das Kreuzfahrtschiff kan insgesamt rund 2000 Passagieren in 783 Kabinen transportieren. Im lichtdurchfluteten Fitness- und Wellnessbereich könnt ihr ein entspanntes Dampfbad genießen oder in der Sauna relaxen.

Für die sportlich Aktiven unter euch steht ein Jogging-Parcours, sowie ein Fitnesscenter zur Verfügung. Somit bleibt ihr auch im Urlaub fit und in Form. Am Abend könnt ihr euch auf tolle Shows im Theater freuen. Oder ihr besucht das Kino mit spannenden Filmen. Ganz egal, wie ihr eure Freizeit auf den insgesamt neun Decks verbringt – Ihr werdet  auf der MSC Sinfonia eine unvergessliche Kreuzfahrt erleben! :-)

[db]

ack_msc_kreuzfahrten_erstanlauf_msc_sinfonia

Freunde, ich würde mich über ein „Gefällt mir“ bei Facebook sehr freuen. Wer meinen RSS-Feed oder den Newsletter abonniert, mir bei Twitter folgt oder auf Google-Plus kontaktiert, bleibt immer auf dem Laufenden! :)

Alle Kommentare

Kommentar schreiben