Hammer: MSC Kreuzfahrten schafft Trinkgeld ab und führt Empfehlung fürs Dankeschön ein

Viele Kreuzfahrten mit den Schiffen der MSC Flotte waren in der Vergangenheit günstig zu buchen – wurden dann aber später deutlich teurer, weil vor allem auf langen Routen das 0bligatorische Service-Entgelt dem Bordkonto belastet wurde. Wer kein Getränkepaket vorab gebucht hatte, erlebte nicht selten eine böse Überraschung am Ende der Reise – wenn’s ans Bezahlen ging. Nun der Hammer: „MSC Kreuzfahrten erhebt ab April keine Service Entgelte mehr“ lautet eine kurze und knappe Ankündigung im News-Bereich auf msc-kreuzfahrten.de!

trinkgeld_euro_geld_glas_bedienung_CK

Durch diese Neuerung werden viele MSC Kreuzfahrten zu einem echten Schnäppchen. Denn keine Frage: Auch Kreuzfahrtgäste bedanken sich gern für guten Service und werden künftig sicher spendabel Trinkgeld geben – aber sie sind eben nicht mehr dazu verpflichtet. In der Mitteilung heißt es: MSC spricht ab 1. April (2014) für seine Passagiere eine vom Reisepreis unabhängige Trinkgeldempfehlung aus. Das bisher mit dem Reisepreis ausgeschriebene Service Entgelt entfällt zukünftig.

Die Trinkgeldempfehlung ist abhängig von der Reisedauer und dem Reiseziel. Selbstverständlich obliegt die Entscheidung, Trinkgeld zu geben sowie die Trinkgeldhöhe allein dem Passagier. Die Trinkgelder kommen dem Restaurantpersonal, den Kabinen-Stewards, dem Küchenpersonal, dem Reinigungspersonal sowie vielen weiteren Mitarbeitern an Bord zugute.

[db]