MSC Kreuzfahrten: Mit modernisierter MSC Armonia beginnt Verdopplung der Flottenkapazität

ack_msc_armonia_msc_kreuzfahrten_in_der_Werft_ in_PalermoMit vielen Neuerungen an Bord startete das verlängerte und renovierte Schiff MSC Armonia auf seine zweite Jungfernfahrt zu den Kanarischen Inseln. Am 18. November wurde die MSC Armonia in Genua feierlich wieder in Dienst gestellt, um zu ihrer zehntägigen Jungfernfahrt zu den Kanarischen Inseln aufzubrechen. Sie ist das erste von vier MSC Kreuzfahrtschiffen der Lirica-Klasse, die im Rahmen des MSC „Renaissance-Programms“ bis Ende 2015 vergrößert und modernisiert werden.

Die MSC Armonia lag im historischen Hafen von Genua vor Anker, als Gianni Onorato, CEO von MSC Cruises, ihre neue Ausstattung und erweiterten öffentlichen Bereiche Journalisten und Vertretern der Reisebranche vorstellte.

„Ich bin sehr stolz darauf, was wir und unsere Partner von Fincantieri aus der MSC Armonia gemacht haben“, sagte Gianni Onorato auf der anschließenden Pressekonferenz an Bord. „Sie ist jetzt nicht nur eleganter und geräumiger, sondern wir haben durch den Umbau auch eine ganz neue Art von Schiff gestaltet, das für erfahrene Kreuzfahrtgäste wie für Einsteiger in gleichem Maße attraktiv ist. Deshalb nennen wir die MSC Armonia auch „Das Schiff, das zu Ihnen passt“.

Das 200 Mio. Euro teure „Renaissance-Programm“ stellt die erste Stufe eines fünf Mrd. Euro umfassenden Investmentplans zur Flottenvergrößerung dar. Er umfasst außerdem vier komplett neue Schiffe, zwei hochmoderne Prototypen, die von STX France und der italienischen Werft Fincantieri zwischen 2017 und 2019 ausgeliefert werden. Zudem bestehen Optionen für drei weitere Schiffe bis 2022.

Im Jahr 2004 begrüßte MSC 80.000 Gäste. Inzwischen ist das Unternehmen um 800 Prozent gewachsen. MSC Schiffe befördern heute bis zu 40.000 Gäste am Tag. Die Flottenkapazität wird sich voraussichtlich bis 2022 noch einmal verdoppeln. Das bedeutet, dass dann jedes Jahr bis zu 3,4 Mio. Menschen mit MSC Urlaub machen werden.

Zu den vorgestellten Neuerungen der MSC Armonia gehören eine größere Anzahl an Balkonkabinen, großzügigere Gemeinschaftsbereiche, neue, flexible gastronomische Angebote sowie neue altersgerechte Clubs für Kinder und Jugendliche aller Altersstufen. Darüber hinaus bietet sie einen Outdoor-Wasserpark mit beweglichen Wasserdüsen, Rutschen und vielen anderen Spielmöglichkeiten.

Die MSC Armonia ist außerdem das erste Kreuzfahrtschiff der Welt mit speziellen Kinderbereichen, die von Chicco und LEGO gestaltet und ausgestattet wurden.

Alle diese Neuerungen stellen die perfekte Ergänzung zu den bereits vorhandenen Annehmlichkeiten der MSC Armonia dar, zu denen zwei Außen-Pools, individuell gestaltete Restaurants und Bars sowie das exklusive Theater „La Fenice“ gehören.

Die wichtigsten neuen Ausstattungsmerkmale sind:

  • 94 hochwertig ausgestattete Balkonkabinen
  • Neu gestaltete Restaurants und Bars; täglich 20 Stunden geöffnetes Buffet
  • Täglich 20 Stunden spektakuläres Unterhaltungsprogramm
  • Separate Clubs für die Altersstufen Baby (0–3 Jahre), Mini (3–6 Jahre), Juniors (7–11 Jahre), Young (12–14 Jahre) und Teens (15–17 Jahre)
  • Neuer Babyclub, gestaltet und ausgestattet von Chicco, dem Marktführer für Kinderprodukte
  • Spielzimmer, gestaltet und ausgestattet von LEGO, dem beliebtesten Spielzeughersteller der Welt

Die zweite Jungfernfahrt der MSC Armonia

Da_msc_armoniaie MSC Armonia legt am 19. November 2014 von Genua zu einer zehntägigen Reise ab, die in Las Palmas auf den Kanarischen Inseln endet. Dabei wird sie Marseille, Cartagena, Gibraltar, Cadiz, Funchal, Santa Cruz de La Palma sowie Santa Cruz de Tenerife anlaufen.

MSC hat dafür ein umfangreiches Angebot an Landausflügen zusammengestellt, die die Kreuzfahrtgäste an die interessantesten und schönsten Ort rund um die Zielhäfen bringen. Darunter befinden sich beispielsweise Städtetouren nach Aix-en-Provence, Cartagena oder Cadiz. Ein Erlebnis ist auch die Führung durch die gotische Kathedrale von Sevilla, das drittgrößte Kirchengebäude der Welt oder ein Besuch der Weinkeller von Jerez de la Frontera, in denen Gäste den berühmten Sherry aus Jerez verkosten können.

Alle Gäste genießen eines von drei MSC Erlebnispaketen, das sie ganz individuell nach ihren Wünschen und Vorlieben vorab wählen konnten: das Einsteigerangebot „Bella“, das luxuriösere Paket „Fantastica“ oder das Topangebot „Aurea“, in dem bereits einige Wellnessanwendungen sowie All-inclusive-Getränke enthalten sind.

Zu diesem besonderen Anlass hat die Reederei ein Unterhaltungsprogramm mit Tanz und Musik an Land, Geschenken für die Gäste sowie Feuerwerken in Marseille und auf Teneriffa zusammengestellt. Zu den Feierlichkeiten an Bord gehören ein exklusives Galadinner sowie spektakuläre Theatershows.

Darüber hinaus können sich die Gäste eine Dokumentation ansehen, in der die faszinierende Ingenieursleistung erläutert wird, die beim Umbau der MSC Armonia erbracht wurde. Die gleiche Technik wird auch bei ihren Schwesterschiffen MSC Sinfonia, MSC Opera und MSC Lirica zum Einsatz kommen.

Nach ihrer Jungfernfahrt wird die modernisierte MSC Armonia in der Wintersaison 2014/15 auf einwöchigen Kreuzfahrten zu attraktiven Reisezielen auf den Kanarischen Inseln und in Marokko eingesetzt.

MSC Kreuzfahrten – Das ist die Reederei

a_msc_kreuzfahrten_msc_armonia_paar_karibikMSC Kreuzfahrten ist die deutsche Vertretung von MSC Cruises, dem Marktführer im Mittelmeer, in Südafrika und Brasilien. Die weltweit tätige Kreuzfahrtgesellschaft bietet ganzjährig die Mittelmeerregion und die Karibik sowie eine Vielzahl saisonaler Routen in Nordeuropa, dem Atlantischen Ozean, den Französischen Antillen, Südamerika, Südafrika sowie Dubai, den Emiraten und Oman an. In Deutschland können Gäste von MSC Kreuzfahrten ab Hamburg, Kiel und Warnemünde in See stechen.

Auf den MSC Schiffen stehen deutschen Gästen deutschsprachige Mitarbeiter sowie vielfältige Services in deutscher Sprache zur Verfügung, wie zum Beispiel Bordprogramme und Menükarten, Kinderbetreuungsangebote, Landausflüge und deutsches Fernsehen. Die hochmoderne MSC Flotte besteht aus 12 Schiffen: Die Fantasia-Klasse mit MSC Preziosa, MSC Divina, MSC Splendida und MSC Fantasia, die Musica-Klasse mit MSC Magnifica, MSC Poesia, MSC Orchestra und MSC Musica sowie die Lirica-Klasse mit MSC Sinfonia, MSC Armonia, MSC Opera und MSC Lirica.

MSC Cruises ist die einzige Kreuzfahrtgesellschaft der Welt, die die Auszeichnung „7 Golden Pearls“ vom Bureau Veritas für ihr Qualitätsmanagement und ökologisch verantwortungsvolles Handeln erhalten hat. MSC wurde außerdem in den Bereichen Qualität und Lebensmittelsicherheit, an Land und an Bord, mit ISO 9001 und ISO 22000 zertifiziert.

MSC Cruises ist davon überzeugt, dass eine globale Führungsposition große Verantwortung für Mensch und Umwelt mit sich bringt. Daher hat die Reederei im Jahr 2009 eine langfristig angelegte Partnerschaft mit UNICEF ins Leben gerufen, um Erziehungsprojekte für Kinder in Brasilien zu fördern. Die Partnerschaft wurde Anfang 2014 erneuert, um die Bemühungen von UNICEF im Kampf gegen Hunger und Mangelernährung bei Kindern in Entwicklungsländern und in Notsituationen zu unterstützen. Seit Beginn der Kooperation hat MSC drei Millionen Euro Spenden von MSC Gästen gesammelt.

[db]

ack_msc_armonia_genova ack_msc_armonia_genua_2

Ihr möchtet kein Kreuzfahrt-Schnäppchen verpassen? Dann schenkt mir ein „Like“ bei Facebook, werdet Follower bei Twitter oder abonniert Newsletter und/oder den RSS-Feed meines Blogs. Wir sind auch bei Google-Plus aktiv. :)

Alle Kommentare (1)

Shoguette 30.11.2014 22:00

Ich kam Gestern von dieser "2. Jungfernfahrt" mit der MSC Armonia zurück. Das Schiff war weder fertiggestellt noch modernisiert. Diese 10 Tage waren eine kleine Katastrophe. Es funktionierte sehr wenig. Warmwasser gab es in vielen Kabinen gar nicht, der Fernseher ging bis zum letzten Tag nicht (1 Tag funktioniert), es waren konstant Handwerker am arbeiten die gehämmert, lackiert und geschraubt haben. Die Reklamationslisten sind in dieser Zeit explodiert. Schon in Marseille wurde die Geschäftsleitung eingeflogen um sich von den Zuständen ein Bild zu machen. Schöner oder eleganter ist das Schiff auch überhaupt nicht. Ich habe den direkten Vergleich vom Februar dieses Jahres. Es wurde an der Innenausstattung NICHTS gemacht. Ich bin sehr enttäuscht von MSC weil die Ankündigungen wohl was anderes versprochen hatten. Als Wiedergutmachung bekamen wir einen 20% Nachlass auf die nächste Reise (wenigstens das ist in Ordnung). Mit allen anderen Schiffen von MSC bin ich sehr zufrieden.

Kommentar schreiben