MSC legt Jahreskatalog 2016/2017 neu auf: Jetzt noch mehr Leistungen zum Preis

Freunde von Kreuzfahrt-Komplettpaketen dürften sich über die neusten Pressemeldung von MSC Kreuzfahrten freuen, denn in der dritten Auflage des MSC Jahreskatalogs 2016/2017 ist nun bei jedem Flugticket das Zug-zum-Flug Ticket mit inkludiert! Zudem informiert die Reederei über neue Reiseversicherungspakete und einige Routenänderungen, die die Planungssicherheit und Durchführbarkeit der Kreuzfahrten gewährleisten sollen. Konkret: Um „spontane“ Umroutungen während einer Kreuzfahrt zu vermeiden, werden Häfen in kritischen Reisegebieten erst gar nicht angefahren. Alle Details findet ihr in der folgenden Pressemeldung.

MSC Jahreskatalog neu aufgelegt: mehr Service, mehr Leistungen, mehr Komfort

MSC Gäste profitieren mit der dritten Katalogauflage für die Saison 2016/2017 von neuen Leistungen und attraktiven Frühbucherpreisen. Bei Buchung bis 31. Januar 2016 gewährt MSC Kreuzfahrten eine Ermäßigung von bis zu € 350,- pro Person. Außerdem ist mit dem erweiterten Fly&Cruise Programm jetzt auch der Zug zum Flug inklusive. Für einen entspannten und sorglosen Urlaub bietet MSC zwei neue Versicherungspakete an: MSC Basic und MSC Premium. Die Änderungen sind in der aktualisierten Auflage des Jahreskatalogs enthalten, die in der nächsten Woche erscheint.

Bequem und komfortabel zum Schiff

Mit der neuen Auflage hat MSC Kreuzfahrten das Angebot an Fly&Cruise-Paketen weiter ausgebaut: Mittelmeerkreuzfahrten sind nun als attraktives Pauschalpaket inklusive Direktflug von verschiedenen deutschen Abflughäfen buchbar. Zusammen mit Eurowings stellt MSC seinen Gästen zudem einen neuen Charterflug von Düsseldorf nach Genua, immer sonntags zwischen Mai und Oktober 2016, für Kreuzfahrten mit MSC Fantasia und MSC Poesia zur Verfügung.

MSC sorgt zusätzlich auch für den Zug zum Flug: MSC Gäste fahren bequem mit der Bahn zum Flughafen, bzw. vom Flughafen nach Hause: Alle über MSC Kreuzfahrten gebuchten Flüge umfassen ab 7. Dezember auch Zug zum Flug-Tickets. Die Fahrtberechtigung gilt am Tag vor dem Abflug oder am Abflugtag selbst sowie am Tag der Rückkehr oder am Tag danach für die Fahrt zwischen Wohnort und Flughafen. Zusätzlich sind noch Fahrten innerhalb von 13 beteiligten Verkehrsverbünden mit Verkehrsmitteln des Öffentlichen Personennahverkehrs zugelassen.

Alternative Routen

Um seinen Gästen mehr Planungssicherheit zu gewährleisten, ersetzt das Unternehmen Anläufe in Ägypten, Israel, der Ukraine und Tunesien: Auf den 12 Nächte Reisen mit der MSC Opera entlang der imposanten Schwarzmeerküste wird statt der Ukraine die bulgarische Hafenstadt Burgas angelaufen. Die MSC Splendida wird im Rahmen ihrer Route durch das westliche Mittelmeer einen ganzen Tag lang im Hafen von La Valletta, der Hauptstadt Maltas, vor Anker liegen und ersetzt damit den Anlauf in La Goulette, Tunesien. Die MSC Musica und die MSC Opera laufen neben Heraklion auf der griechischen Insel Kreta Rhodos und La Valletta an. Die MSC Musica fährt auf ihrer Route außerdem Limassol auf Zypern an, die MSC Opera Messina, Sizilien. MSC Kreuzfahrten ersetzt damit die Anläufe in Alexandria, Ägypten und Haifa, Israel.

Entspannt unterwegs mit neuen Versicherungspaketen

Mit den neuen Reiseversicherungspaketen MSC Basic und MSC Premium bietet MSC seinen Passagieren eine Kombination von Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung. Das Premium-Paket beinhaltet zudem eine Reisekranken- und eine Reisegepäckversicherung. Die neuen Versicherungspakete gelten für Abfahrten ab dem 1. April 2016 und sind bis zu 30 Tage vor Reisebeginn buchbar.

Besonders aufgrund eines aktuellen Falls einer fehlenden Reiseabbruchversicherung bei AIDA (Captain-Kreuzfahrt hat darüber berichtet) sind diese Versicherungspakete durchaus interessant!

[db]

ack_msc_kreuzfahrten

Alle Kommentare (0)

Kommentar schreiben