Hapag Lloyd Kreuzfahrten: MS Hanseatic stellt neuen Rekord für Passagierschiffe auf

Im Rahmen der Nordostpaab_ms_hanseatic3ssage hat das Expeditionsschiff MS Hanseatic von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten einen neuen Rekord für Passagierschiffe aufgestellt. Gestern Mittag erreichte das lediglich 122,8 Meter lange Schiff die nördlichste Position auf 85° 40,7′ Nord und 135° 39,6′ Ost. Auf dieser Breite war die Hanseatic nur noch 480 Kilometer vom Nordpol entfernt.

Kapitän Thilo Natke dazu: „Eine ungewöhnliche Eislage hat diesen Rekord ermöglicht. Nördlich der neusibirischen Inseln in der russischen Arktis erstreckte sich eine große eisfreie Zone des Polarmeeres Richtung Norden, die zu diesem spontanen Abstecher genutzt wurde.“ Die Passagiere unternahmen bei Temperaturen um null Grad und frischem Nordostwind eine Zodiac-Rundfahrt entlang der Packeiskante. Anschließend wurde dieses Ereignis bei einer Party an Deck gebührend gefeiert.

Die Expedition Nordostpassage startete am 12. August 2014 in Nome/Alaska und führt in den nächsten Tagen weiter nach Sewernaja Semlja, bietet Expeditionsanlandungen und die Fahrt durch die Karasee, Nowaja Semlja, Fahrt durch die Barentssee, Murmansk (Ende der Nordostpassage), Hammerfest/Norwegen und Bodö/Norwegen, wo die Expedition am 10. September 2014 endet.

Im August 2015 wird sich zum ersten Mal MS Bremen auf die legendäre Nordostpassage zwischen Europa und Asien begeben auf der Expedition Nordostpassage von Tromso nach Nome.

[db]

ack_ms_hanseatic_hapag_lloyd_kreuzfahrten_auf_see

Bleibt auf dem Laufenden dank Facebook | Twitter | Google-Plus | RSS-Feed | Newsletter :)

Alle Kommentare (0)

Kommentar schreiben