MS Deutschland: Vom Traum- zum Geisterschiff

a_kreuzfahrt_ms_deutschland_bugDas ehemalige ZDF-Traumschiff „MS Deutschland“ ist seit Monaten pleite. Im Jahre 2012 hatte das Schiff noch einen Wert von 100 Millionen Dollar. Und wie schaut es heute aus? Der Wert der MS Deutschland ist drastisch gesunken und liegt nur noch zwischen 8 bis 13,7 Millionen Euro. Nun alles vorbei: Das Traumschiff stach zuletzt kurz ohne Passagiere von Spanien nach Marokko in See. Hier ein kleiner Zeitraffer zu den wichtigsten Ereignissen der MS Deutschland in den letzten Jahren!

MS Deutschland: Vom Traum- zum Geisterschiff

Schulden ohne Ende – Der Schuldenberg der MS Deutschland beträgt mittlerweile rund 60 Millionen Euro. Die Betriebskosten befinden sich bei einer Höhe von rund 12.000 Euro. Sprich: Die MS Deutschland und die Reederei Peter Deilmann sind pleite. Insgesamt wurden rund 200 Besatzungsmitgliedern gekündigt. Nur noch eine Rumpfmannschaft  befindet sich im Einsatz, die den Notbetrieb steuert!

Allein im Jahr 2009 sah es mit den Zahlen der MS Deutschland nicht gut aus! 2010 wurde das damalige Traumschiff an den Finanzinvestor Aurelius verkauft. Dieser hat jedoch kaum Eigenfinanzierung betrieben und gibt der Betreibergesellschaft Kredite mit hohem Zinssatz!

Anfang 201 übernimmt dann die Firma Callista Private Equity das Ruder – Und das ohne Erfahrung in der Schifffahrt! Kein Wunder, dass die Firma die MS Deutschland nun endgültig gegen den Eisber rammt und in die Pleite steuert!

Auch die Weltreise der MS Deutschland wurde abgesagt. Diese sollte eigentlich im Dezember in Lissabon starten. Die Befürchtung stand damals schon sehr nahe, dass der damaligen Reederei Peter Deilmann während diesem Kreuzfahrt-Erlebnis das Geld ausgeht. Ein Käufer wurde aber bereits auch schon gefunden: Der US-Käufer übernimmt nun das Geisterschiff. Bis allerdings wieder Passagiere an Bord gehen können, werden Monate vergehen.

Die MS Deutschland sollte eigentlich schon vergangenen Jahres renoviert werden. Das Geld für die Prüfung der Seetauglichkeit reichte bislang leider nicht. Das Schiff darf vorerst noch bis Juli weiterfahren. Der neue Investor des ehemaligen Traumschiffs muss dann allerdings knapp 6 Millionen Euro für den TÜV einplanen.

Und wie geht es mit  der ZDF-Serie Traumschiff weiter? Keine Angst! Ein Ersatz wurde bereits gefunden: Künftig könnt ihr euch auf jede Menge Kreuzfahrtvergnügen an Bord der MS Amadea freuen! :-)

[db]

MS-DEUTSCHLAND-(1)

Ihr möchtet kein Kreuzfahrt-Schnäppchen verpassen? Dann schenkt mir ein „Like“ bei Facebook, werdet Follower bei Twitter oder abonniert Newsletter und/oder den RSS-Feed meines Blogs. Wir sind auch bei Google-Plus aktiv. :)

Alle Kommentare (0)

Kommentar schreiben