MS Deutschland: Comeback im nächsten Sommer?

Klare Wunschvorstellungen beim neuen Eigner des Kreuzfahrtschiffs MS Deutschland: Das ehemalige ZDF-Traumschiff soll auch 2016 wieder für Plantours fahren. Und auch der Name soll bestehen bleiben. Den blau-weißen Anstrich erhält das Schiff in den nächsten Wochen, bis es dann schließlich als Universitätsschiff in den USA kreuzt.

„Wir haben unseren Wunsch gegenüber Plantours klar geäußert“, so der Vertreter des Eigentümers, Robert Frederick Lambert, gegenüber dem dpa-Themendienst. „Nun warten wir auf eine Entscheidung von Geschäftsführer Oliver Steuber.“

Comeback der MS Deutschland ?

„Wir haben uns sehr über die zahlreichen zusätzlichen Buchungen auf der Deutschland in diesem Jahr gefreut“, sagt Steuber auf Nachfrage von fvw. „Ob wir allerdings 2016 erneut einen Charter eingehen werden, ist zur Zeit noch nicht entschieden.“

Die letzte Reise der MS Deutscland startet am Mittwoch ab Hamburg. Für Plantours ist dann die MS Hamburg wieder ab dem 10. August im Einsatz mit Kurs auf Kanada.

Der Eigner der Deutschland glaubt an das Schiff und möchte es in wenigen Wochen noch einmal in die Werft schicken, wo das Schiff das Schiff den blau-weißen Anstrich erhalten wird. In welche Werft genau ist allerdings noch ungewiss.

„Außerdem planen wir im Innen- und Außenbereich einige Auffrischungsarbeiten – wir werden zum Beispiel streichen und neue Teppiche verlegen“, so Lambert. Die Sicherheitsstandards müssten ebenfalls den US-Vorschriften angepasst werden. Dazu gehörten auch die Rettungsboote. Grundsätzlich seien aber keine Arbeiten geplant, die den Charakter des Schiffes verändern. „Es soll luxuriös bleiben“, betonte Lambert.

Nach der ersten Saison sei daher auch der Anbau von 52 Balkonen auf Deck acht geplant – eine bereits vom Vorbesitzer lang diskutierte Maßnahme. Der neue Eigentümer plane, das Schiff nicht mehr wie zuvor im Luxussegment, sondern im 4-Sterne-Plus-Bereich zu positionieren. Am 13. September dann die MS Deutschland die Werft verlassen und als „World Odyssey von Southampton aus ihre erste Reise starten. Zum nächsten Sommer hin soll das Kreuzfahrtschiff allerdings wieder in „Deutschland“ umgeändert werden.

Quelle: www.fvw.de

[db]

a_kreuzfahrt_ms_deutschland_reederei_peter_deilmann_weltmeere

Freunde! Abonniert auch meinen RSS-Feed, folgt mir bei Twitter oder schenkt mir ein „Daumen hoch“ bei Facebook. :-)

Alle Kommentare (0)

Kommentar schreiben