Meyer Werft: 64 neue Auzubildende haben ihre Ausbildung in Papenburg begonnen!

Die Meyer Werft Akademie GmbH begrüßte für das neue Ausbildungsjahr 64 Auszubildende und Studenten im Praxisverbund in 13 unterschiedlichen Berufen. Die Geschäftsführung, der Betriebsrat und die Ausbildungsverantwortlichen der Werft haben die zukünftigen Fachkräfte mit ihren Eltern im Besucherzentrum empfangen. Sie dürfen sich nun auf eine spannende und lehrreiche Zeit auf der Meyer Werft freuen.

Die Werft pflegt als einer der größten Ausbildungsbetriebe der Region eine lange Tradition bei der Ausbildung von jungen Leuten. Gerade in diesem Betätigungsfeld sieht die Meyer Werft einen wichtigen Erfolgsbaustein. „Schon seit vielen Generationen hat die berufliche Bildung einen hohen Stellenwert auf der Meyer Werft. Gerade im harten globalen Wettkampf des Schiffbaus ist es wichtig, entsprechende Spezialisten auszubilden, um auch in der Zukunft konkurrenzfähig zu bleiben. Gut ausgebildete und innovative Facharbeiter sind unser Rückgrat“, so Geschäftsführer Bernard Meyer. Geschäftsführer Lambert Kruse gratulierte den „Neuen“ zu ihrem ersten Erfolg: „Sie haben sich gegenüber einer Vielzahl von Bewerbern durchgesetzt, darauf können Sie stolz sein. Wir werden Sie ab jetzt auf ihrem beruflichen Weg sehr eng begleiten. Aber ab jetzt bestimmen Sie Ihren weiteren Erfolg durch Ihre eigene Leistung selbst. Sie alle haben alle Chancen bei uns Karriere zu machen, denn Sie sind unsere Zukunft.“ Thomas Gelder, Vorsitzender des Betriebsrates, bedankte sich beim Ausbildungsteam für die „qualifizierte und hochwertige Betreuung der Auszubildenden“.

[db]

Die Meyer Werft Akademie deckt ein breites Tätigkeitsfeld in der betrieblichen Bildungsarbeit ab und ist neben der Erstausbildung von jungen Menschen auch für die kontinuierliche Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiter zuständig. Dadurch wird die berufliche Bildung der Mitarbeiter stetig verbessert und intensiv gepflegt.

meyer-werft-azubis-2014

Alle Kommentare (0)

Kommentar schreiben