Sturm auf der Ostsee

Mein Schiff 4 wird umgeroutet

Wegen sturmartigen Winden musste die Mein Schiff 4, die im Moment in der Ostsee unterwegs ist, eine kleine Kursänderung vornehmen. Nach dem gestrigen Aufenthalt in der polnischen Hafenstadt Danzig war ein Anlegen am heutigen Zielort, der litauischen Stadt Klaipeda, leider nicht möglich. Der Hafen wurde aufgrund der äußeren Witterungsverhältnisse komplett geschlossen und zwingt das Kreuzfahrtschiff zu einem neuen Kurs in Richtung Helsinki.

Sturm auf der Ostsee – Umroutung der Mein Schiff 4

Diese Umroutung ist natürlich für alle Reisenden schade, die einen Ausflug in der schönen Hafenstadt gebucht haben. Das Geld gibt es aber selbstverständlich zurück: Die Ausflüge wurden automatisch storniert und auf das Bordguthaben geladen. Die Passagiere dürfen sich nun über einen weiteren erholsamen Tag an Bord freuen und einen Ausflug in der ebenfalls sehr schönen finnischen Hauptstadt Helsinki buchen. Nach dem Aufenthalt in Helsinki geht es dann planmäßig weiter in die Zarenstadt Sankt Petersburg.

Besseres Wetter in den nächsten Tagen

Wenn ich auf das Wetterradar schaue, sollten die nächsten Tage sehr viel ruhiger für die Reisenden aussehen: Das Wetter wird ab dem heutigen Freitag definitiv freundlicher sein und den Passagieren auf der Mein Schiff 4 eine schöne Ostsee Kreuzfahrt garantieren. Ein Lob an TUI Cruises, die mit dieser Umroutung schnell reagiert und weitere Komplikationen vermieden haben. Ich wünsche den Urlaubern trotz dieser kleinen Planänderung eine erholsame Weiterfahrt! Hier die Nachricht über die Kursänderung im Wortlaut, die die Passagiere an Bord erhalten haben:

Sturm auf der Ostsee

Alle Kommentare (0)

Kommentar schreiben