Mein Schiff 3: TUI Cruises Flotte reisst Poller aus der Pier

Das von Helene Fischer getaufte Wohlfühlflotte Mein Schiff 3“ hat am 26. Februar ganze Arbeit geleistet. Denn hier war das Schiff im Hafen von Santa Cruz de La Palma an einen Poller vertaut und hat diesen einfach heraus gerissen.

Das war allerdings noch nicht alles. Dabei wurden insgesamt drei tonnenschwere Poller mit einem lautem Knall weggerissen. Einen Poller konnte man bergen, der andere ruht noch auf dem Meeresgrund. Durch diesen Vorfall lässt sich somit erahnen, welche wirkenden Kräfte solch ein Kreuzfahrtdampfer hat.

Schuld an dieser Aktion war weder der Wind, noch Wellen, sondern eine lange Dünung. Das sind Wasserbewegungen die auf einer großen Fläche – hier das Hafenbecken – in kurzer Zeit den Wasserpegel um einen Meter anheben und wieder senken. Da die Mein Schiff 3 an dem Poller eng und sicher vertaut wurde, wirkt die gesamte Auftriebskraft des Schiffs als Zugkraft. Das kann zwei Auswirkungen haben: Entweder das Tau reißt oder oder die Poller werden aus der Verankerung gerissen.

Nicht ganz ungefährlich, wenn sich während dieses Vorfalls Personen in der Nähe sind. Sicherlich auch nicht angenehm, wenn solch ein schwerer Poller gegen die Bordwand geschleudert wird. Der Kapitän der “Mein Schiff 3” konnte für die restliche Aufenthaltsdauer nur mit dem eigenem Antrieb das Schiff in Position halten.

Im Jahre 2010 rissen allein schon an einem AIDA Kreuzfahrtschiff zwei Haltetaue. Damals lag es am starken Wind, der das Schiff gegen die Hafenmauer drückte. Die restlichen Taue wurden vorzeitig gekappt und das Schiff verließ dann den Hafen.

Dieser Vorfall zeigt nun, selbst wenn alles friedlich und ruhig aussehen mag – Wasser kann auch im Hafen enorme Kräfte ausüben!  Wieder eine Erfahrung reicher!

[db]

ack_poller_mein_schiff_3

Screenshot von Lapalma 1 – http://lapalma1.net/2015/02/27/mein-schiff-3-reisst-sich-los/

Freunde, ich würde mich über ein „Gefällt mir“ bei Facebook sehr freuen. Wer meinen RSS-Feed oder den Newsletter abonniert, mir bei Twitter folgt oder auf Google-Plus kontaktiert, bleibt immer auf dem Laufenden! :)

 

Alle Kommentare (0)

Kommentar schreiben