Ein Walkie Talkie auf einer Kreuzfahrt: Familie & Freunde auf hoher See einfach anfunken!

Wer eine Kreuzfahrt günstig gebucht hat, der freut sich sicher wahnsinnig auf die Seereise mit AIDA, TUI Cruises, MSC Kreuzfahrten, Costa Crociere oder einer anderen namhaften Reederei. Ein klitzekleiner Nachteil der großen Kreuzfahrtschiffe: Wenn man sich als Paar mal trennt oder Freunde unterschiedliche Dinge an Bord unternehmen wollen, wird’s nicht ganz leicht sich wieder zu finden. Klar, man kann Treffpunkte ausmachen: Getreu dem Motto „um 15 Uhr am Pool“ oder „zum Abendessen am Tisch hinten in der Ecke“. Man kann es aber auch noch cleverer machen, nämlich mit einem kleinen Helferlein aus Kindertagen: dem Walkie Talkie! Ich habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht, denn Whatsapp, SMS und Co. gehen im Ausland mitunter ganz schön ins Geld. Deshalb sind Walkie Talkies eine günstige und coole Alternative. Hier möchte ich euch die preiswerten Modelle mal vorstellen und euch die Vor- und Nachteile erörtern!

Das perfekte Walkie Talkie: Viel Leistung für wenig Geld von Motorola!

motorola-kreuzfahrt-funkgeraetEs muss ja nicht immer der Mercedes unter den Walkie Talkies sein. Eine günstige Möglichkeit, um an Bord eines Kreuzfahrtschiffs in Verbindung zu bleiben, bietet das Motorola TLKR T41 PMR Funkgerät mit LC-Display von Motorola Solutions, das ich seinerzeit für etwas mehr als 20 € bei Amazon bestellt habe. Die handlichen, knallroten (auch in blau und orange erhältlich) Geräte (findet man im Koffer leicht wieder!) bieten euch eine Reichweite von bis zu 4 Kilometern. Der viele Stahl, der auf Kreuzfahrtschiffen verbaut ist, kann dies aber deutlich geringer werden lassen. Für meine Zwecke reichte es trotzdem! Mit an Bord ist zudem ein LC-Display, das euch den aktiven Kanal von 8 Kanälen anzeigt. Außerdem enthalten: Suchlauf/Überwachung, Roger-Beep-Funktion (akustischer Ton, der das Ende eines Funkspruchs signalisiert), je ein Gürtelclip und eine Bedienungsanleitung! Dass das Ding keinen Kopfhörerausgang / Headset bietet, ist schade!

motorola

Deutlich mehr Reichweite (bis zu 10 Kilometer), eine Freisprechanlage, wiederaufladbare Akkus, eine integrierte Taschenlampe und noch sehr viel mehr bietet das Motorola TLKP T80 PMR-Funkgerät (ab 72€), das ein Kumpel von mir im Einsatz hat, wenn er mit Familie oder Freunden auf große Seereise geht! Er ist voll des Lobes, vor allem, was Akkulaufzeit und Reichweite auf der Mein Schiff  4 angeht, auf der er kürzlich unterwegs war. Vor allem die gebührenfreie Verbindung ist im Ausland der riesige Vorteil des Systems Walkie Talkie. Dieses Gerät ist natürlich eher was für die Profis unter euch, die es möglicherweise nicht nur auf einem großen Kreuzfahrtschiff, sondern auch privat im Freien nutzen möchten.

Für welches Walkie Talkie ihr euch auch euch letztendlich entscheidet ist natürlich euch überlassen. Es gibt viele verschiedene Modelle zu unterschiedlichen Preisen zur Auswahl! Die Idee, ein Walkie Talkie mit an Bord zu nehmen, ist aber ohne Frage sehr gut! :-)

[db]

Oder eine Alternative per App? Ob das per W-Lan so gut läuft, ist fraglich… Aber vielleicht einen Versuch wert?! Naja.. Ich bin jedenfalls ganz zufrieden mit meinem Walkie Talkie! :)

ack-kreuzfahrt-walkie-talkies