Hafen Lissabon

Aufschlussreiche Infos für Kreuzfahrer

Der Hafen in Lissabon ist ein besonderer und außergewöhnlicher Hafen. Genau genommen, ist der Hafen Lissabon ein Flusshafen. Er befindet sich nicht in unmittelbarer Nähe zum Meer, sondern am Fluss Rio Tejo. Aufgrund der stadtnahen und verkehrsgünstigen Lage des Hafens, ist die Hauptstadt Lissabons in kürzester Zeit erreichbar. An welchen Terminals die Kreuzfahrtschiffe anlegen und wie ihr am besten vom Hafen in die Altstadt gelangt, erfahrt ihr in folgendem Hafenportrait.

Inhalt

Hafen Lissabon

Foto: iStock

Hafen Lissabon – hier legen die Kreuzfahrtschiffe an

Der Hafen Lissabon befindet sich am Fluss Rio Tejo. Aufgrund der Innenstadtnähe ist die Altstadt vom Hafen innerhalb kürzester Zeit gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Dabei gibt es mehrere Anlaufstellen für Kreuzfahrtschiffe.

Die Hauptanlegestellen für größere Kreuzfahrtschiffe befinden sich am Nordufer des Tejo. Darunter zählt das Terminal de Cruzeiros Alcântara, welches sich oberhalb der Brücke Ponte de 25 Abril vier Kilometer westlich der Innenstadt befindet. Eine weitere Anlegestelle für große Kreuzfahrtschiffe ist das Terminal Cais da Rocha Conde de Òbidos. Fußläufig ist diese Anlegestelle eine Viertelstunde vom Terminal de Cruzeiros Alcântra entfernt.

Die Anlegestelle für kleinere Kreuzfahrtschiffe befinden sich am Terminal de Cruzeiros de Santa Apolónia und am Terminal de Cruzeiros de Santa Apolónia Montante. Ebenso das Terminal de Cruzeiros de Santa Apolónia Jusante und der Cais do Jardim do Tabaco sind Anlegehäfen für kleinere Kreuzfahrtschiffe. Diese befinden sich allesamt flussaufwärts der Altstadt Baixa.

Hafen Lissabon

Foto: AIDA Cruises

So kommt ihr vom Schiff in die Stadt

Um vom Hafen in die Altstadt zu gelangen, gibt es mehrere Möglichkeiten. Sowohl per Metro, Straßenbahn und Bussen ist Lissabon innerhalb kürzester Zeit erreichbar. Legt ihr am Terminal Santa Apolónia an, gelangt ihr mit der blauen Metrolinie in die Innenstadt zum berühmten Platz Praca do Comércio. Auch zu Fuß erreicht ihr die Altstadt innerhalb kurzer Zeit.

Am Terminal Alcântra angekommen, erreicht ihr Lissabon auf mehreren Wegen. Nutzt ihr den Bus, bringen euch die Linien 706, 732 und 760 zur Innenstadt. Eine weitere Möglichkeit ist die Straßenbahn-Line 15E und 18E, die euch innerhalb einer Viertelstunde zur Altstadt Baixa und zum zentralen Platz Praca do Comercio bringen. Darüber hinaus geht es mit den Bussen der Carris Linie 12 zur Haltestelle Doca de Alcântara in die Innenstadt von Lissabon.

Wenn ihr am Cais de Rocha anlegt, kommt ihr am besten per Bus nach Lissabon. Die Bushaltestellen mit diversen Buslinien zur Innenstadt befinden sich hinter der Fußgängerbrücke an der Bus- und Straßenbahnhaltestelle Cais de Rocha. Darüber hinaus bringen euch ebenfalls die Straßenbahnlinien 15E und 18E zur Innenstadt Lissabons.

Eine weitere Alternative bieten die Hop-On-Hop-Off-Busse zur Innenstadt. Neben der Graylinie führt ebenfalls die Linie City Sightseeing und die Carris Linie in die Innenstadt von Lissabon. Das 48-Stunden Ticket für alle Linien der Graylinie kostet 22 Euro. Kinder zahlen elf Euro. Das 48-Stunden Ticket für die Nutzung der blauen und roten Linie von Carris beträgt 19 Euro. Kinder unter zwölf Jahren fahren gratis. Die Busse der Linie City Sightseeing befahren die beiden Routen rot und blau. Ein Tagesticket kostet 15 Euro für beide Linien. Kinder im Alter von vier bis zehn Jahren zahlen 7,50 Euro.

So kommt ihr vom Flughafen zum Kreuzfahrthafen

Eine Direktverbindung vom Flughafen zum Hafen Lissabon gibt es nicht. Doch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gelangt ihr innerhalb kurzer Zeit vom Flughafen zum Kreuzfahrthafen. So bringt euch der Flughafenbus Aerobus innerhalb von 20 Minuten zum Cais do Sodré. Darüber hinaus gibt es diverse Metro-Verbindungen vom Flughafen zum Bahnhof Apolónia, der sich in der Nähe des Hafens befindet. Eine weitere Möglichkeit bietet das Taxi. Die Kosten für eine Taxifahrt vom Flughafen bis zum Kreuzfahrtterminal Alcântra betragen um die 15 Euro.

So kommt ihr aus der Stadt zum Flughafen

Der Flughafen Aeroporto Humberto Delgado in Lissabon ist acht Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Am schnellsten gelangt ihr per Taxi von der Innenstadt zum Flughafen. Allerdings zählt dieser Transfer vom Flughafen zur Innenstadt mit durchschnittlich 15 Euro zum teuersten Transportweg.

Eine preiswerte Alternative bietet der Aerobus, der alle zwanzig Minuten zwischen Flughafen und der Innenstadt Lissabons pendelt. Die Kosten für die Fahrkarten betragen vier Euro, die ihr entweder direkt beim Fahrer oder online erwerben könnt. So bringt euch die Aerobus Linie 1 direkt in die Innenstadt zur Endhaltestelle „City Center“. Die Aerobus Linie 2 fährt bis zum Financial Center der Stadt. Preiswerter gelangt ihr per Metro zum Fahrpreis von 1,40 Euro von der Innenstadt zum Flughafen. So bringt euch die rote Metro-Linie (Linha Vermelha) zur Station Aeroporto (Flughafen).

Transfer und Transportmöglichkeiten

Ihr seid auf der Suche nach Transfermöglichkeiten vom Hafen Lissabon in die Innenstadt oder vom Flughafen zum Hafen? Kein Problem. Neben Bussen und Straßenbahnen gibt es viele weitere Möglichkeiten, um zum Hafen oder zum Stadtkern von Lissabon zu gelangen.

Alle Transfermöglichkeiten innerhalb Lissabons findet ihr hier im Überblick:

Hafen Lissabon

Foto: iStock

Sehenswürdigkeiten in Lissabon

In der Hauptstadt Portugals gibt es einiges zu sehen und zu entdecken. Neben leckeren landestypischen Speisen und Getränken, heißen euch in Lissabon ebenfalls diverse Sehenswürdigkeiten willkommen. Welche Top-5 Attraktionen ihr euch in Lissabon anschauen solltet, erfahrt ihr hier:

Eine Fahrt mit der Eléctrico 28

Die Straßenbahnlinie 28 ist die am häufigsten genutzte Straßenbahnlinie. Mit historischen Wagen fährt die Straßenbahn durch die Altstadt Lissabons. Darüber hinaus ist die zurückgelegte Strecke der Straßenbahnlinie besonders. Mit einer 13,5 prozentigen Steigung fährt die Straßenbahn innerhalb von 40 Minuten von der Unterstadt bis zum Largo da Garca. Obwohl die zurückgelegte Fahrt im Vergleich zu einer Busfahrt länger dauert, ist die Fahrt aufgrund der zahlreich angefahrenen Sehenswürdigkeiten empfehlenswert.

Zu den befahrenen Highlights der Strecke zählt neben der Kathedrale Sé Patriacak ebenso die Basilica de Estrela und der Jardin de Estrela. Eine Einzelfahrt kostet 2,90 Euro. Wer öfter am Tag mit der Straßenbahn fährt, für den lohnt sich eine Tageskarte für sechs Euro. Kaufen könnt ihr die Tickets beim Fahrer oder an Fahrkartenautomaten in der Nähe der Metrostationen.

Die Hängebrücke Ponte 25 de Abril

Die 3,2 Kilometer lange Ponte de Abril ist charakteristisch für ihre roten Brückenpfeiler. Sie erinnert an die Golden Gate Bridge in San Francisco und ist für Touristen ein heiß begehrtes Fotomotiv. Die Hängebrücke führt über den Fluss Tejo und zählt zur drittlängsten Hängebrücke der Welt. Sie verbindet den Stadtteil Alcântra mit der Stadt Almada. Die Brücke ist nicht für Fußgänger zugänglich und ausschließlich für Personen- und Güterzüge vorgesehen.

Die Cristo Rei Statue in Lissabon

Die Cristo Rei Statue ist ein beliebter Aussichtspunkt in Lissabon. Sie befindet sich in der Nähe der Ponte de 25 im Stadtteil Almada, den ihr mit der Fähre vom Cais de Sodre nach Cacilhas über den Tejo erreicht. Die 82 Meter hohe Statue erinnert an die Christusstatue in Rio de Janeiro. Die Plattform der Statue bietet euch eine fantastische Aussicht auf die Stadt, die ihr bequem per Aufzug erreicht,

Das Castelo de Sao Jorge in Lissabon

Die im elften Jahrhundert erbaute historische Festungsanlage bietet auf 110 Meter Höhe einen wunderbaren Ausblick auf die Altstadt. Besonders Fotografen und Fotoliebhaber kommen bei diesem Ausblick auf ihre Kosten. Darüber hinaus ist das Castelo de Sao Jorge eine Burgruine mit Ausgrabungen aus den letzten Jahrhunderten. Bei einer 6.000 Quadratmeter großen Fläche findet ihr zahlreiche Aussichtspunkte, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet.

Der Aufzug Elevador de Santa Justa

Der Elevador de Santa Justa gehört zu den Top-Sehenswürdigkeiten Lissabons. Der Aufzug befindet sich mitten in der Innenstadt Lissabons und wird ebenso Elevador do Carmo genannt. Er verbindet den Stadtteil Baixa mit dem Viertel Chiado in der Oberstadt. Der Entwurf der 45 Meter hohen Stahlkonstruktion stammt von Gustave Eiffels. Im Aufzug passen 24 Personen und im Stockwerk darüber befindet sich ein Café, das eine wunderbare Aussicht auf Lissabon verspricht.

Tipp: Bei Meine Landausflüge gibt es eine große Auswahl an günstigen Landausflügen in Lissabon.

Meine Landausflüge_Banner 728 x 90

Fazit

Der Hafen Lissabon ist zentral zur Innenstadt gelegen und bietet für große und kleine Kreuzfahrtschiffe diverse Anlegestellen. Der vielseitige Hafen ist bei den meisten Reedereien ein wichtiger Anlaufhafen bei Mittelmeer Kreuzfahrten. Um in die Innenstadt zu gelangen, gibt es zahlreiche Möglichkeiten. So erreicht ihr per Fuß und den öffentlichen Verkehrsmitteln die Innenstadt. Lissabon bietet zahlreiche schöne Ecken und Sehenswürdigkeiten, die sich in unmittelbarer Nähe des Hafens befinden.

Habt ihr den Hafen Venedig bei einer Mittelmeer Kreuzfahrt bereist und habt gegebenenfalls Ergänzungsvorschläge? Schreibt mir gerne in den Kommentaren! 

Weitere Häfen im Portrait: Hafen von Amsterdam | Hafen von Barcelona | Hafen von Cannes | Hafen von Civitavecchia | Hafen von Dubai | Hafen von DubrovnikHafen von GeirangerfjordHafen von Genua | Hafen von Hamburg | Hafen von Ibiza | Hafen von Kopenhagen | Hafen von Korfu | Hafen von Lissabon | Hafen von Livorno | Hafen von Mallorca | Hafen von Marseille | Hafen von Miami | Hafen von Neapel | Hafen von New York | Hafen von Nizza | Hafen von Piräus | Hafen von Ravenna | Hafen von ReykjavikHafen von Rostock | Hafen von RotterdamHafen von Santa Cruz de TenerifeHafen von Savona | Hafen von Shanghai | Hafen von Southampton | Hafen von Tallinn | Hafen von Valletta | Hafen von Venedig