Dubrovnik Hafen

Alle Informationen, Tipps und Tricks hier im Überblick!

Wusstet ihr, dass Dubrovnik mit der Altstadt und dem Hafen von Dubrovnik Hauptdrehort von Game of Thrones ist? Erfahrt hier, welche Top-Attraktionen euch erwarten und warum der Hafen eine beliebte Anlaufstelle bei Adria und Mittelmeer Kreuzfahrten ist.

Inhalt – Dubrovnik Hafen

Dubrovnik Hafen

Foto: Pixabay

Alle Informationen zur Stadt Dubrovnik

Die Stadt Dubrovnik befindet sich im Süden Kroatiens und gehört zur Region Dalmatien. Die über 40.000 Einwohner große Stadt trägt ebenso den Namen „Athen Kroatiens“. Früher bekannt unter dem Namen Republik Ragusa empfängt euch die sogenannte Perle der Adria mit spannenden Ausflugszielen, einer malerischen Altstadt und traumhaften Stränden. Die Währung vor Ort ist Kuna.

Der Hafen von Dubrovnik in der Übersicht

Dubrovnik besitzt mehrere Häfen. Neben einem Yachthafen und einem Stadthafen gibt es ebenso den Handelshafen Gruz. Kreuzfahrtschiffe ankern im Hafen von Gruz, welcher sich in einer geschützten Bucht befindet. Insgesamt gibt es im Hafen Gruz sechs Anlegestellen für Kreuzfahrtschiffe. Einige Schiffe halten vor der Bucht und bringen die Passagiere durch Tendern an Land zum Old Harbor. Über 10.000 Passagiere gehen täglich in Dubrovnik an Land. Ein weiteres Highlight ist die antike Hafenpromenade mit Verteidigungsanlagen aus dem 14. und 15. Jahrhundert.

Dubrovnik Hafen - Google Maps

Screenshot: Google Maps

Anreise und Transfers zum Hafen

Vom Hafen Gruz zur Hauptstraße Stradun sind es zu Fuß 45 Minuten entfernt. Ihr wollt nicht zu Fuß gehen? Mit dem Taxi erreicht ihr innerhalb von zehn Minuten den Hafen. Die Entfernung zwischen Flughafen und Hafen beträgt 20 Kilometer. Mit dem Flughafenbus gelangt ihr in das Stadtzentrum von Dubrovnik, welcher am Pile Tor hält. Anschließend geht es mit der Buslinie 1, 1a und 1b zum Busbahnhof, welcher sich direkt am Hafen befindet. Von hier aus erreicht ihr das Kreuzfahrtterminal problemlos zu Fuß.

Mein Tipp: Hier geht es zu den Transfers in Dubrovnik!

Dubrovnik Hafen - Kreuzfahrtterminal

Foto: Pixabay

Vom Schiff in die Stadt

Die Altstadt befindet sich drei Kilometer entfernt vom Hafen von Dubrovnik. Zu Fuß erreicht ihr die Innenstadt Dubrovniks innerhalb von 45 Minuten. Welche weiteren Alternativen euch für einen Transfer vom Hafen in die Stadt zur Verfügung stehen, erfahrt ihr in diesem Abschnitt.

Mein Transfer-Tipp: Findet hier alle Transfers in Dubrovnik im Überblick!

Per Shuttlebus der Reedereien in die Stadt

Die Reedereien bieten einen Shuttletransfer vom Hafen zum Brsalje-Platz. Der Transfer kostet zehn Euro pro Person. Am Brsalje-Platz angekommen, erreicht ihr die Altstadt innerhalb kurzer Zeit bequem zu Fuß.

Per Taxi in die Altstadt

Ihr wollt auf den Transfer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in die Stadt verzichten? Dann stehen euch Taxen für einen Transfer zur Verfügung. Für 13 Euro pro Person gelangt ihr innerhalb von zehn Minuten in die Innenstadt.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in die Stadt

Auch stehen euch die öffentlichen Verkehrsmittel für einen Transfer in die Stadt zur Verfügung. Den Busbahnhof findet ihr in der Obala pape Ivana Pavla II 44a. Die Buslinie 1, 1a und 1b bringen euch in die Innenstadt. Darüber hinaus gelangt ihr mit den Buslinien 3 und 8 in die Altstadt Dubrovniks. Alle Busse bringen euch zum Brsalje Platz. Ein Ticket kostet 15 Kuna und ist für eine Stunde gültig.

Mit der Seilbahn nach Dubrovnik

Einew weitere Alternative ist die Seilbahn. Diese bringt euch von Dubrovnik zum Hausberg Srd. Von hier oben habt ihr eine perfekte Aussicht auf den Hafen und auf das Meer. Die Kosten für die Hin- und Rückfahrt betragen 15 Euro. Die Station der Seilbahn findet ihr im Norden der Altstadt.

Dubrovnik Hafen

Foto: Pixabay

Parken am Hafen

Parken in Dubrovnik ist teuer und Parkplätze gibt es wenige vor Ort. Einen kostenpflichtigen Parkplatz findet ihr neben der Fährablegestelle namens Gruz Port Parking. Die Adresse des Parkplatzes lautet: Obala Pape Ivana Pavla II br.1. Der Parkplatz ist durchgehend geöffnet und der Fußweg zur Altstadt beträgt fünf Minuten. Eine Stunde Parken kostet umgerechnet 2,50 Euro.

Hinweis: Weitere Informationen zum Gruz Port Parking findet ihr hier!

Kreuzfahrten und Schiffe ab Dubrovnik

Neben Venedig ist Dubrovnik der Hafen mit den häufigsten Schiffsanläufen. So ist die Metropole Dubrovnik Starthafen für viele Adria und Östliche Mittelmeer Kreuzfahrten. Die Kreuzfahrten ab und über Dubrovnik führen ebenso über den Atlantik bis nach Amerika und Südamerika. Neben TUI Cruises fahren ebenso die AIDA Schiffe den Hafen von Dubrovnik an.

Mit den AIDA Kreuzfahrtschiffen nach Dubrovnik

Die AIDA Schiffe bringen euch von Venedig zum schönen Hafen in Dubrovnik. Von hier aus führen die Kreuzfahrten weiter nach Italien und zu den griechischen Inseln. Neben der Route Adria ab Venedig gibt es ebenso die einwöchige Route von Venedig nach Kreta, die über Dubrovnik führen.

Mein AIDA Tipp: Alle Kreuzfahrten über Dubrovnik hier im Überblick!

Dubrovnik Hafen - AIDA Cruises

Foto: AIDA Cruises

Mit den Mein Schiffen nach Dubrovnik

Die Mein Schiff Flotte von TUI Cruises bietet diverse Kreuzfahrten über Dubrovnik. Neben der Reise Valletta bis Triest mit Dubrovnik führt ebenso die Route Adria und Triest bis Valletta über den Hafen Dubrovnik. Die Route Triest bis Valletta mit Sizilien befährt ebenso den Hafen Dubrovnik. Darüber hinaus bietet TUI Cruises diverse Landausflüge für Passagiere vor Ort an.

Hinweis: Alle Kreuzfahrten über Dubrovnik hier im Überblick!

Dubrovnik Hafen - TUI Cruises

Foto: TUI Cruises

Sehenswürdigkeiten in Dubrovnik

In Dubrovnik gibt es einiges zu entdecken. Neben der Altstadt und dem Hafen gibt es in Dubrovnik weitaus mehr zu sehen und zu entdecken. Die Top-Attraktionen der Stadt stelle ich euch hier vor.

Hinweis: Hier findet ihr zahlreiche Landausflüge in Dubrovnik!

Meine Landausflüge_Banner 728 x 90

Die antike Stadtmauer von Dubrovnik

Von der zwei Kilometer langen und 25 Meter hohen Mauer habt ihr eine perfekte Aussicht auf das Meer. Die Mauer mitsamt 15 Türmen stammt aus dem 13. Jahrhundert und gehört zum Highlight der Stadt. Ein Spaziergang auf der Stadtmauer dauert zwei Stunden. Der Eintritt für einen Rundgang auf der Mauer beträgt 100 Kuna.

Dubrovnik Hafen - Alte Stadtmauern

Foto: Pixabay

Der spätgotische Rektorenpalast

Der Rektorenpalast zählt zu den Top-Attraktionen Dubrovniks. Dieser empfängt euch mit zahlreichen Gemälden und Münzen aus dem 15. Jahrhundert. Der spätgotische Bau ist ebenso ein Museum und heißt euch mit einem beeindruckenden Innenhof willkommen. Einst hatte der Rektor von Dubrovnik seinen Sitz im Rektorenpalast.

Dubrovnik Hafen - Rektorenpalast

Foto: Pixabay

Das Pile-Tor am Hafen von Dubrovnik

Direkt am Hafen befindet sich das Pile-Tor. Dieses beherbergt eine Statue mit dem Schutzbaron der Stadt – den heiligen Blasius. Direkt hinter dem Tor befindet sich der Onofrio-Brunnen. Das Tor gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und diente einst als Verteidigung.

Die Altstadt von Dubrovnik

Mit einer historischen Stadtmauer empfängt euch die Altstadt von Dubrovnik. Im siebten Jahrhundert erbaut, heißt euch die Altstadt seit 1979 als Weltkulturerbe der UNESCO willkommen. Durch die Altstadt verläuft die Hauptstraßen Placa und Stradun, die interessant für Shoppingfreunde ist. Denn die Flaniermeile heißt euch mit zahlreichen Läden, Cafés und Restaurants willkommen. Darüber hinaus dient die Altstadt in der Serie Game of Thrones als Kulisse für die „Hauptstadt der sieben Königreiche“.

Dubrovnik Hafen - Altstadt

Foto: iStock

Ausflug zur Insel Lokrum

Bei einem Kreuzfahrt-Stopp in Dubrovnik lohnt sich ein Ausflug zur Insel Lokrum. Vom Hafen Dubrovnik erreicht ihr die Insel Lokrum innerhalb einer Viertelstunde. Neben Badebuchten heißt euch auf der Insel ein wunderschöner Botanischer Garten willkommen. Hier bekommt ihr beeindruckende Pflanzen und Blumen zu Gesicht.

Dubrovnik Hafen - Lokrum Insel

Foto: Shutterstock

Franziskanerkloster mit der ältesten Apotheke Europas

Das Franziskanerkloster zählt zu den Top-Attraktionen der Stadt. Hier befindet sich die älteste Apotheke Europas aus dem Jahr 1317. Neben antiken Apothekerbüchern bekommt ihr im Museum des Franziskanerklosters ebenso historische medizinische Geräte zu sehen. Außerdem befand sich das Hauptquartier des Internationalen Roten Kreuzes im Franziskanerkloster.

Strände in Dubrovnik

In Dubrovnik gibt es überwiegend Kieselstrände. Der Banje Strand zählt zu den bekanntesten Stränden der Metropole. Dieser befindet sich hinter der Altstadt von Dubrovnik. Darüber hinaus findet ihr am Copacabana Strand Erholung und Entspannung. Dieser Strand zählt zum größten Strand Dubrovniks und befindet sich vier Kilometer entfernt vom Hafen auf der Halbinsel Lapad.

Dubrovnik Hafen - Strand

Foto: Shutterstock

Typische Speisen und Gerichte

In Dubrovnik gibt es diverse Fleisch- und Fischgerichte. Gönnt euch Kabeljau namens Bakalar oder den Eintopf Zelena Menestra. Dieser besteht aus geräuchertem Fleisch und Kraut. Eine weitere Delikatesse ist schwarzer Risotto und Pasticada. Letzteres besteht aus einer gemischten Fleischplatte mit Gnocci. Ebenfalls beliebt in Dubrovnik sind Lamm-Gerichte. Ein typisches Dessert vor Ort ist Strukli. Dieser mit Beeren oder Äpfeln gefüllte Strudel ist eine Sünde wert. Ebenso gibt es Strukli in der deftigen Variante gefüllt mit Käse.

Dubrovnik Hafen - Frische Fischgerichte

Foto: Pixabay

Fazit – Beeindruckender Hafen an der Adria

Der Hafen in Dubrovnik gehört zu den wichtigsten Häfen der Adria und im Mittelmeer. Die Kreuzfahrten ab und über Dubrovnik führen nach Griechenland und zu weiteren mediterranen Häfen, über den Atlantik und ins Rote Meer. Die Attraktionen sind in Dubrovnik immens und die kulinarischen Speisen kennen vor Ort keine Grenzen. Kein Wunder, dass Dubrovnik aufgrund der antiken Bauten Hauptdrehort der Serie Game of Thrones ist. Alles in allem erwartet euch eine eindrucksvolle Kreuzfahrt nach Dubrovnik.

Habt ihr Dubrovnik bei einer Kreuzfahrt kennen gelernt und habt weitere Tipps und Tricks für einen Aufenthalt vor Ort? Stellt mir diese gerne in den Kommentaren vor!

Weitere Häfen im Portrait: