Color Line: Deutsche Reisejournalisten verleihen Ehrenpreis an Reiner Meutsch

ack_color_line_reiner_meutschAuf dem Kreuzfahrtschiff Color Fantasy hat die Vereinigung Deutscher Reisejournalisten (VDRJ) am 10. Oktober 2014 den Columbus Ehrenpreis 2014 an Reiner Meutsch verliehen. Im Rahmen einer Feierstunde wurde der Preis an den langjährigen Geschäftsführer des Reiseanbieters „Berge & Meer“ überreicht. Seit dessen Verkauf setzt sich der einstige Top-Manager als Gründer der Stiftung „Fly & Help“ für bedürftige Kinder rund um die Welt ein.

Das Engagement für Kinder in inzwischen 50 Schulen in Afrika, Amerika und Asien hat die Mitglieder des Vereins zutiefst beeindruckt. Reiner Meutsch nutzt sein gesamtes Netzwerk und all seine Energie für „Fly & Help“, das verdient nach Ansicht der 280 in der VDRJ organisierten Reisejournalisten und Kommunikationsprofis den Ehrenpreis 2014. Bis 2025 sollen 100 Projekte rund um den Globus initiiert, gefördert und betreut werden.

Dem 59-Jährigen gelänge es darüber hinaus, durch sein Engagement ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass in vielen Reiseländern außerhalb der Hotels eine andere Lebensrealität herrsche. Eine Realität, „die man aber mit überschaubaren Mitteleinsätzen positiv verändern kann“, sagte Reiner Meutsch in seiner Dankesrede.

Der Columbus Ehrenpreis wird seit 1976 jährlich von der Vereinigung Deutscher Reisejournalisten vergeben. Der Preis gilt als einer der renommiertesten Preise der Tourismusbranche. In diesem Jahr wurde der Preis erstmals auf einem Kreuzfahrtschiff verliehen, da der Verein seine Jahrestagung an Bord der Color Line veranstaltet. Insgesamt 70 Reiseexperten waren dazu nach Kiel gereist und tagen im Konferenzbereich der Color Fantasy zwischen Kiel und Oslo und zurück. Weitere Informationen zum Verein gibt es unter www.vdrj.de.

[db]

Mehr Kreuzfahrt-News? Gerne: Facebook | Twitter | Google-Plus | RSS-Feed | Newsletter :)

Alle Kommentare (0)

Kommentar schreiben