Civitavecchia Hafen

Tipps und Tricks für euren Aufenthalt

Viele Wege führen nach Rom und zum Hafen Civitavecchia. Jährlich legen hunderte von Kreuzfahrtschiffen nationaler und internationaler Reedereien im Hafen von Civitavecchia an. Von hier aus gibt es zahlreiche Ausflüge in das knapp 70 Kilometer entfernte Rom. Die folgende Hafeninfo Civitavecchia bringt euch alle wichtigen Informationen zum Hafen näher.

Inhalt

Civitavecchia Hafen

Foto: Pixabay

Allgemeine Informationen zum Hafen Civitavecchia

Die quirlige Metropole Rom ist Ziel für viele Mittelmeer Kreuzfahrten. Bereits im dritten Jahrhundert diente der Hafen als militärischer Hafen. Im Laufe der Zeit legte sich der Hauptfokus auf den Güter- und Personenverkehr. Mittlerweile ist der Hafen Civitavecchia ein wichtiger Kreuzfahrthafen im Mittelmeer. Er befindet sich 69 Kilometer nordwestlich von Rom in der italienischen Region Latium und ist Start- und Zielhafen zahlreicher Mittelmeer Kreuzfahrten. Darüber hinaus zählt der Hafen in Civitavecchia als einer der größten Häfen im Mittelmeer.

Die meisten Reedereien wie AIDA Cruises, TUI Cruises und Costa Kreuzfahrten, fahren den italienischen Hafen regelmäßig an. Allein im Jahr 2017 gab es mehr als 300 Schiffsanläufe. Darüber hinaus ist der Hafen Civitavecchia ein bedeutsamer Fährhafen mit Fährverbindungen im Mittelmeerraum. WLAN Hotspots befinden sich nicht direkt im Hafen. Doch bietet euch das in der Nähe befindende Ristorante Angelotto Internet.

Kreuzfahrt-Terminal Rome Cruise Terminal (RCT)

Im Hafen Civitavecchia gibt es mehrere Anlegeplätze für Kreuzfahrtschiffe, die an den Piers 10 bis 13 und am Pier 25 festmachen. Darüber hinaus steht für das Jahr 2018 der Bau eines neuen Kreuzfahrtterminals fest. Neben dem Kreuzfahrt-Terminal Rome Cruise Terminal (RCT) gibt es ein Terminal für Fährschiffe namens Autostrade del Mare (ADM). Die Fähren bringen euch nach Sardinien, Sizilien, Frankreich und Spanien.

Civitavecchia Hafen

Screenshot: Google Maps

Parken in der Nähe vom Civitavecchia Hafen

Parkplätze direkt am Pier gibt es keine. Allerdings haben Kreuzfahrtgäste die Wahl, einen Parkplatz am Pacinotti Parkdeck zu sichern. Ein Außenstellplatz für eine Woche kostet 50 Euro. Für einen Innenstellplatz zahlt ihr 70 Euro. Darüber hinaus gibt es die Kingparking Parkhalle am Civitavecchia Hafen. Die Entfernung zum Civitavacchia Hafen beträgt von dort aus einen halben Kilometer.

Für Passagiere von MSC Kreuzfahrten gibt es das Bramante Parking am Civitavecchia Hafen für insgesamt 183 Autos. Außerdem parken Passagiere von Costa Kreuzfahrten und Royal Caribbean am Cruise Parking in der Nähe vom Civitavecchia Hafen. Der Parkplatz befindet sich ein paar Gehminuten entfernt vom Pier 25. Die Stellplätze kosten für eine Woche Parken 75,60 Euro.

Civitavecchia Hafen - Parkplatz

Foto: Pixabay

Anreise zum Hafen Civitavecchia

Um zum Hafen Civitavecchia zu gelangen, gibt es verschiedene Wege. Neben Bussen und Zügen habt ihr ebenso die Wahl, den italienischen Hafen per Auto zu erreichen. Welche Transfers euch vom Flughafen und vom Bahnhof in Rom zur Verfügung stehen, erfahrt ihr in den nächsten Abschnitten.

Vom Flughafen zum Hafen Civitavecchia

Vom Flughafen Fiumicino gelangt ihr mit der Zuglinie FL1 zur Station Trastevere. Hier angekommen nehmt ihr die Zuglinie FL5 nach Civitavecchia. Ihr landet am Flughafen Ciampino? Mit dem ATRAL Busshuttle gelangt ihr zum Bahnhof Ciampino. Weiter geht es mit dem Zug FL4 Richtung Roma Termini. Die Kosten für den Shuttletransfer betragen einen Euro und für die Weiterfahrt fallen zusätzlich 1,50 Euro an. Die Tickets erhaltet ihr am Flughafen und im Zug.

Eine Alternative ist der Freccia Zug. Innerhalb von 45 Minuten gelangt ihr für 15 Euro zum Bahnhof Civitavecchia. Anschließend geht es für euch vom Bahnhof Civitavecchia mit dem Hafenshuttle zum Kreuzfahrt Terminal. Oder ihr erreicht den Hafen vom Bahnhof nach 600 Metern zu Fuß.

Vom Bahnhof Civitavecchia zum Hafen Civitavecchia

Eine weitere Alternative um zum Hafen Civitavecchia zu gelangen, ist der Autobus Argo. Die Busse fahren vom Bahnhof Civitavecchia im zwanzig Minuten Takt und ein Ticket kostet zwei Euro. Die Endhaltestelle lautet Largo della Pace. Anschließend bringt euch ein kostenloser Shuttletransfer zum Kreuzfahrtschiff. Die Endhaltestelle erreicht ihr ebenso innerhalb von einem Kilometer zu Fuß. Anschließend geht es mit der grünen Shuttlebus-Linie zum Kreuzfahrtterminal.

Mit dem Auto zum Hafen Civitavecchia fahren

Wer die Anreise zum Hafen in Civitavecchia mit dem Auto plant, kann sich auf einen gut ausgeschilderten Fahrweg zum Hafen freuen. Falls ihr vom Süden oder Osten Civitavecchias kommt, nehmt ihr die Via Aurelia über die Autobahn Rom Fiumicino, bis ihr Civitavecchia erreicht. Falls ihr vom Norden kommt, stehen euch mehrere Wege zur Verfügung. Neben dem Landweg entlang der Küste, könnt ihr ebenso die Autobahn A1 über Viterbo fahren. Schon gelangt ihr zum Hafen von Civitavecchia.

Mein Ratschlag: Günstige Transfers in Rom findet ihr hier!

Transfer vom Schiff zur Stadt

Da sich die Stadt Rom nicht am Meer sondern im Landesinneren befindet, gibt es verschiedene Transfers zur Hauptstadt Roms. So bringen euch die Shuttlebusse zur Endhaltestelle Portmobility Servicecenter Lago della Pace. Diese befindet sich 1,5 Kilometer entfernt vom Bahnhof. Von hier aus geht es zu Fuß in Richtung VIA XVI Settembre und anschließend in die VIA Guiseppe Garibaldi.

Eine Alternative bieten die Intercity Züge. Innerhalb von 50 Minuten seid ihr am Hauptbahnhof Roma Termini. Eine Fahrt kostet elf Euro. Darüber hinaus bringt euch der Zug Le Frecce innerhalb von 45 Minuten zur Bahnhofhaltestelle Roma Termini. Von hier aus erreicht ihr die Innenstadt zu Fuß. Oder ihr nehmt die U-Bahn- oder die Buslinie 64 in die Innenstadt. Um ebenfalls günstig vom Schiff in die Innenstadt Roms zu gelangen, bieten sich die BIRG Tagestickets für zwölf Euro an. Im Preis inbegriffen sind Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln innerhalb Roms.

Civitavecchia Hafen - Ruinen von Rom

Foto: iStock

Attraktionen und Sehenswürdigkeiten der Stadt Rom

Die italienische Hauptstadt ist ein echtes Highlight für Fans von Städtereisen. Die Metropole Rom hat 3,3 Millionen Einwohner und bietet eine unglaubliche Auswahl an beeindruckenden Attraktionen. Jedoch sind viele der beliebten Attraktionen tagsüber oftmals überlaufen. Deswegen empfehle ich euch, diese am späten Abend oder am frühen Morgen zu besichtigen. Die wichtigsten Attraktionen Roms habe ich euch in den folgenden Zeilen zusammengefasst.

Der Trevibrunnen und die Spanische Treppe

Besonders der prächtige Trevibrunnen und die 68 Meter lange Spanische Treppe sind beliebte Anlaufpunkte in der Hauptstadt Italiens. Die beiden Attraktionen erreicht ihr am besten mit der orangenen Metrolinie A. Steigt an der Haltestelle Spagna oder Barberini aus und bummelt anschließend noch über die „Via Condotti“. Hier findet ihr teure Marken wie Gucci, Cartier und Prada.

Civitavecchia Hafen - Trevi Brunnen

Foto: iStock

Das Kolosseum und das Forum Romanum

Ohne das Kolosseum und das Forum Romanum würden auf eurer Erkundungstour zwei der wichtigsten Attraktionen in Rom fehlen. Das Kolosseum und das Forum Romanum sind ein beliebtes Fotomotiv. Ihr erreicht die Bauwerke mit der blauen Metronlinie B. Bei der Haltestelle Colosseo seid ihr direkt am Kolosseum. Eine Alternative bietet die Tramlinie acht mit der Haltestelle Venezia.

Civitavecchia Hafen - Kolosseum

Foto: Shutterstock

Vatikanische Museen und der Petersdom

Für den Besuch der Vatikanischen Museen solltet ihr euch ein paar Stunden Zeit nehmen. Denn die päpstliche Kunstsammlung ist eine der größten und kostbarsten der Welt und beeindruckend. Ein weiteres Highlight ist die von Michelangelo gestaltete Sixtinische Kapelle. Diese befindet sich in der Nähe der Vatikanischen Museen. Nicht weit entfernt findet ihr ebenfalls den Petersplatz. Den Petersplatz und den Petersdom könnt ihr kostenfrei besichtigen.

Mein Tipp: Bei „Meine Landausflüge“ gibt es eine große Auswahl an tollen Landausflügen in Rom!
Meine Landausflüge_Banner 728 x 90

Italienische Küche und Spezialitäten

Die italienische Küche ist ein Genuss für die Sinne. Zu den typischen Gerichten in Rom zählen Pizza- und Pastagerichte in jeglichen Variationen. Neben den Klassikern wie Spaghetti Bolognese und Spaghetti alla Carbonara mit Ei, Speck und Käse heißt euch Rom mit leckeren Fleisch- und Fischspezialitäten willkommen.

Eine typisch italienische Vorspeise ist Bruschette. Die gerösteten Brotscheiben gibt es mit Olivenöl, Tomaten und weiteren Zutaten. Neben herzhaften Gerichten ist Rom für seine Weinvariationen und Kaffeespezialitäten weltweit bekannt. Gönnt euch zum Essen einen typisch italienischen Espresso oder einen Weißwein als Absacker.

Civitavecchia Hafen - Pizza

Foto: Pixabay

Fazit

Der Hafen Civitavecchia ist für Mittelmeer Kreuzfahrten ein beliebter Start- und Zielhafen. Insgesamt gibt es fünf verschiedene Anlegestellen für Kreuzfahrtschiffe in Civitavecchia. Neben Kreuzfahrtschiffen legen ebenfalls Fähren nach Sardinien und vielen weiteren Ländern im Hafen von Civitavecchia an. Da sich der Hafen nicht in direkter Innenstadtnähe zu Rom befindet, gibt es zahlreiche Transfers vom Schiff in die Stadt. Darüber hinaus sind die Attraktionen in Rom vielfältig und ebenso die kulinarischen Spezialitäten. Mein Fazit: Eine Kreuzfahrt mit Zwischenstopp Civitavecchia ist spannend und atemberaubend schön.

Habt ihr eine Kreuzfahrt nach Civitavecchia erlebt? Was hat euch in Rom gut gefallen? Erläutert mir eure Meinungen und Erlebnisse gerne in den Kommentaren!

Weitere Häfen im Portrait: Hafen von Amsterdam | Hafen von Barcelona | Hafen von Cannes | Hafen von Civitavecchia | Hafen von Dubai | Hafen von DubrovnikHafen von GeirangerfjordHafen von Genua | Hafen von Hamburg | Hafen von Ibiza | Hafen von Kopenhagen | Hafen von Korfu | Hafen von Lissabon | Hafen von Livorno | Hafen von Mallorca | Hafen von Marseille | Hafen von Miami | Hafen von Neapel | Hafen von New York | Hafen von Nizza | Hafen von Piräus | Hafen von Ravenna | Hafen von ReykjavikHafen von Rostock | Hafen von RotterdamHafen von Santa Cruz de TenerifeHafen von Savona | Hafen von Shanghai | Hafen von Southampton | Hafen von Tallinn | Hafen von Valletta | Hafen von Venedig