Feuer auf der Carnival Liberty: Über 4000 Passagiere und Crew-Mitglieder noch immer auf Karibikinsel gestrandet *UPDATE*

Vor 2 Tagen brach auf dem Hochseeschiff Carnival Liberty ein Feuer im Maschinenraum aus, das die Crew dazu gezwungen hat, auf den amerikanischen Jungferninseln in St. Thomas zu bleiben. Zum Glück brach das Feuer aus während das Schiff bereits im Hafen lag, denn so gelang es der Crew und dem schiffseigenen Feuerlöschsystemen sehr zügig das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Das Wichtigste: Bei diesem Brand wurde niemand verletzt! Das Schiff, welches auf einer siebentägigen Karibiktour ab San Juan unterwegs war, liegt aber noch immer am Hafen von St. Thomas fest, da das Feuer zwar vollständig gelöscht, das Schiff jedoch weiterhin manövrierunfähig ist.

Passagiere der Carnival Liberty bekommen üppige Ausgleichszahlungen

Wenn das Schiff in den nächsten Stunden in See sticht, macht es jedoch nicht mit der geplanten Karibikroute weiter, sondern kehrt zum Heimathafen San Juan zurück. Wie die Reederei mitteilt, dürfen sich die Passagiere dann entscheiden, ob sie den Rest der Woche an Bord bleiben und sich San Juan ansehen oder die Heimreise antreten wollen.

Für die Unannehmlichkeiten des Feuers gibt sich der Weltmarktführer für Kreuzfahrten und Mutterunternehmen von AIDA Cruises keine Blöße: Damit Reisende der Reederei auch in Zukunft ihr Vertrauen schenken, erstattet Carnival Cruise Lines die komplette Kreuzfahrt und gibt auf die nächste Buchung eines Kreuzfahrtschiffes der Reederei satte 50% Rabatt! Zusätzlich dazu hat jeder einzelne Passagier für seinen Aufenthalt auf den Amerikanischen Jungferninseln 150 US-Dollar Bordguthaben erhalten, um den etwas längeren Aufenthalt in St. Thomas noch angenehmer zu gestalten.

Das 10 Jahre alte Schiff Carnival Liberty soll nach der Reise gründlich inspiziert werden. Was danach geschieht hat die Reederei noch nicht preisgegeben.

*UPDATE 16.32 Uhr*: Da das Schiff noch immer am Hafen von St. Thomas liegt, wurden nun alle Passagiere mit Linien- und Charterflugzeugen nach Hause gebracht. Die oben genannte Entschädigung bleibt natürlich bestehen.

[db]

ack_carnival_glory_carnival_cruise_lines

Alle Kommentare (0)

Kommentar schreiben