Amsterdam Hafen

Die besten Tipps für euren Kreuzfahrt-Aufenthalt

Tulpen, Käse und vieles mehr erwarten euch bei einem Kreuzfahrt-Stopp im Hafen von Amsterdam. Doch wie gelangt ihr am besten vom Schiff in die Stadt und welche Kreuzfahrtrouten führen über Amsterdam? Diese und viele weitere Fragen nehme ich in diesem Artikel unter die Lupe.

Inhalt – Amsterdam Hafen

Amsterdam Hafen - Kreuzfahrtschiff

Foto: Pixabay

Informationen zu Amsterdam

Die Hauptstadt der Niederlande befindet sich in Neuholland an den beiden Flüssen Ij und Amstel. Im 13. Jahrhundert noch unter dem Namen Amstelredam bekannt, leitete sich der Name des einstigen Fischerdorfs zum heutigen Namen Amsterdam ab. Mit 800.000 Einwohnern zählt Amsterdam zur einwohnerstärksten Stadt der Niederlande. Amsterdam ist dank des Noordzeekanaals mit der Nordsee verbunden. So gelangen Kreuzfahrtschiffe über den Kanal zum Kreuzfahrthafen von Amsterdam.

Allgemeine Infos zum Hafen Amsterdam

Den Hafen von Amsterdam gibt es seit dem 13. Jahrhundert. Heutzutage zählt er zum beliebtesten Kreuzfahrthafen der Niederlande. Der Hafen Amsterdam ist nach Rotterdam der zweitgrößte Hafen der Niederlande und sechstgrößter Hafen in Europa. Neben Anlegestellen für Rheinkreuzfahrtschiffe und Touristenboote ist der Hafen ebenso mit Kreuzfahrt-Terminals ausgestattet.

Die Adresse vom Hafen Amsterdam lautet:

  • Passenger Terminal Amsterdam (PTA), Piet Heinkade 27, 1019 BR Amsterdam

Kreuzfahrt Terminals in Amsterdam

Insgesamt gibt es zwei Kreuzfahrt-Terminals am Hafen von Amsterdam. Neben dem Felison Terminal legen ebenso Kreuzfahrtschiffe am Passenger Terminal Amsterdam an. Letzteres ist ein moderner 600 Meter langer Neubau, welches sich in der Nähe des Hauptbahnhofs von Amsterdam befindet. Das Kurzwort des Passenger Terminals Amsterdam lautet PTA. Insgesamt finden bis zu drei Kreuzfahrtschiffe an beiden Kreuzfahrt-Terminals Platz.

Amsterdam Hafen - Kreuzfahrt-Terminals

Screenshot: Google Maps

Vom Schiff in die Stadt

Mit dem Kreuzfahrtschiff im Hafen von Amsterdam angedockt, gibt es mehrere Wege, um vom Schiff in die Stadt zu gelangen. Wie ihr zu Fuß, mit dem Taxi und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln vom Schiff nach Amsterdam gelangt, erläutere ich euch in diesem Abschnitt.

Mein Tipp: Hier findet ihr günstige Transfers vom Schiff in die Stadt!

Zu Fuß vom Schiff nach Amsterdam

Die Entfernung vom Kreuzfahrt-Terminal zum Hauptbahnhof beträgt einen Kilometer. Insofern erreicht ihr die Innenstadt von Amsterdam perfekt zu Fuß und ein Transfer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist nicht zwingend erforderlich. Innerhalb von einer Viertelstunde gelangt ihr vom Schiff in die Innenstadt von Amsterdam.

Mit dem Taxi vom Schiff in die Stadt

Ihr möchtet euch einen Fußmarsch ersparen? Dann greift auf eine Taxifahrt zurück. Innerhalb von wenigen Minuten erreicht ihr die Innenstadt von Amsterdam. Die Taxikosten betragen zwischen zwölf und 15 Euro.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Amsterdam

Auch die öffentlichen Verkehrsmittel bringen euch vom Kreuzfahrt-Terminal zur Innenstadt Amsterdams. So gelangt ihr mit der Straßenbahn 26 Richtung Ijburg zum Cruise Terminal mit Haltestelle Muziekgebouw. Innerhalb von einer Viertelstunde erreicht ihr das Terminal mit der Bahn. Die Fahrtkosten betragen vier Euro.

Amsterdam Hafen - Innenstadt Amsterdam

Foto: iStock

Anreise und Transfer zum Hafen

Den Hafen von Amsterdam erreicht ihr über viele verschiedene Wege. Ob vom Hauptbahnhof, vom Flughafen oder per Auto – Diverse Wege führen zum Hafen von Amsterdam. In den folgenden Abschnitten erläutere ich euch, wie ihr am besten den Hafen Amsterdam erreicht.

Mein Tipp: Transfers zum Hafen Amsterdam gibt es hier!

Mit dem Auto den Hafen Amsterdam erreichen

Falls ihr mit dem Auto zum Hafen Amsterdam reist, nehmt die Ausfahrt A10. Anschließend folgt ihr der Ringstraße S114. Am Ende der Straße haltet ihr euch links. Sobald ihr den Piet Hein Tunnel erreicht, nehmt ihr die Spur zur Centraal Station. Nach einem Kilometer erreicht ihr das Kreuzfahrt-Terminal.

Vom Hauptbahnhof Amsterdam zum Hafen

Am Hauptbahnhof von Amsterdam angekommen, nehmt ihr den Nordausgang. Anschließend haltet ihr euch rechts und geht entlang der Ij. Innerhalb einer Viertelstunde erreicht ihr das Kreuzfahrt-Terminal in Amsterdam.

Eine Alternative bieten die öffentlichen Verkehrsmittel. So bringt euch der Intercity Zug innerhalb von sechs Minuten zur Station Sloterdijk. Hier angekommen nehmt ihr die Buslinie 382 zur Station Amsterdam Hornhaven.

Einige Reedereien bieten ebenso Shuttleservices. So bietet DFDS Seaways einen Bustransfer vom Hauptbahnhof Amsterdam zum Felison Terminal in Ijmuiden. Startpunkt des Transfers ist vor dem Park Plaza Victoria Amsterdam Hotel, welches sich gegenüber vom Hauptbahnhof befindet.

Vom Flughafen zum Hafen Amsterdam

Sofern ihr mit dem Flugzeug Amsterdam erreicht, bringen euch im Anschluss die öffentlichen Verkehrsmittel zum Hauptbahnhof Amsterdam. So gibt es direkte Zugverbindungen vom Flughafen zum Hauptbahnhof.

Die Zugfahrt dauert fünfzehn Minuten. Am Hauptbahnhof angekommen, erreicht ihr den Hafen von Amsterdam innerhalb weniger Minuten zu Fuß. Eine weitere Alternative bietet das Taxi, welches euch innerhalb von zwanzig Minuten vom Flughafen zum Hauptbahnhof von Amsterdam bringt. Die Fahrtkosten betragen durchschnittlich fünfzig Euro.

Amsterdam Hafen - Amsterdam Bahnhof

Foto: Pixabay

Parken am Hafen Amsterdam

In Hafennähe gibt es diverse Parkplätze. So bietet euch ParkVia die Wahl zwischen dem Valetparken und einem kostenlosen Shuttleservice zum Hafen .

Beim Valetparken findet die Übergabe eures Autos an einen Parkvia Mitarbeiter statt. Dieser holt euer Auto am Kreuzfahrt-Terminal in Amsterdam ab und parkt es auf dem Parkplatz ein. Nach eurer Kreuzfahrt steht euer Auto direkt am Passenger Terminal bereit. Die Kosten für eine Woche Langzeitparken beträgt 85 Euro. Eine weitere Alternative bieten die Langzeitparkplätze beim Flughafen Schiphol. Von hier aus gelangt ihr mit dem Zug ins Zentrum von Amsterdam.

Amsterdam Hafen - Parkplatz

Foto: Pixabay

Kreuzfahrten und Schiffe in Amsterdam

Neben Flusskreuzfahrten auf dem Rhein finden ebenso Hochseekreuzfahrten ab Amsterdam statt. Die meisten Hochseekreuzfahrten führen von Amsterdam nach West- und Nordeuropa. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Kreuzfahrten mit Zwischenstopp in Amsterdam. Welche Kreuzfahrten die einzelnen Reedereien ab und über Amsterdam anbieten, erfahrt ihr hier.

Kreuzfahrten ab Amsterdam mit AIDA Cruises

AIDA Cruises bietet zahlreiche Kreuzfahrten mit Zwischenstopp in Amsterdam an. So gibt es Westeuropa Kreuzfahrten von Gran Canaria nach Hamburg oder von Mallorca nach Hamburg. Des Weiteren stehen euch mit AIDA Cruises Nordsee Kreuzfahrten über Amsterdam und rund um die Britischen Inseln zur Verfügung.

Mein Kreuzfahrt-Tipp: AIDA Kreuzfahrten über Amsterdam gibt es hier!

Amsterdam Hafen

Foto: AIDA Cruises

Kreuzfahrten ab Amsterdam mit Costa Crociere

Die Reederei Costa Crociere bietet als einer der wenigen Reedereien Kreuzfahrten ab Amsterdam an. Diese führen nach Westeuropa, ins Mittelmeer oder nach Nordeuropa und Norwegen. So gibt es Kreuzfahrten mit der Costa Mediterranea von Amsterdam nach Island und Nordeuropa.

Hinweis: Hier geht es zu den Costa Kreuzfahrten ab Amsterdam!

Amsterdam Hafen - Costa Crociere

Foto: Costa Crociere S.p.A.

Kreuzfahrten ab Amsterdam mit MSC Kreuzfahrten

Amsterdam ist bei MSC Kreuzfahrten ein gern angelaufener Zwischenhafen bei Westeuropa Kreuzfahrten. So bringt euch die MSC Preziosa von Amsterdam über Le Havre und zu weiteren europäischen Metropolen. Darüber hinaus stehen euch viele weitere Kreuzfahrten ab Amsterdam an Bord der MSC Schiffe willkommen.

Mein Tipp: Bucht hier MSC Kreuzfahrten mit Reiseziel Amsterdam!

Amsterdam Hafen - MSC Kreuzfahrten

Foto: MSC Cruises S.A.

Kreuzfahrten ab Amsterdam mit Royal Caribbean

Auch die Reederei Royal Caribbbean Cruises bietet eindrucksvolle Kreuzfahrten ab Amsterdam. Diese führen nach Westeuropa und Nordeuropa. Des Weiteren finden Royal Caribbean Kreuzfahrten rund um die Britischen Inseln ab Amsterdam statt. Einige Royal Caribbean Kreuzfahrten führen von Amsterdam nach Westeuropa bis ins Mittelmeer.

Hinweis: Kreuzfahrten ab Amsterdam mit Royal Caribbean findet ihr hier!

Amsterdam Hafen - Royal Caribbean Cruises

Symphony of the Seas – Foto: Royal Caribbean International

Mit Celebrity Cruises ab Amsterdam

Kreuzfahrten ab Amsterdam bietet ebenso die Reederei Celebrity Cruises. Von Amsterdam bringen euch Kreuzfahrtschiffe wie die Celebrity Reflection und Celebrity Eclipse nach Westeuropa. Außerdem finden Ostsee Kreuzfahrten an Bord der Celebrity Reflection ab Amsterdam statt. Ebenso steht Nordeuropa ab Amsterdam über St. Petersburg und weitere Metropolen auf dem Kreuzfahrtprogramm von Celbrity Cruises.

Mein Tipp: Bucht hier Celebrity Cruises Kreuzfahrten ab Amsterdam!

Amsterdam Hafen - Celebrity Cruises Kreuzfahrten

Foto: Celebrity Cruises

Kreuzfahrten ab Amsterdam mit Holland America Line

Auch die Reederei Holland America Line hat Kreuzfahrten ab Amsterdam im Programm. Diese führen ab Amsterdam zu eindrucksvollen Metropolen in Nordeuropa. So bringen euch die Koningsdam und die Nieuw Statendam zu den schönsten Fjorden in Norwegen.

Mein Tipp: Hier geht es zu den Kreuzfahrten ab Amsterdam mit Holland America Line!

Amsterdam Hafen - Holland America Line Kreuzfahrt

Foto: Holland America Line

Sehenswürdigkeiten und Attraktionen

Die Hauptstadt der Niederlande empfängt euch mit traumhaften Giebelhäusern. Darüber hinaus prägen unzählige Kanäle und Grachten die Hauptstadt der Niederlande. Ebenso verfügt die niederländische Metropole über zahlreiche kulturelle Highlights. Schaut euch die Nieuw Kerk sowie viele weitere Sehenswürdigkeiten an. Welche Top-Attraktionen euch in Amsterdam erwarten, erläutere ich euch in diesem Abschnitt.

Mein Tipp: Günstige Landausflüge in Amsterdam findet ihr hier!

Meine Landausflüge_Banner 728 x 90

Van Gogh Museum

Das Van Gogh Museum zählt zu den meistbesuchten Museen der Niederlande. Es befindet sich am Paulus Poterstraat 7 und stellt die Werke des renommierten Malers aus. Das Van Gogh Museum beherbergt weltweit die größte Ausstellung des Künstlers. Ebenso bekommt ihr hier Werke von Gaugin und Toulouse zu sehen.

Amsterdam Hafen - Van Gogh Museum

Foto: Pixabay

Szenegebiet Noord

Amsterdam Noord galt früher als Arbeitsviertel. Heutzutage gehört es zum Szeneviertel Amsterdams. Neben diversen Coffeeshops findet ihr hier ebenso diverse Blumen- und Flohmärkte. Außerdem laden euch Szenerestaurants und -bars auf leckere Drinks und Speisen ein. Vor allem junge Leute zieht es in das Szenegebiet Noord in Amsterdam.

Anne Frank Museum

Das Anne Frank Museum befindet sich in der Nähe des Hauptbahnhofs. Genauer gesagt findet ihr das Anne Frank Haus in der Prinsengracht 263. Das Haus ist das ehemalige Versteck der jüdischen Familie Frank, in dem Anne Frank während des zweiten Weltkriegs ihr berühmtes Tagebuch schrieb. Seit März 1960 steht der einstige Unterschlupf der Familie als Museum zur Verfügung.

Amsterdam Hafen - Anne Frank Haus

Foto: Pixabay

Rembrandthaus

Das Rembrandthaus ist ein Kunstmuseum mit einer Ausstellung zahlreicher Zeichnungen des Malers Rembrandt. Seit 1911 ist das Rembrandthaus als Museum zugänglich. Hier bekommt ihr neben Rembrandts Werken ebenso die Wohnräume des Künstlers zu sehen. Es befindet sich unweit des Rotlichtviertels und des chinesischen Viertels in Amsterdam.

Der schwimmende Singel Blumenmarkt

Am Blumenmarkt am Singel kommen Blumenfans auf ihre Kosten. Denn beim berühmten Amsterdamer Blumenmarkt gibt es unzählige Blumen auf sogenannten Potons. Diese befinden sich auf dem Wasser an der Singelgracht. Der schwimmende Blumenmarkt ist montags bis samstags von 9 bis 17.30 Uhr und sonntags von 11 Uhr bis 17.30 Uhr geöffnet. Mit der Straßenbahn der Linien eins, zwei und fünf erreicht ihr die Haltestelle Koningsplein, die sich in der Nähe des schwimmenden Singel Blumenmarkts befindet.

Amsterdam Hafen - Blumenmarkt an der Singel

Foto: Shutterstock

Fußballstadion Amsterdam Arena / Johann-Cruyff Arena

Die Amsterdam Arena befindet sich in Amsterdam Zuidoost. Mit 54.033 Plätzen ist das Fußballstadion das Hauptstadion des Fußballvereins Ajax Amsterdam. Darüber hinaus zählt die Arena zum größten Stadion der Niederlande. Ab der Fußballsaison 2018/2019 erhält das Stadion den neuen Namen Johan-Cruyff-Arena.

Vondelpark

Der Vondelpark ist ein beliebter Treffpunkt in Amsterdam und zählt zu den bekanntesten Parks in Amsterdam. Die zahlreichen Bäume und Wiesen laden für ausladende Spaziergänge ein. Außerdem ist der Vondelpark ein beliebter Platz für Open-Air Veranstaltungen und ein perfekter Ort zum Erholen und Entspannen. Der Eintritt in den Vondelpark ist kostenlos.

Amsterdam Hafen - Vondelpark

Foto: Pixabay

Typische Speisen und Gerichte

Amsterdam lädt euch auf eine kulinarische Reise ein. Ein typisches Lebensmittel in Amsterdam ist Käse in jeglichen Variationen. Besonders Gouda essen die Menschen in Amsterdam gern, den es in zahlreichen Käsegeschäften gibt.

Eine weitere typische Speise in Amsterdam ist Patat. Diese zweimal frittierten Kartoffelstreifen schmecken bestens zu Sauce Frietaus, ähnlich wie Mayonnaise. Ebenso beliebt ist die Fleischkrokette, die es in Restaurants, Imbissen und in Automaten gibt. Dieses in Panade umhüllte Fleischragout ist eine kulinarische Delikatesse in Amsterdam.

Für den süßen Zahn gibt es in der Hauptstadt der Niederlande ebenso leckere Nachspeisen. Probiert mit Karamellsirup bestrichene Stroopwafeln. Diese gibt es in Bäckereien und in Supermärkten. Ebenso beliebt ist Vla. Diesen dickflüssigen Pudding gibt es abgefüllt in ein Liter Tetrapacks in den Geschmacksrichtungen Schoko oder Vanille.

Amsterdam Hafen - Käse

Foto: Shutterstock

Fazit: Amsterdam – Perfekt für eine Kreuzfahrt

Im Hafen von Amsterdam legen jährlich zahlreiche Kreuzfahrtschiffe an. Da sich das Kreuzfahrt-Terminal in der Nähe der Innenstadt von Amsterdam befindet, erreicht ihr das Zentrum der Stadt innerhalb kürzester Zeit. Amsterdam blüht vor diversen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten, die euch bei eurem Kreuzfahrt-Aufenthalt in der Metropole erwarten. Darüber hinaus versüßen leckere kulinarische Köstlichkeiten euren Landausflug in Amsterdam. Mein Fazit: Amsterdam ist ein Must-See bei einer Westeuropa- oder Nordsee-Kreuzfahrt.

Was haltet ihr von Amsterdam? Habt ihr weitere Tipps und Tricks für einen Aufenthalt in der Hauptstadt der Niederlande? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen!

Weitere Häfen im Portrait: Hafen von Amsterdam | Hafen von Barcelona | Hafen von Cannes | Hafen von Civitavecchia | Hafen von Dubai | Hafen von DubrovnikHafen von GeirangerfjordHafen von Genua | Hafen von Hamburg | Hafen von Ibiza | Hafen von Kopenhagen | Hafen von Korfu | Hafen von Lissabon | Hafen von Livorno | Hafen von Mallorca | Hafen von Marseille | Hafen von Miami | Hafen von Neapel | Hafen von New York | Hafen von Nizza | Hafen von Piräus | Hafen von Ravenna | Hafen von ReykjavikHafen von Rostock | Hafen von RotterdamHafen von Santa Cruz de TenerifeHafen von Savona | Hafen von Shanghai | Hafen von Southampton | Hafen von Tallinn | Hafen von Valletta | Hafen von Venedig