AIDA Cruises feiert 750.000 Fans bei Facebook! Live-Berichte und Kontakt zu Gästen wird geschätzt!

Carsten Fetzer

Der direkte Draht zu den Gästen und eine Plattform für Meinungs- und Erfahrungsaustausch… Facebook & Co. sind auch für Kreuzfahrtunternehmen wichtiger denn je. So begrüßte etwa AIDA Cruises dieser Tage den 750.000. Fan auf der AIDA Facebook-Seite. Die Reederei aus Rostock nimmt damit nach eigenen Angaben eine Spitzenposition im touristischen Bereich in Deutschland ein.

Im Juli 2009 startete AIDA seine Präsenz in dem sozialen Netzwerk. Seitdem wuchs die Fangemeinde kontinuierlich. „Der direkte Kontakt mit unseren Fans ist uns wichtig. Wir sind an 365 Tagen im Jahr für sie da und beantworten ihre Fragen. 750.000 Likes zeigen, dass unsere Gäste diesen Service zu schätzen wissen“, sagt Carsten Fetzer, Director E-Commerce bei AIDA Cruises. Mit der aktuellen Entwicklung in den Sozialen Medien ist er spürbar zufrieden.

Das Angebot auf Facebook reicht von Apps und Gewinnspielen über tagesaktuelle Angebote bis zur Live-Berichterstattung von Events wie dem Hamburger Hafengeburtstag oder den Hamburg Cruise Days. Aktionen wie aktuell „AIDA und ich“ sind ein lebendiges Beispiel für das Fan-Engagement. Kreuzfahrer sind aufgerufen, ihren AIDA Moment als Foto hochzuladen. ack_kreuzfahrt_aida_750000_facebook_fansDieses wird dann auf einer überdimensionalen Fotowand an Bord des neuen Flaggschiffs AIDAprima erscheinen. Außerdem gibt es attraktive Preise zu gewinnen.

Neben Facebook nutzt AIDA auch Google+, Twitter, Youtube, Pinterest und die unternehmenseigene Online Community AIDA Weblounge für die aktive Kommunikation mit Gästen und Fans. Hier erfahren Neukunden auch einen interaktiven Zugang zu AIDA und können zum Beispiel über Videos und Bilder vor der Reise das Schiff erkunden, die Angebote an Bord kennenlernen und sich untereinander auszutauschen.

[db]

Foto: AIDA Cruises

Alle Kommentare (0)

Kommentar schreiben