Philippinen: 16 Tage mit der Celebrity Millennium inkl. Vollpension, 2 Vorübernachtungen im 4* Hotel in Shanghai, Ausflug, Flügen und allen Transfers für nur 2.669€

Heute haben wir eine außergewöhnliche Kreuzfahrt für euch. Es geht auf 16-tägiger Asien-Kreuzfahrt auf die Philippinen mit der Celebrity Millennium. Ihr besucht zunächst das chinesische Shanghai, das südkoreanische Busan sowie Taipeh, die Inselperle Manila, Chan May und Hongkong. Die Vollpension, 2 Vorübernachtungen im 4* Hotel in Shanghai, einen Ausflug, die Flüge und alle Transfers habt ihr im Reisepreis von nur 2.669€ pro Person bei einer Reise zu zweit bereits inklusive. Finden und Buchen könnt ihr die einmalige Asien-Kreuzfahrt auf dreamlines.de.

Schaut doch auch direkt mal in unserer Facebook Gruppe Kreuzfahrt Mitreisende vorbei. Hier findet ihr nicht nur nette Kreuzfahrer mit denen ihr euch eine Doppelkabine auf hoher See teilen könnt, sondern spart auch noch bares Geld. Ihr umgeht somit nämlich geschickt den hohen Zuschlägen auf eine Einzelkabine. ;-)

Von Shanghai / Nach Hongkong – Das ist eure Asien-Route

Eure Asien-Route beginnt im chinesischen Shanghai. Doch bevor es auf hohe See geht, erwarten euch zuvor noch zwei entspannte Vorübernachtungen im 4* Hotel in Shanghai. Die Einschiffung erfolgt nach einer umfangreichen Stadterkundung am größten Containerhafen der Welt. Besonders die alten Bauwerke wie die siebenstöckige „Long-Hua-Pagode“ oder der „Longhua-Tempel“ kennzeichnen den Stadtkern. Einen hervorragenden Ausblick habt ihr vom 348 m hohen „Oriental Pearl Tower“. Weitere Zwischenstopps werden in Busan (Südkorea) und Taipeh (Taiwan) eingelegt, bevor es in die philippinische Hauptstadt Manila geht. Erkundet die „Banaue Reisterrassen“, die ein Highlight der Philippinen darstellen. Auch heute noch wird auf den Feldern Reis und Gemüse angebaut. Weiter geht es über Chan May (Vietnam) zum Zielhafen nach Hongkong (China).

[db]

Celebrity Millennium – Das ist euer Asien-Schiff

Geräumig und komfortabel sind eure Kabinen auf der Celebrity Millennium (Weiterempfehlungsrate von 79% bei HolidayCheck). Die gehobenen Suiten bieten sogar einen „Butler Service“ an, der euch rund um die Uhr betreut. Diniert bei einer faszinierenden Aussicht im zweistöckigen Hauptrestaurant mit raumhoher Fensterfront. Alternativ könnt ihr euch auch von den feinen Köstlichkeiten im Spezialitätenrestaurant überzeugen. Hört den professionellen Klavierklängen im „Michael\’s Piano Club“ zu oder schaut euch eine der spektakulären Shows im Broadway-Stil an. Zum Auspowern begebt ihr euch in den Fitnessbereich mit Meerblick oder nehmt einfach an einem der vielseitigen Sportkurse wie Aerobic oder Pilates teil.

  • Philippinen: 16 Tage mit der Celebrity Millennium inkl. Vollpension, 2 Vorübernachtungen im 4* Hotel in Shanghai, Ausflug, Flügen und allen Transfers für nur 2.669€
    • Reisezeitraum: 14. – 29. Oktober 2017
    • Reisedauer: 16 Tage
    • Starthafen: Shanghai (China)
    • Zielhafen: Hongkong (China)
    • Kreuzfahrt-Route: Shanghai – Busan – Taipeh – Manila – Chan May – Hongkong
    • Schiff: Celebrity Millennium
    • Bewertung: Weiterempfehlungsrate von 79% bei HolidayCheck
    • Inklusivleistungen:
      • Flüge mit einer renommierten Fluggesellschaft
      • Ausflug und alle Transfers
      •  2 Vorübernachtungen im 4* Hotel in Shanghai
      • Kreuzfahrt von Shanghai bis Hongkong auf der Celebrity Millennium
      • Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie
      • Kostenloser Kabinenservice zwischen 06.00 Uhr und 23.00 Uhr
      • Unterhaltungsprogramm an Bord
      • Musical Shows sowie Auftritte von Stand-up Comedians
      • Benutzung aller öffentlichen Bordeinrichtungen
      • Deutschsprachiger Ansprechpartner an der Rezeption auf fast allen Abfahrten
      • Ein- und Ausschiffungsgebühren
    • Verpflegung: Vollpension
    • Preis: nur 2.669€ pro Person bei einer Reise zu zweit 

[db]

Zum Angebot

Überblick

  • inkl. Flug
    Nein
  • Transfer
    Nein
  • Verpflegung
    board_types.
  • Zug zum Flug
    Nein
  • Kabine
    cabin_categories.
  • Trinkgelder
    Nein

Inklusivleistungen

Alle Kommentare (0)

Kommentar schreiben