Mekong-Kreuzfahrt & Südostasien-Rundreise: 11-tägige Rundreise durch Thailand, Vietnam und Kambodscha inkl. Hotels und allen Transfers + 8-tägige Flusskreuzfahrt auf einem Luxusschiff mit Vollpension, Landausflugen, Flügen, Transfers und Zug-zum-Flug für nur 3.199€

Kommt mit auf eine 11-tägige Reise durch Thailand, Vietnam und Kambodscha und begebt euch im Anschluss auf 8-tägige Flusskreuzfahrt auf der Mekong Prestige II. Ihr entdeckt tolle Attraktionen in Kambodscha und Vietnam. Im Reisepreis von nur 3.199€ pro Person bei einer Reise zu zweit habt ihr auch schon die Hotels und alle Transfers an Land sowie die Vollpension an Bord, Landausflüge, Flüge, Transfers und das Zug-zum-Flug inklusive. Gefunden habe ich die spitzen Kombi-Reise auf berge&meer.de.

Wer noch nach einem passenden Reisepartner Ausschau hält, findet ihn garantiert in unserer Facebook Gruppe Kreuzfahrt Mitreisende. Teilt euch einfach mit netten Mitreisenden eine Doppelkabine und umgeht somit geschickt die hohen Zuschläge auf eine Einzelkabine. Die Community freut sich auf euch. ;-)

Von Siem Reap/ Nach Ho-Chi-Minh-Stadt – Das ist eure Kombi-Reise

Eure Kombi-Reise beginnt auf dem Festland, in der thailändischen Hauptstadt Bangkok. Nachdem ihr ins Hotel in Ayutthaya gebracht wurdet und eine erholsame Nacht verbracht habt, startet eure Rundreise von Ayutthaya aus. Die zahlreichen Tempelruinen prägen auch heute noch die ehemalige Hauptstadt des Siams. Besichtigt die riesige „Viharn Phra Mongkol Bobitr Statue“ sowie den „Wat Mahathat“ und „Wat Phra Sri Sanpet“.

Weiter geht es nach Sukothai, die Wiege des alten Königreiches Siam. Auf eurer Route liegen ein historischer Park, der „Wat Sri Chum“ Tempel und die heißen Quellen. Nach einem Aufenthalt in Doi Sakhet gelangt ihr zum Höhepunkt der Rundreise nach Chiang Mai. Es geht ins Elefantencamp! Stärkt euch auf einer Orchideenfarm, bevor ihr weiter zum 1050 Meter hohen Wahrzeichen „Wat Doi Suthep“ Tempel gelangt. Genießt eine beeindruckende Aussicht über die gesamte Provinz.

Am nächsten Morgen reist ihr weiter nach Ühitsanuloke und legt auf eurem Weg einen Halt in Lampoon ein, wo euch die verehrte und älteste Tempelanlage des Landes „Wat Haripoonchai“ empfängt. Auch am Knotenpunkt des Nan Flusses besucht ihr in Phitsanuloke den aus dem 13. Jahrhundert stammenden „Wat Phra Sri Mahathat“ Tempel. Tag 7 bricht an und nach einer Stärkung am Frühstücksbuffet besucht ihr den Affentempel und den „Phra Buddhabath“. Königlich wird es auf der großen Stadtrundfahrt durch Bangkok. Nach einem kostenlosen traditionellen Mittag fahrt ihr mit dem Boot durch die noch letzten intakten Kanäle (Klongs) des alten Bangkoks im Stadtteil Thonburi.

Über Kambodscha und Poipet erreicht ihr im Anschluss Siem Reap. Die Festungsstadt Angkor Thom empfängt euch mit offenen Armen und auch die Besichtigungen der Elefanten auf den Terrassen des „Leprakönigs“ sowie des „Großen Platzes“ werden euch begeistern. Besonders schöne Lichteffekte entstehen auf den Steinen der Tempelanlage „Angkor Wat“, wo ihr hervorragende Fotoaufnahmen schießen könnt. Der im Verhältnis sehr kleine Tempel gilt als wahrer Juwel der klassischen Khmer-Kunst.

Eine weitere Übernachtung im Hotel in Siem Reap steht an, bevor es am 11. und somit letzten Rundreise-Tag auf einen Ausflug zum „Phnom Kulen“ und „Beng-Mealea-Tempel“ geht. Weiter fahrt ihr zum „Beng-Mealea-Tempe“, einer geheimnisvollen Anlage mitten im kambodschanischen Dschungel. Lasst euch überraschen, welche Highlights euch hier noch erwarten, bevor nun am 12. Tag der zweite Teil eurer Kombi-Reise beginnt.

Per Transfer gelangt ihr zum Pier von Phnom Krom und somit zur Einschiffung auf die Mekong Prestige II am Fluss & Bootshafen in Siem Reap. Genießt einen erfrischenden Cocktail auf dem Außendeck, bevor ihr nach Kampong Chhnang gelangt. Stattet der ländlichen Hafenstadt Phnom Penh einen Besuch ab und schlendert durch die vielen kleinen Märkte. Nächster Halt: Kampong Tralach, wo bereits Ochsenkarren auf euch warten, die euch zu weiteren Sehenswürdigkeiten bringen. Auch die Seidenweber-Dörfer „Chong Koh“ und „Oknathey“ liegen mit auf eurer Route. Mit einer traditionellen „Khmer Tanz-Show“ rundet ihr den Tag ab. In der kambodschanischen Hauptstadt Phnon Penh gibt es in den Folgetagen sowohl den „königlichen Palast“ als auch den „zentralen Markt“ zu sehen. Nun sind auch schon die zeitlosen Dörfer mit zahlreichen Fischereien am Ufer des Mekongs in Sicht. Ihr befindet euch im malerischen Vietnam. Tan Chau, Sa Dec, Cai Be, My Tho und Ho-Chi-Minh- Stadt halten einmalige Attraktionen für euch bereit. Der letzte Tag mit einer Besichtigung in Ho-Chi-Minh Stadt bildet auch zum Ende eurer Kombi-Reise noch ein absolutes Highlight. Hier trifft Tradition auf Moderne. Moderne Geschäfte liegen direkt neben Architekturen auf den 60er Jahren wie dem „Unabhängigkeitspalast“. Die Original-Panzer können auch heute noch an den Eingangstoren besichtigt werden. Nun heißt es Abschied nehmen und ihr kehrt zurück zum Flughafen und anschließend zurück ins Home-Sweet-Home.

Mekong Prestige II – Das ist euer Flussschiff

Auf einer Länge von 68 Metern findet ihr auf eurem Luxus-Flussschiff Mekong Prestige II (Weiterempfehlungsrate von 100% bei HolidayCheck) zahlreiche Einrichtungen im eleganten und asiatischen Stil. Macht es euch auf dem Sonnendeck gemütlich und blickt auf die atemberaubenden Landschaften, an denen ihr vorbei fahrt. Stärkt euch bei köstlichen nationalen und internationalen Speisen im Restaurant und nehmt am abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm wie den Kochkursen und dem Kulturquiz teil. Gegen eine Gebühr könnt ihr es euch auch im Massage-Bereich bequem machen.

Deine Meinung?