Last-Minute Kuba-Kreuzfahrt: 8 Tage auf der MSC Opera inkl. Vollpension ab 339€ - Außenkabine ab 399€

Ihr wolltet schon immer mal die Karibik erkunden aber wartet auf ein echtes Schnäppchen? Dann solltet ihr schnell auf msc-kreuzfahrten.de nachschauen, denn da gibt es eine Last-Minute Kuba-Kreuzfahrt für nur 399€ pro Person bei einer Reise zu zweit inklusive Vollpension. Und eine tolle Info folgt der Nächsten, denn eure 8-tägige Kreuzfahrt könnt ihr für genau den selben Preis von 399€ pro Person auch in einer Außenkabine verbringen. Schnappt euch eine Kabine an Bord der MSC Opera und beginnt schon in wenigen Tagen eure Traumreise .

Last-Minute Kuba-Kreuzfahrt – Das ist eure Kreuzfahrt-Route

Eure spannende Traumreise beginnt in Havanna (Kuba). Hier übernachtet ihr zuerst Vorort an Bord der MSC Opera. So habt ihr genügend Zeit die Stadt zu genießen. Ein Muss ist die Besichtigung der Castillo del Morro, eine Festung die im 16. Jahrhundert auf einem Hügel erbaut wurde. Ebenfalls sehenswert ist das Kapitol, welches sich mit seiner weißen Farbe von den umliegenden farbenfrohen Kolonialbauten abhebt. Aber natürlich solltet ihr es euch auch nicht nehmen lassen an einen der wunderschönen Stränden die Seele baumeln zu lassen. Weiter geht es nach Belize City (Belize), Isla de Roatan (Honduras) und Costa Maya (Mexiko). Begebt euch zu den wunderschönen Ruinen, wo ihr überwiegend Schmetterlingen und wilden Papageien begegnen werdet oder erkundet die Mayaküste am Steuer eines Standbuggys, da ist Spaß und Action auf jeden Fall vorprogrammiert! Über Isla de la Juventud (Cuba) geht es für euch wieder zurück nach Havanna, wo ihr das Schiff verlassen müsst.

Mein Spartipp: Preiswerte Flüge für eure An-/ und Abreise nach Havanna findet ihr unter skyscanner.de und falls ihr euren Aufenthalt noch ein wenig verlängern wollt gibt es auf hotels.com die passenden Unterkünfte.

Tag Hafen Anreise Abreise
1 Havanna (Kuba)
2 Havanna (Kuba) 23:55
3 Seetag
4 Belize City (Belize) 08:00 17:00
5 Isla de Roatan (Honduras) 08:00 17:00
6 Costa Maya (Mexiko) 07:00 14:30
7 Isla de la Juventud (Cuba) 09:00 15:00
8 Havanna 09:00

[db]

MSC Opera – Das ist euer Kreuzfahrt-Schiff

Das Kreuzfahrt-Schiff MSC Opera wird euch begeistern. Die zahlreichen Restaurants verwöhnen euch jeden Tag mit einem vielfältigen und frischen Angebot an köstlichen Speisen. Am Abend unterhalten euch spektakuläre Shows und in einen der Bars oder Lounges könnt ihr den Tag gemütlich beim Cocktail schlürfen ausklingen lassen. Für die sportliche Aktivität an Bord sogrgt das Fitnessstudio und der Jogging-Pfad. Auch die Erholung kommt natürlich nicht zu kurz. Dafür braucht ihr euch einfach nur im Wellness-Bereich bei einer wohltuenden Massage entspannen oder die Seele während einer Dampfsauna baumeln lassen. Wie ihr seht hält die MSC Opera für jeden etwas bereit.

  • Last-Minute Kuba-Kreuzfahrt: 8 Tage auf der MSC Opera inkl. Vollpension ab 339€ – Außenkabine ab 399€
    • Reisezeitraum: 03.06.2017 bis 10.06.2017
    • Reisedauer: 8 Tage / 7 Nächte
    • Starthafen: Havanna (Kuba)
    • Zielhafen: Havanna
    • Kreuzfahrt-Route: Havanna (Kuba) – Belize City (Belize) – Isla de Roatan (Honduras) – Costa MAya (Mexiko) – Isla de la Juventud (Kuba) – Havanna Kuba)
    • Schiff: MSC Opera
    • Inklusivleistungen:
      • 7 Nächte an Bord der MSC Opera
      • Alle Hauptmahlzeiten in den Haupt- und Buffetrestaurants
      • Teilnahme an Bordveranstaltungen
      • Nutzung der Schiffseinrichtungen
    • Verpflegung: Vollpension
    • Preis: nur 399€ pro Person bei einer Reise zu zweit – Außenkabine ab 399€

[db]

Hinweis: Ihr seid alleine und wollt ich diese tolle Kreuzfahrt nicht entgehen lassen? Dann schaut mal in unserer Facebook Gruppe Kreuzfahrt Mitreisende vorbei. Dort findet ihr sicherlich eine nette Reisebegleitung mit der ihr euch die Doppelkabine teilen könnt, sodass ihr nicht den Aufpreis einer Einzelkabine zahlen müsst.

Zum Angebot

Überblick

  • inkl. Flug
    Nein
  • Transfer
    Nein
  • Verpflegung
    board_types.
  • Zug zum Flug
    Nein
  • Kabine
    cabin_categories.
  • Trinkgelder
    Nein

Inklusivleistungen

Alle Kommentare

Kommentar schreiben