Aruba – Schönes Reiseziel in der Karibik

Die schönsten Karibik Kreuzfahrten machen zumindest einen Abstecher auf den ABC-Inseln. Dieser Name der Niederländischen Antillen setzt sich zusammen aus den Anfangsbuchstaben der einzelnen Inseln: Aruba, Bonaire und Curacao sind einfach hinreißend! Etliche Kreuzfahrtschiffe – ob nun AIDA, MSC oder TUI Cruises – legen hier regemäßig an. Ich selbst habe Willemstad auf Curacao bereits besucht und auch einen Abstecher in die nahe gelegene Dolphin Academy gemacht. Dort bin ich mit einem Delfin geschwommen. Ein unvergessliches Erlebnis, das mir für immer erhalten bleiben wird. Auch beim Schnorcheln im Meer, beim Shoppen in der schönen, bunten Stadt und beim Relaxen an Bord hatte ich immer gute Gefühle. :)

a_kreuzfahrt_aruba_julia_01Kein Wunder, dass sich Julia aus Langenberg bei Gütersloh total in Ramsis verkuckt hat. Kennen gelernt hat sich das Paar in Amsterdam. Derzeit stellt die 29-Jährige aus Deutschland das Heimatland von Ramsis im Web vor. Aruba – one happy Island ist das Motto. Auf der neuen, deutschsprachigen Aruba-Website bloggt Julia über die schönsten Dinge der Karibik. Neben allgemeinen Informationen zu Aktivitäten, Stränden und Sehenswürdigkeiten gibt es mit umfangreichen Unterkunfts- und Restaurantverzeichnissen sowie aktuellen Reiseangeboten nützliche Funktionen für die Urlaubsplanung. Mit deutschen Augen betrachtet Aruba Scout Julia in dem Blog die niederländische Karibikinsel. Wöchentlich beleuchtet Julia ein anderes Thema wie zum Beispiel Einkaufen, Strände, Ausgehen oder Wellness. Dabei gibt sie Tipps zu Aktivitäten und Ausflugszielen, die nicht unbedingt in Reiseführern zu finden sind.

a_kreuzfahrt_aruba_julia_04Die 29-jährige Julia kommt aus Langenberg bei Gütersloh und verbringt derzeit einige Monate in der arubanischen Heimat ihres Partners. Die beiden wohnen gemeinsam in Amsterdam, wo sie sich auch kennenlernten. Was Julia auf Aruba erlebt und welche Geheimtipps sie deutschen Urlaubern mit auf den Weg geben kann, beschreibt ihr neuer Blog auf www.aruba.de.

Eine glückliche Fügung: Ihre Heimatstadt Gütersloh wurde erst kürzlich zu einem der „glücklichsten Orte in Deutschland“ gewählt. So fühlt sich die Nordrhein-Westfälin auf dem „One Happy Island“ der Karibik gleich zuhause. Unter anderem geht sie auf die Suche nach einer perfekten Pastechi – ein Gebäckstück mit Fleischfüllung, dass auf Aruba gern zum Frühstück gegessen wird. Sie durchstöbert die unzähligen Boutiquen in Oranjestad und Palm Beach nach Souvenir-Unikaten und entdeckt bei einer Moutainbike-Tour die schönsten Aussichtspunkte der Insel und abgelegene Strände wie Mangel Halto: „Heute habe ich mich wieder verliebt.Mangel Halto Beach heißt mein neuer Freund. Er ist vielseitig und wunderschön. Einmal raus aus dem Staunen, geht es für mich endlich hinein ins Wasser. Es ist klarer als manche Gläser und niedrig genug, um gemütlich zu schnorcheln. Auch Tauchgänge und Kajak-Touren werden von Mangel Halto aus angeboten. Informiert euch vorab und freut euch unter Wasser auf allerlei Fische, Korallen und ein Schiffswrack.“

a_kreuzfahrt_aruba_julia_03Aruba bildet das A der ABC Inseln vor der Küste Südamerikas. Die Karibikinsel lockt mit ganzjährig angenehmen Temperaturen um die 28°C und elf Kilometer langen, weißen Sandstränden vor kristallklarem Wasser. Im Arikok Nationalpark zeigt Aruba sich von seiner wilden Seite – hier trifft eine bizarre Kakteenlandschaft auf raue Felsküste. Nicht umsonst trägt Aruba den Beinamen One Happy Island: Die 120.000 Einwohner gelten als die freundlichsten der Karibik.

Spaß pur lautet die Devise bei den zahlreichen Wassersport- und Landaktivitäten. Vom Spaziergang auf dem Meeresgrund bis zum Fallschirmsprung scheint fast alles möglich auf One Happy Island Aruba.

Deine Meinung?