AIDAbella – Schön wie ein Model

Die Jungfernfahrt der AIDAbella führte von Warnemünde nach Bergen, Oslo, Göteborg und Kopenhagen. Keine geringere als Top-Model Eva Padberg taufte das zweite Schiff der noch neuen Sphinx-Klasse am 23. April 2008 auf der Warnow in Warnemünde. Erst neun Tage zuvor war das 250 Meter lange Kreuzfahrtschiff von der Meyer Werft Papenburg an die Reederei übergeben worden. AIDA Cruises war mit dem fünften Clubschiff und dem zweiten Modell der dritten Generation auf dem besten Wege, Marktführer in Sachen Kreuzfahrten auf dem deutschen Markt zu werden. Heute kann man sagen: Die Entscheidung, weitere Schiffe zu bauen, war goldrichtig! Es freut mich, euch die AIDAbella, die Schöne, vorstellen zu dürfen!

a_kreuzfahrt_aida_aidabella_09

 

AIDAbella im Portrait

a_kreuzfahrt_aida_aidabella_02Das Lächeln von AIDA – es wirkt beeindruckend und offenherzig, wenn man sich der AIDAbella nähert, einladend und freundlich. In den verschiedenen großzügigen Kabinen fühlt man sich wohl. Eine Außenkabine mit Balkon garantiert den Luxus, den man bei Kreuzfahrten so schätzt. Aber auch die Eco-Kabinen, also ohne Balkon, werden Euch gefallen. Da bin ich mir voll und ganz sicher. Die liebevolle Gestaltung und die angenehmen Farbtöne sorgen für einen hohen Wohlfühl-Faktor. Neben dem Satelliten-Fernsehen sorgt auch iTV für Unterhaltung: E-Mails checken, schreiben, Informationen über die Reise und Nachrichten abrufen – all das ist mit dem innovativen Bord-Angebot von AIDA möglich.

40 Tonnen Gewicht lagern wie eine Art Pendel auf dem Schiff: Der Pool. Er ist groß genug, um coole Momente in ihm zu verbringen. Wäre er noch größer, würde das Schiff bei starkem Seegang nicht mehr sonderlich Stabil in den Wellen liegen. Safety first! Auf der AIDAbella werdet ihr euch zu jeder Zeit sicher und wohl fühlen. :)

 

Kabinen auf AIDAbella

a_kreuzfahrt_aida_aidabella_03Innenkabine, Außenkabine, Balkonkabine, acht barrierefreie Innen- und Außenkabinen sowie vier verschiedene Suite-Kategorien. Auf der AIDAbella wird jede Kreuzfahrt einfach wunderschön. Fangen wir mit dem Luxus an: Getreu dem Motto „Was kostet die Welt?!“ könnt ihr euch eine Deluxe-Suite gönnen und euch auf 56 bis 87 m² ausbreiten. Euer privates Sonnendeck ist zwischen 12 und 50 m² groß. Hier könnt ihr euch völlig ungestört in der Sonne aalen. Die Premium-Suiten sind zwischen 49 und 61 m² groß, das Sonnendeck zwischen 16 und 25 m² und bietet Platz für bis zu vier Betten. Auch die „normale“ Suite mit 51 bis 55 m² Platz ist purer Luxus. Das Sonnendeck ist zwischen 15 und 25 m² groß und zwei bis vier Betten können hier genutzt werden. Die Juniore-Suiten verfügen über einen Balkon, der 10 m² groß ist, bieten Platz für zwei bis vier Betten und ermöglichen es euch, auf 34 bis 42 m² Urlaub zu machen. Ein echter Traumurlaub in einem schwimmenden Hotel! :)

Kommen wir auf den Boden der Tatsachen zurück: Luxus fürs kleine Geld gibt’s mit der Balkonkabine (17 bis 23 m² groß, Platz für zwei, drei oder vier Betten und mit einem Balkon von 3 bis 6 m² versehen). Die Meerblick-Kabine verfügt über Fenster (teilweise Bullaugen) und ist zwischen 14 und 16,5 m² groß. Auch hier können zwei bis vier Betten genutzt werden. Dies ist auch in der Innenkabine so, in der ihr auf 13,5 m² unter kommt. Dies ist sicher die sparsamste Form, zu reisen. Mir persönlich genügt das aber voll und ganz. Ich investiere lieber Geld in Ausflüge und das Erkunden ferner Länder. Die Kabine nutze ich ohnehin nur, um zu schlafen. Wenn ich das Meer sehen will, gehe ich einfach an Deck… :-)

 

Decks auf AIDAbella

a_kreuzfahrt_aida_aidabella_07Auf 13 Decks könnt ihr auf der AIDAbella jede Menge Spaß haben. Die Decks 1 und 2 sind der Bereich der Crew. Hier schlafen die Mitarbeiter von AIDA Cruises, hier essen sie und haben Zeit für sich. Denn, wie wir ja spätestens seit diesem Buch wissen: Ja, die Crew schläft auch an Bord! Auf Deck 3 kommt ihr über die Gangway und die Tenderpforten ins Freie. Auch die Pier 3-Bar, das Hospital und die Biking-Station sowie die Tauchbasis sind hier zu finden. Den größten Teil der Decks 4, 5 und 6 nehmen die Passagier-Kabinen ein. Auf Deck 5 findet ihr zudem den Ausflugscounter, die Internet-Station, die Rezeption, den Reise Service Manager und den Kids Club. Auch die Konferenzräume auf Deck 6 sind einen Abstecher wert. Hier gibt’s interessante Vorträge oder andere kurzweilige Veranstaltungen. :)

Auf den Decks 7 und 8 sind zahlreiche Kabinen zu finden – und der Waschsalon auf Deck 7. Auch im Bug-Bereich von Deck 9 könnt ihr unter kommen. Ansonsten warten hier das Markt Restaurant im Heck, der AIDA Shop, die Sushi Bar, die Kunstgalerie, die Bella- Diva- und Luna-Bar auf euch sowie das Studio AIDA, der Ausflugscounter und der untere Bereich des Theatriums. Auf Deck 10 findet ihr den mittleren Teil des Theaters, die AIDA Lounge, das Weite Welt Restaurant im Backbord/Heck-Bereich sowie das Buffalo Steak House mittschiffs sowie das Cafe Mare. Auch das Casino, die AIDA Bar und die Bibliothek findet ihr auf Deck 10.

a_kreuzfahrt_aida_aidabella_08Das Sonnendeck mit Pool erwartet euch auf Deck 11, ebenso wie der Body & Soul Sport-Bereich. Die Zen Lounge, das 4D Kino sowie Biking- und Tauch-Counter sind hier ebenso für euch da, wie der Blütenmeer-Shop für Blumen, die Beach- und Time Out Bar sowie die Pizzeria Mare. Auch das Bella Vista Restaurant, das Rossini auf der Steuerbord-Seite sowie der Golf-Counter sind auf Deck 11 zu finden. Auf Deck 12 könnt ihr euch in der Wellness Oase verwöhnen lassen, der Freibereich wird hier mit dem Sonnendeck fortgesetzt, es gibt einen Jogging-Bereich, die Body & Soul Bar sowie deren Rezeption und die Wellness Suite. Auch der Friseur, das Spa, die Pool Bar und Hype, Anytime Bar und Ocean Bar findet ihr an dieser Stelle. :)

Auf Deck 14 der AIDAbella findet ihr die Wellness Oase, das Body & Soul Spa sowie die Wellness Suite. Auch der Wintergarten, ein exklusives Freideck, das Sportaußendeck mit Joggingparcours und Golf sowie die LED-Videoleinwand sind hier zu finden. Auf Deck 15 findet ihr ebenfalls eine Wellnessoase, deren Glasdach auffahrbar ist. Zudem ist hier der FKK-Bereich sowie ein Sonnendeck zu finden. :)

 

Essen und Trinken auf AIDAbella

Sieben Restaurants und elf Bars laden auf der AIDAbella zu Bier, Cocktails und Wein ein. Kulinarische Köstlichkeiten aus aller Herren Länder werdet ihr zu schätzen wissen, das verspreche ich Euch! Morgens um 6 Uhr einen Kaffee genießen? Kein Problem. Aber auch für Langschläfer gibt’s ein leckeres Frühstücks-Buffet. Einen Besuch im Restaurant Rossini lege ich Euch ans Herz. Es schmeckt gut und ist ein tolles Erlebnis. Die Restaurants und Bars lassen aus gastronomischer Sicht keinerlei Langeweile aufkommen. Im Buffalo Steak House auf Deck 10 gibt es bestes American Beef, Filets und mehr. Das Rossini Gourmet Restaurant wird von Spitzenköchen betrieben. Auf Deck 11 warten raffinierte Kreationen a la Carle, edle Menüs und eine tolle Weinkarte auf Euch Kreuzfahrt-Urlauber. Die Sushi-Bar auf Deck 11 ist ebenso einen Abstecher wert wie das Bella Vista Restaurant und die Pizzeria Mare auf dem gleichen Deck – mit Abstechern nach Italien. Das Weite Welt Restaurant lädt mit abwechslungsreichen Buffets ebenso zu einem Besuch ein wie das Markt Restaurant auf Deck 9. Die verschiedenen Bars sind ebenfalls einen Besuch wert. AIDAbella – eben immer eine Reise wert! :)

 

Freizeit-Angebote auf AIDAbella

a_kreuzfahrt_aida_aidabella_01Auf zwei Decks werdet ihr auf der AIDAbella im Body & Soul Spa verwöhnt. Ein Sauna-Besuch mit Meerblick… Wann hat man den schon? Finnische Sauna, Aroma-Bad und Whirlpool: Auf solche Annehmlichkeiten braucht ihr auf der AIDA bella nicht verzichten. Wenn ihr Euch für dieses Schiff entschieden habt, habt ihr eine gute Wahl getroffen. Denn auch auf dem Sportdeck ist jede Menge Abwechslung garantiert. Modernste Geräte, direkte Betreuung von Fitness-Coachs und individuelle Ernährungsberatung lassen die Fahrt auf dem Schiff wie im Fluge vergehen und lassen Euch fiter und gesünder wieder nach Hause kommen. Auf dem Deck kann man sogar Volley- und Basketball spielen. Hammer Erlebnis, versprochen!

Auf Deck 5 könnt ihr das Abenteuerland entdecken. Die Kids Crew kümmert sich um Kinder zwischen drei und elf Jahren. Für Teens ab zwölf gibt es eigene Betreuer auf dem Hype Deck. Abwechslungsreiche Programme sorgen dafür, dass der Nachwuchs immer etwas zu tun hat.

a_kreuzfahrt_aida_aidabella_04Shoppen – immer wieder gern! Mit bis zu 20 Prozent Preisvorteil im Vergleich zum Kauf an Land könnt ihr manch ein Schnäppchen machen. Ich rate Euch, die Preise gut zu vergleichen. Kunstliebhaber können in einer Galerie Werke international bekannter Künstler bewundern und auch erstehen. Ob für die Wand, Schmuck oder Skulpturen – lasst Euch einfach entführen in die wunderbare Welt des Einkaufens. Aber Vorsicht: Es besteht Suchtgefahr bei den vielen tollen Angeboten.

Im Blumenmeer könnt ihr zwar nicht schwimmen, aber Fleurop macht es möglich, Eure Liebste am anderen Morgen mit einem Blumenstrauß zu überraschen. Der Blumenshop und ein Besuch beim Bordfotograf – das gehört zu einer AIDA-Kreuzfahrt einfach dazu. Das TV-Team hält die unvergesslichen Moment auf DVD fest. Wer nicht gefilmt werden möchte, kann den Kameramännern jederzeit einen Hinweis geben.

Bis zu fünfmal am Abend gibt es im Theatrium Unterhaltung vom Feinsten: Musical, Comedy und Live-Musik lassen bei Euch garantiert keine Langeweile aufkommen, das kann ich Euch versprechen.  Im Casino könnt ihr Euer Glück probieren oder bei den vielen Freizeit-Aktivitäten (Darf, Tanzkurse, Maltreffs, Bingo und mehr) den Alltag hinter Euch lassen.

Im Casino der AIDAbella könnt ihr Roulette, Black Jack und Poker spielen. Mehr als 50 Spielautomaten, die schon ab 1 Cent mit der Arbeit auf See beginnen, lassen ebenso keine Langeweile aufkommen wie das 4D-Kino, die Bord-Spiele, die Bibliothek, das Theatrium, das Pooldeck und die Shopping-Gelegenheiten. Ob Yoga, Pilates, Power Platte oder Aerobic – im Fitnessbereich wird fast jeder glücklich. Und die Kleinen können bei Kinder- und Jugendbetreuung sowie spannenden Spielen unter sich sein. Wenn ihr Euch für die AIDAbella entschlossen habt, werdet ihr keinen Fehler machen… Wie bei allen Schiffen der Sphix-Klasse. Die AIDAsol, die AIDAluna, die AIDAdiva und die AIDAblu wurden übrigens ebenfalls wie die Aida bella in Papenburg gebaut.

 

Webcam und Position von AIDAbella

a_kreuzfahrt_aida_aidabella_06Woher weht der Wind? Wie warm oder kalt ist es an Bord? Ob kurz vor der eigenen Reise oder einfach nur mal zwischendurch: Auf aida.de kann man der AIDAbella – und allen anderen Schiffen der Kussmund-Flotte – bei ihren Reisen um die Welt zuschauen. Auf einer interaktiven Karte ist die Position jedes Ozean-Riesen genau vermerkt – plus Infos zum Hafen, zum Schiff, der Ortszeit und der Geschwindigkeit. Auch schöne Webcam-Bilder – steuerbord, backbord und mit Blick nach vorn – sind auf dieser Internetpräsenz jederzeit abrufbar.

Alle Schiffe der AIDA-Flotte funken ihren Standort und ihre Webcam-Fotos an die Rostocker Server – schaut euch an, wo welches Schiff gerade ist… AIDAcara, AIDAvita, AIDAaura, AIDAdiva, AIDAbella, AIDAluna, AIDAblu, AIDAsol, AIDAmar, AIDAstella, AIDAprima

 

 

Erfahrungsberichte von AIDAbella

Wer eine Reise plant, möchte vor allem wissen, ob das Hotel gut ist. Das ist auch bei Kreuzfahrtschiffen nicht anders. Ich vertraue hier immer auf das unabhängige Bewertungsportal HolidayCheck. Die AIDAbella kommt hier auf ausgezeichnete Werte. Das Schiff kommt auf auszeichnete Weiterempfehlungswerte – basierend auf mehr als 990 Bewertungen! Vielleicht habt ihr auch Lust, einen Reise- und Erfahrungsbericht für mein Kreuzfahrt-Blog zu schreiben? Ich würde mich freuen! Einfach per Mail an bruecke@captain-kreuzfahrt.de

[raw]

[/raw]

 

Hier geht’s zur AIDAbella bei aida.de >>

Hier geht’s zum 360°-Rundgang auf der AIDAbella >>

Hier geht’s zu den Kabinen der AIDAbella >>

Hier geht’s zu den Deckplänen der AIDAbella >>

Hier geht’s zur Webcam & Position von AIDAbella >>

Hier informiere ich euch über die anderen Schiffe der AIDA-Flotte: Das erste Schiff war AIDAcara, die 1996 getauft wurde. AIDAvita ist seit 2002 unterwegs. Nur ein Jahr später ging AIDAaura an den Start. Nun konnten sich die Gäste zwischen drei verschiedenen Destinationen entscheiden, wenn sie mit AIDA verreisen wollten. Das erste Schiff der Sphinx-Klasse war 2004 AIDAdiva, die Wegbereiterin für eine neue Generation Kreuzfahrt. 2008 ging AIDAbella an den Start. Im Frühjahr 2009 wurde dann das sechste Clubschiff, die AIDAluna, in Dienst gestellt.

Viel Spaß bei der YouTube Show der AIDAbella

 

Technische Daten der AIDA

Länge 251,89 Meter
Breite 32,20 Meter
Tiefgang 7,30 Meter
Passagierkabinen 1.025
Decks 13
Geschwindigkeit 22 Knoten
Antrieb Diesel elektrisch / 18.800 kW
Restaurants 7
Bars 11
Sonnendeck 6.400 m²
Body, Soul & SPA 2.300 m²
Besatzungsstärke 587
Gebaut von Meyer Werft, Papenburg
T23 23. April 2008 in Warnemünde, von Eva Padberg

Quelle: eig. Recherche
Fotos: AIDA Cruises

Deine Meinung?