Interview mit Tine Wittler: „Meine Reise auf der Queen Mary 2 war einfach wunderschön!“ – Ihr neuer Dokumentarfilm

Tine Wittler, bekannt aus der RTL-Sendung Einsatz in 4 Wänden, hat ein Herz für schöne Dinge. Sie gilt als Profi, wenn es darum geht, aus eher durchschnittlichen Behausungen wahre Wohlfühl-Oasen zu machen. In etlichen Folgen konnte man die beliebte Moderatorin dabei beobachten, wie sie teils mittellosen Menschen zu einem schönen Zuhause verhalf. Mal extravagat, mal klassisch – Tine Wittler war und ist immer am Puls der Zeit. Mit ihrem neuen Label kingsizequeens – Motto „Klase Kleider für Klassefrauen“ – geht sie jetzt neue Wege. Was viele nicht wissen: @TineWittler hat auf einem Kreuzfahrtschiff geheiratet. Ich, euer Captain Kreuzfahrt, habe mit der charmanten Allround-Frau gesprochen.

a_kreuzfahrt_tine_wittler_01Hallo Frau Wittler. Wie geht es Ihnen? Was machen Sie gerade?
Tine Wittler:
Danke, es geht mir sehr gut! Seit mehreren Monaten bin ich mit meinem aktuellen Buch und Dokumentarfilm „Wer schön sein will, muss reisen“ auf Lese- und Kinotournee. Ich bin unter die Filmproduzentinnen gegangen und freue mich nach vier Jahren harter Arbeit an unserem Film nun, ihn in den Kinos präsentieren zu können. Dafür reise ich durch die ganze Republik. Das Kofferpacken gehört also weiterhin zum Alltag!

Sie haben auf der Queen Mary 2 geheiratet. Wie war’s?
Tine Wittler: Sehr schön! Feierlich auf der einen und doch ganz entspannt auf der anderen Seite. Die perfekte Kombination!

War dies denn ihre erste Kreuzfahrt?
Tine Wittler: Ja, das war es. Und ich habe sie sehr genossen!

a_kreuzfahrt_tine_wittler_02Und? Wie war ihr erster Eindruck?
Tine Wittler: Die „Queen Mary 2“ ist eine Welt für sich – man vermisst auf See nichts. Im Gegenteil: Alles entdecken zu wollen, was dieses Schiff zu bieten hat, ist fast schon unmöglich! Gleichzeitig fällt es leicht, auch mal Fünfe gerade sein zu lassen und sich wirklich zu erholen.

War Seekrankheit ein Problem?
Tine Wittler: Nein, absolut nicht. Wir haben lediglich einen etwas windigeren Tag miterlebt. Abgesehen von diesem lag die Queen Mary 2 so fest auf dem Wasser, dass man kaum etwas von der Reisegeschwindigkeit bemerkt hat. Das leise Gleiten des Schiffes hatte sogar eine eher beruhigende Wirkung auf mich, insbesondere beim Einschlafen!

Würden Sie gern wieder mit dem Schiff verreisen?
Tine Wittler: Klar. Eines Tages bestimmt wieder!

a_kreuzfahrt_tine_wittler_03Was mögen Sie an Kreuzfahrten?
Tine Wittler: Dass man tatsächlich für einige Zeit das Gefühl hat, seinem Alltag und dem „Rest der Welt“ zu entkommen. In Zeiten, in denen man – egal, wo man ist – doch immer irgendwie erreichbar sein kann, ist dieses Gefühl sehr viel wert. Mitten auf dem Ozean werden die zurückgelassenen Pflichten wirklich einmal vergessen.

Hat diese Form zu reisen auch negative Seiten für Sie?
Tine Wittler: Nein, ich habe noch keine entdeckt.

Auf welcher Route und mit welchem Schiff würden Sie gern einmal verreisen?
Tine Wittler: Eines Tages könnte ich mir sogar eine Weltreise vorstellen. Aber bis dahin muss erst noch einiges erledigt werden!

Worauf dürfen sich Ihre Fans in Zukunft freuen? Gibt es neue Projekte?
Tine Wittler: Abgesehen von der Lese- und Kinotournee mit „Wer schön sein will, muss reisen“, die sicherlich auch in 2015 noch Zeit in Anspruch nehmen wird, plane ich gerade den Umzug meiner Bar parallelwe.lt vom Hamburger Stadtteil Altona nach Hamburg-Hoheluft. Dort wird dann auch noch ein kleines Café dazukommen. Derzeit gehen wir den Umbau an und freuen uns schon sehr auf unsere neue Heimat!

Vielen Dank für das Interview! :)

 

Deine Meinung?